Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - hilfe! berfressen, blhungen, durchfall und bauchschmerzen!
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

hilfe! berfressen, blhungen, durchfall und bauchschmerzen!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Ernhrung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mausl
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 29.07.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 29.07.08, 21:01    Titel: hilfe! berfressen, blhungen, durchfall und bauchschmerzen! Antworten mit Zitat

ich hab heute richtig viel gegessen, am anfang hatte ich nur n starkes vllegefhl, aber dann hab ich nachmittags noch n liter cola getrunken und jetzt ist es richtig unangenehm; ich habe das gefhl gleich zu platzen, der magen gluckert stndig und rumort, dazu komme ich vor durchfall vom klo kaum runter. dummerweise hab ich auch noch rohes gemse gegessen gehabt, sodass ich starke blhungen habe - was in kombination mit dem durchfall echt unangenehm ist.
sry, dass ich hier mit sowas nicht wirklich appetitlichem komme, aber wenn es nicht so schlimm wr wrd ich nicht fragen. ich hab auf jeden fall draus gelernt, wie kann ich nur so bld sein.... das leiden ist kein noch so gutes essen wert!
was kann ich denn jetzt machen um ein bischen linderung zu bekommen? ich lieg echt nur im bett und wlz mich hin und her um ne position zu finden wo mein bauch nicht ganz so wehtut; dazwischen renn ich alle 10minuten ins bad.

wr echt lieb wenn mir jemand nen tipp geben wrde!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Renate02
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beitrge: 1094

BeitragVerfasst am: 30.07.08, 06:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, inzwischen drfte Dein Darm (fast) alles im Schnelldurchlauf hinaus befrdert haben und Dir geht's wieder gut. Richtig?

Auer Abwarten, auf seinen Krper vertrauen und sich damit trsten, dass alles vorbei geht, hilft nicht viel. Wenn man mit Alkohol keine Probleme hat (und ohne auch nicht Winken ), kann ein Schluck Magenbitter (oder andere "starke" Sachen wie Akvavit oder Whisky) durchaus ein bichen helfen - das Zeug betubt den Magen und beruhigt ihn somit. Nicht umsonst wird zu opulenten Mahlzeiten sowohl ein Aperitif als auch ein Digestiv gereicht. Wie bei fast allen Lebensmitteln und Medikamenten: Die Dosierung macht das Gift. Ein einzelnes Glschen in einer solchen Ausnahmesituation ist fr einen gesunden Menschen harmlos.

Wenn man's mag (und auf Alkohol verzichten will oder muss): mir persnlich hilft ab und zu auch Lakritz.

Aber etwas qulen wirst Du Dich mit beiden Manahmen trotzdem mssen.

Ich hoffe, es hat wenigstens geschmeckt?

LG, Renate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Ernhrung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.