Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - REHA notwendig?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

REHA notwendig?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychiatrie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hackevoll
Interessierter


Anmeldungsdatum: 28.02.2008
Beitrge: 14

BeitragVerfasst am: 22.07.08, 14:30    Titel: REHA notwendig? Antworten mit Zitat

M, 22, versucht seit einigen Tagen, mit Hilfe von Alkohol und Zigaretten sich eine Droge zu entziehen, die er sich, z. T. illegal beschafft hat (Valium). ber den Zeitraum wurde die Dosis immer erhht.
Die Droge wurde vor ein paar Tagen langsam abgesetzt, derzeit befindet sich der Betroffene bei der Anfangsdosis. Die ersten Entzugserscheinungen sind eingetreten, Angst, Zittrigkeit, Agressivitt.
Die Droge wurde ber einem Zeitraum von knapp 3 Monaten missbraucht, nach einer Diagnose einer Depression.
Ist es notwendig, fr einen Entzug in eine Klinik einweisen lassen oder ist es weiterhin mglich, so von der Sucht loszukomen? Bisher keine schwerwiegenden Symptome.
Hat jemand Erfahrungen damit? Wie lange dauert ein Entzug in einer Rehaklinik und mit welchen medikamenten wird der Entzug durchzogen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychiatrie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.