Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Angst
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Angst
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Necron
Interessierter


Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 21.07.08, 21:16    Titel: Angst Antworten mit Zitat

Hallo erst einmal. Bin ganz neu hier und hoffe ich schreibe hier ins richtige Unterforum. Falls nicht bitte verschieben.

Also, mein problem weiss ich garnicht so richtig zu erlutern. Ich versuche es mal mit Stichpunkten.
- Angst
- Selten glcklich
- Meinen besten freund besoffen doof mit Sprchen fertig gemacht. Am naechsten Tag wenig von gewusst was ich alles gesagt habe.
- Keine Freundin. Schon lange nicht mehr. Falls doch sowie vor kurzem wird vor dem urlaub schluss gemacht um im Urlaub ..... also Sie nicht Ich. Direkt wieder Herzschmerz vom feinsten
- Nicht mehr weiter zu wissen.
- Arbeit macht keinen Spass mehr

Tja das war so fast alles. Mal geht es mir etwas besser, und dann kommt aber auch meist schon wieder was was mich zurck wirft. Ich persnlich bin ein ruhiger schchterner Typ.

Tja. Nun hoffe ich hier etwas professionelle Hilfe zu bekommen. Weiss nicht was ich machen soll.
Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Necron
Interessierter


Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 22.07.08, 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen.

Kann mir hier niemand helfen? 54 Besucher schauen sich das an und keiner kan mir helfen?

Falsches Unterforum oder Aussichtslos?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kalli
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.01.2007
Beitrge: 218
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 22.07.08, 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Necron!
Wie alt sind Sie? Das hrt sich im Moment an, wie ziemlich bliche Verwerfungen beim erwachsen werden. Da kann es schon mal passieren, das man nicht mehr weiss, wo es lang geht. Tut weh, macht Angst und auch agressiv...
Ich wrde erst mal versuchen Ruhe ins Spiel zu bringen und mit ein bisschen Humor Winken gehts auch gleich viel besser. Sollten Sie aber das Gefhl haben, Sie schaffen das nicht, dann ist Hilfe beim Psychologen angesagt.
Ich drck die Daumen, Kalli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Necron
Interessierter


Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 22.07.08, 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo. Ich bin mittlerweile 28 und es wird eher immer schlimmer. Bin eigentlich ein Lustiger Mensch den viele dabei haben wollen. Habe aber immer stark das Gefuehl das es nur dann so ist. Ansonsten schauen mich manche Leute nicht an. Des fteren is mir aufgefallen das selbst im Zug wenn Leute einsteigen, die mich anschauen und lieber weiter gehen. Nicht mal gern links neben mir auf dem 4rer sitzen wollen. Vielleicht einbildung. Hab trotzdem das Gefhl immer mehr ausgestossen zu werden. Kann eigentlich nicht beschreiben so richtig was los ist. Ein tag geht es mir gut, gehe mit nem Freund in die Disco, trinke etwas und wie es halt is man verliert etwas haemmung. Kommt dann etwas unerwartetes bin ich entweder happy oder schon mal wie bei meinem Kollegen verbal ein Arsch ohne es zu wollen. Also aggressiv nicht von wegen rger machen oder mich in eine Schlgerei verwickeln, das nicht!
Ein anderer Fall. Ich habe endlich mal wieder ein Maedchen kennen gelernt. Sie sprach selbst vom treffen und das sie mich sehr mag usw. Oft gesehen in den letzten 2 Wochen. Geksst, nette sms das man sich gern sehen mchte usw. Am letzten Tag vor Urlaub sagt sie mir das sie nicht mchte. Ich sag wie nicht mchte. Ja wegen der entffernung usw (14 km) Winken. Da war fuer mich ne welt zusammen gebrochen. Sie fuhr in den Urlaub. Kam wieder. Wir schrieben uns. Da ich so sauer und traurig drber wahr wollte ich die wahrheit hren. Sie schlief im urlaub mit jemand anderen.

..... Das sind so Punkte, da will ich einfach nicht mehr. Hab den ganzen Tag traenen in den Augen und nix geht mehr bei mir. Wrde am liebsten sofort zur Arbeit fahren die scheisse aufn tisch knallen und kndigen. Verliere immer mehr die lust an allem.

Angst vorm Arzt. Vor ner Frau. Allein mal einkaufen zu gehen. Egal was. Bin die ganze Woche ber allein(unten bei den Eltern wohnend) da mein bester Freund in Bonn wohnt und nur noch Wochenende zu hause ist.

Das heisst fr mich ich werkel was oder sitze vorm Computer oder hre mir ruhige Musik an bei der mir schon wieder die Trnen kommen.

Was ist los mit mir?

ps. Das is jetzt kein Quatsch den ich hier erzaehle. Versuche alles zu sagen was ich denke und fhle, ich hoffe das is in ordnung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
outi
Interessierter


Anmeldungsdatum: 28.03.2008
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 23.07.08, 07:59    Titel: Antworten mit Zitat

Necron hat folgendes geschrieben::
....

Was ist los mit mir? ....


Hi.

Ferndiagnosen sind immer schwer.
Es knnte eine Depression sein.

Falls es das ist: Kopf hoch, ist gut therapierbar, mit guter Chance auf dauerhafte Heilung.

Genaueres kann nur ein Facharzt (also ein Psychiater) feststellen.

mein Tipp: ab zum Hausarzt oder gleich zu einem Psychiater.
Fllt schwer (ich spreche aus Erfahrung), war aber fr mich der weg aus dem Leiden raus in die Heilung.
Der Leidensdruck, den eine Depression auslst, ist unntig!

Also ab zum (Fach-)Arzt!

Viel Erfolg! Smilie
outi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Menschin
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beitrge: 114
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 23.07.08, 08:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Necron,

mein Tipp; such Dir einen Therapeuten zum Reden, falls da wirklich eine Depression dahinter steckt oder unbewltigter Schmerz, kann Dir das weiterhelfen.

Andernfalls hast Du vielleicht nur zu hohe Ansprche und bist enttuscht, wenn das Leben sie Dir nicht erfllt.

Was gibt Dir denn Dein bester Freund fr Kritik?

LG von Menschin
_________________
Vertrauen ist das Gefhl, einem Menschen sogar dann zu glauben, wenn man wei, dass man an seiner Stelle lgen wrde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Necron
Interessierter


Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 23.07.08, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hi. Er selbst gibt kaum oder wenig kritik. Falls wir uns wegen irgend einem Thema mal etwas von der Meinung her aus einander gehen, hat er immer recht. Tja und als das ganz unter Alkohol passiert ist bin ich von dem Thema weg und fing ihn an zu kritisieren. Was darauf am naechsten Tag mit peinlich war. Zum einen weil ich es garnicht wollte, er mein bester Freund is, und zum anderen weil ich nicht mal mehr alles wusste was ich ihm an den Kopf geschmissen hatte. Da das schon das 2 mal war innerhalb 1 Jahres, sprach er am telefon zu mir und meine es waeren haertere anschuldigungen gewesen und meinte ich bruchte dringends Hilfe.

Zu den Ansprchen kann ich fr mich jetzt nur reden. Hab keine, wollte immer ein Leben wo mich alle in Ruhe lassen. Ich mit meinem Geld klar komme, ne Frau und 2 Kinder habe, und von meinem hart ersparten mir ein kleines Haus baue. Das is alles. Vielleicht halt noch ne Weiterbildung oder so. Aber das war es. Verlange eigentlich nichts bsonderes oder?

Will einfach nur meinen Frieden.
problem besteht nur darin das mich keine Frau kennen lernen will. Falls doch nach 2-3 Wochen schon das ganze wieder vorbei ist.
Angst vorm Arzt bei sachen die eingentlich mal erledigt werden muessten usw

Halt mein Hauptproblem:
Angst vor rzten
Angst vor der Liebe / Frauen kennen zu lernen
Angst vor Menschen / Besonders beim einkaufen usw. Das man angestart wird obowhl man ja nur Klamotten einkauft.

Gut fhle ich mich wenn:
Ich mit meinem besten Freund unterwegs bin.
In ruhe gelassen werde auf meiner Arbeit. Kein Lehrgang. Kein Meister der was will usw
Ich einfach meine Arbeit ttigen kann oder das mir jemand ber die FInger schaut. Sonst geht alles schief. Wie schon in der Ausbildung

Tja und positives hatte ich im Alter von 28 Jahren noch nicht. Meine mit 18 jahren gefundene Liebe is weg. (Meine Traumfrau wenn man es so sagen kann)
Kein Auto Fhrerschein da ich Angst habe
Kaum Freunde
Wsste nichts was positives passiert waere.

Ok danke das ihr mir zugehoert habt sowie fr Eure Antworten. Werde mal gucken das ich irgendwie zum Arzt komme. Muss ich unbedingt zum Hausarzt? Kann ich nicht direkt bei nem Psychater anrufen? Wer bezahlt das alles? Ich selber? Teils , teils?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arianrhod
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2007
Beitrge: 48
Wohnort: Deutschland - hoher Norden

BeitragVerfasst am: 23.07.08, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Necron, du kannst auch direkt einen Termin mit einem Psychiater oder Psychotherapeuten machen, ohhne berweisung. Das zahlt die Krankenkasse. Wenn du in Deutschland wohnst, wird auch eine Psychotherapuie bernommen.
_________________
Andere sehen ins Licht; ich schaue ins Dunkel und da ist immer etwas drin.....
Viele Gre Arianrhod
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Necron
Interessierter


Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 23.07.08, 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

Danke vielmals
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Menschin
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beitrge: 114
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 23.07.08, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Necron,

Deine Scheu vor Menschen steht der Erfllung Deiner Erwartungen im Weg.

Du solltest Dir wirklich schnell Hilfe bei einem Therapeuten holen, denn gegen diese Angst kannst Du etwas unternehmen.

LG Menschin
_________________
Vertrauen ist das Gefhl, einem Menschen sogar dann zu glauben, wenn man wei, dass man an seiner Stelle lgen wrde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Necron
Interessierter


Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 23.07.08, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

sorry wenn ich vielleicht bloede frage aber durch reden oder durch tabletten. Hab naemlich kein bock mich vollstopfen zu lassen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Menschin
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beitrge: 114
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 23.07.08, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube, dass Reden immer die bessere Wahl ist, aber bevor alles den Bach runter geht, wrde ich ein Medikament vorziehen. Suche Rat, ob Du Dich medikamentieren lsst, kannst Du doch selbst entscheiden.

LG Menschin
_________________
Vertrauen ist das Gefhl, einem Menschen sogar dann zu glauben, wenn man wei, dass man an seiner Stelle lgen wrde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Necron
Interessierter


Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 23.07.08, 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ok. Dank dir. Sag noch eins haette ich. Wo muss ich genau hin? Was fuer ein Therapeut? Welche Richtung? Und wo falls du das schon nutzen musstest haste ne nummer her, das du was in deiner umgebung findst?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Menschin
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beitrge: 114
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 23.07.08, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Liste mit Psychotherapeuten schickt Dir Deine Krankenkasse oder kann Dir Dein Hausarzt nennen. Du findest Therapeuten auch im Telefonbuch.

LG Menschin
_________________
Vertrauen ist das Gefhl, einem Menschen sogar dann zu glauben, wenn man wei, dass man an seiner Stelle lgen wrde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Menschin
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beitrge: 114
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 23.07.08, 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

und die Therapie bezahlt die Kasse Winken
_________________
Vertrauen ist das Gefhl, einem Menschen sogar dann zu glauben, wenn man wei, dass man an seiner Stelle lgen wrde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.