Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Was bedeutet dieser Befund?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Was bedeutet dieser Befund?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jazzemann
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 08.07.2008
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 08.07.08, 10:51    Titel: Was bedeutet dieser Befund? Antworten mit Zitat

Hallo,
vor ca. zwei Wochen ging ich aufgrund von Gelenkschmerzen,geschwollenen Gliedern,Nierenschmerzen,Hautausschlag und allgemeinem Unwohlsein zum Hausarzt.Dieser machte ein groes Blutbild.
Laut Arzt wre dieses besorgniserregend und ich mte unbedingt zum Spezialisten.Was die Werte der Blutuntersuchung aussagen,konnte ode wollte sie mir nicht sagen.
Besorgniserregend deshalb, weil der Entzndungswert im Blut nicht vorhanden ist.Somit kein Infekt also etwas schlimmeres.
Gestern erneut Blutuntersuchung mit der Aussage der rztin,das die Werte gleich schlecht geblieben sind.Jetzt mache ich mir natrlich frchterliche Sorgen.

Hier die Werte:
Diagnose: Polyarthritis (wobei ich mich jetzt frage,ob das eine tatschliche Diagnose ist.das htte mir doch die rztin gesagt,oder?)

Erythrozyten 4,3
HB 14,9
HBE 34,7
MVC 96,7
Hmatokrit 41,6
MCHC 35,8
RDW 12,9
Thrombozyten 610
Leukozyten 11,8
Segmentkernige 65
Lymphozyten 25
Monozyten 5
Kernschatten 2
blastre Zellen 1
Lymh.Reizformen 2*
*Poikilozytose
GPT 36
GGT 29
Bilirubin 0,85
Alkalische Phosohatase 51
Natrium 140
Kalium 4,9
Calcium 2,39
Eisen 118
Blutzucker 57
Cholesterin 176
Triglyveride 157
Keratin 0,82
GFR 60
Harnsure 4,5
CRP 0,2
Gesamteiwei 72
Albumin 55,1
Alpha-1-Globulin 7,8
Alpha-2-Globulin 9,8
Beta-Globulin 7,9
Gamma-Globulin 19,4

Seit 1976 lebe ich ohne Milz die mir aufgrund einer Kugelzellanmie entfernt wurde.
Ich bin weibl. 35 Jahre alt,rauche und trinke ab und zu Alkohol.

Wre toll, knnte man mir die Bedeutung dieses Befundes und der Beschwerden erklren.
Danke
Jazze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jazzemann
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 08.07.2008
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 09.07.08, 07:22    Titel: Antworten mit Zitat

Geschockt

Schade!Ich hatte gehofft jemand meldet sich!Mach mir echt Sorgen.Termin beim Spezialisten ist erst in einer Woche.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Georgia
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.11.2007
Beitrge: 843

BeitragVerfasst am: 09.07.08, 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jazzeman,
ich kann leider nichts nheres zu dem Blutbild sagen, aber es fehlen die Refernzwerte bei dem Blutbild. Die sind zur Beurteilung sicher wichtig, vielleicht knnen Sie die fr den Spezialisten noch nachtragen. Wenn Sie sehr nervs sind, wrde ich noch einaml den Arzt anrufen und ihn bitten Sie etwa nher zu informieren.Ich finde es sehr ungeschickt seinen Patienten so im Unklaren zulassen, aber Bemerkungen wie "noch schlechter" etc. abzugeben. Was ist dass denn fr ein Facharzt den Sie da aufsuchen sollen ?

Gute Besserung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jazzemann
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 08.07.2008
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 09.07.08, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
schn das ewnigsten jemand antwortet.
Aufsuchen soll ich einen Hmatlogen/Onkologen.
Was sind denn Referenzwerte????Stehen die nicht beim Befund mit dabei???
Ich bin sehr nervs was die WErte angeht.
Gru,
Jazze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FataMorgana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beitrge: 3419

BeitragVerfasst am: 09.07.08, 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend,

Jazzemann hat folgendes geschrieben::
Aufsuchen soll ich einen Hmatlogen/Onkologen.


Nun, das ist sicher kein Fehler. Allerdings glaube ich eher nicht, dass etwas "Schlimmes" dabei herauskommt.

Jazzemann hat folgendes geschrieben::
Was sind denn Referenzwerte????


Man nennt diese auch "Normalwerte".

Jazzemann hat folgendes geschrieben::
Stehen die nicht beim Befund mit dabei???


Doch, normalerweise schon.

Jazzemann hat folgendes geschrieben::
Ich bin sehr nervs was die WErte angeht.


Ich finde die Werte gar nicht so sehr beunruhigend. Bei der einen "blastren Zelle" muss man sich zunchst fragen, wer das eigentlich so beurteilt hat. Die Kernschatten passen auch berhaupt nicht zum restlichen Blutbild. Das lsst sich leicht mal so hinschreiben, nicht immer steckt wirklich viel dahinter. Eine Erhhung der Thrombozyten ist nach Entfernung der Milz sozusagen "normal".

Was man noch erkennt, ist ein erhhter Anteil der Alpha-1-Globulin-Fraktion in der Serumelektrophorese. Dies wrde am ehesten fr eine akute Entzndung sprechen.

Wenn beim Hmato-Onkologen nichts herauskommt, knnten Sie sich noch zum Rheumatologen berweisen lassen und/oder den Hausarzt mal auf eine eventuelle Parvovirus-B19-Infektion ansprechen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jazzemann
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 08.07.2008
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 10.07.08, 07:32    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen,
danke fr die Antwort! Sehr glcklich
Ich dachte immer, das ein gestrtes Blutbild nur unmittelbar nach einer Milzenfernung auftritt.
Seltsamerweise waren meine Werte im Januar i.O..
Sollte dann nicht immer ein verndertes Blutbild vorhanden sein??
Ringelrten??Wow,daran htte ich im Leben nicht gedacht.Aber ich ewrde es auf jeden Fall ansprechen.

Gru,
Jazze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FataMorgana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beitrge: 3419

BeitragVerfasst am: 12.07.08, 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

Jazzemann hat folgendes geschrieben::
Ich dachte immer, das ein gestrtes Blutbild nur unmittelbar nach einer Milzenfernung auftritt.


Nein, meines Wissens ist es da zwar am hufigsten, kann aber auch lnger persistieren.

Jazzemann hat folgendes geschrieben::
Seltsamerweise waren meine Werte im Januar i.O..


Das spricht in der Tat dagegen, dass die Thrombozytenerhhung noch Folge der Milzentfernung ist.

Jazzemann hat folgendes geschrieben::
Ringelrten??Wow,daran htte ich im Leben nicht gedacht.Aber ich ewrde es auf jeden Fall ansprechen.


Diese Virusinfektion verursacht bei erwachsenen Frauen hufiger mal Gelenkbeschwerden im Sinne einer Polyarthritis. Da zudem noch ein Hautausschlag da ist, liegt der Gedanke zumindest nicht ganz fern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.