Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Schlafreduzierung ohne Probleme?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schlafreduzierung ohne Probleme?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schlafmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
linbet
Interessierter


Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beitrge: 10
Wohnort: sterreich

BeitragVerfasst am: 07.07.08, 19:35    Titel: Schlafreduzierung ohne Probleme? Antworten mit Zitat

ich muss oft 10 bis 12 stunden schlafen. und das mit 26 Jahren! viele kommen schon mit 8 Stunden oder weniger aus. ich mchte versuchen, auch mit 8 bis 9 Stunden Schlaf auszukommen, ohne dass ich Ermdungserscheinungen bekomme und kraftlos bin.

Hat auch wer so seine/ihre Erfahrungen gemacht? Wie knnte ich am besten dagegen ankmpfen?

danke schon im Voraus fr eure Antworten Smilie

vg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Piratenbart
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beitrge: 91

BeitragVerfasst am: 08.07.08, 07:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich wrde Ihnen raten es einfach auszuprobieren. Wichtig ist das ganze dann auch wirklich ber einen lngeren Zeitraum konsequent durchzuziehen und dann mal schauen, wie man nach ein paar Wochen klar kommt.
Tagsber wrde ich versuchen mich beschftigt zu halten, z.B. Sport zu machen, so komme ich zumindest mit Mdigkeit immer ganz gut klar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ponso27
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beitrge: 79
Wohnort: Sd-Thringen

BeitragVerfasst am: 10.07.08, 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo linbet,

ich glaube es drfte schwierig werden an ihrer Situation etwas zu ndern. Der Grund ist ganz einfach der, dass es Menschen gibt die mit wenig Schlaf auskommen und solche die eben viel brauchen. Das Ganze ist meist schon genetisch programmiert und somit kaum vernderbar. Allerdings gibt es noch die Option, dass bei ihnen eine Schlafstrung vorliegt. In diesem Falle kann mit rztlicher Hilfe durchaus etwas dagegen unternommen werden. Da ich aber weder Arzt bin, noch das entsprechende Hintergrundwissen ber ihre Schlafgewohnheiten, Tagesablauf usw. habe, ist das nur eine Idee woran es liegen knnte.

Viele Gre

ponso27
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lessie
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beitrge: 34

BeitragVerfasst am: 10.07.08, 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo linbet,

falls du zu den Leuten gehrst, die mehr Schlaf brauchen als der Durchschnitt wirst du daran nichts ndern knnen, auch nicht durch noch so viel "Training".
Sieh es mal so: dein Krper braucht den Schlaf ja nicht zum Spa, sondern um sich zu regenerieren, vor allem das Gehirn. Wenn man bermdet ist, macht man viel mehr Fehler und man wird langsam.
Wenn man ausgeschlafen ist, kann man viel effektiver arbeiten!

Und es muss auch nicht unbedingt stimmen, wenn jemand erzhlt er kommt mit soundso wenig Schlaf, aus - da wird ganz gerne gemogelt Winken

Wenn bei dir keine Krankheit oder Schlafstrung vorliegt (darauf hat ponso27 ja schon hingewiesen), und du gut schlfst, habe ich nur ein paar allgemeine Tipps:
- einen einigermaen regelmigen Rhythmus einhalten
- wenn's geht, mittags kurz hinlegen

Und: die anderen "Zeitkiller" im Alltag mal kritisch zu berprfen kann auch 'ne Menge bringen...

LG
Lessie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schlafmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.