Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - PM: Zahlen und Fakten rund ums Rauchen
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

PM: Zahlen und Fakten rund ums Rauchen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gesundheitspolitik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Miie
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.04.2008
Beitrge: 294
Wohnort: Nrnberg

BeitragVerfasst am: 30.07.08, 12:34    Titel: PM: Zahlen und Fakten rund ums Rauchen Antworten mit Zitat

Daten aus einem DPA-Artikel vom 30.07.08 - 11: 31 Uhr redaktionelle Fassung:
Nicht kopiert sondern nochmals geschrieben!

Tabak ist die hufigste vermeidbare Todesursache

Alle sechs Sekunden stirbt ein Mensch an den folgen des Rauchens.

In Deutschland raucht rund ein Drittel der Erwachsenen. (= 16 Millionen Menschen)

Unter Jugendlichen im Alter von12 bis 17 Jahren greift fast jeder fnfte zur Zigarette.

Beim Verbrennen einer Zigarette entstehen mehr als 4800 chemische Stoffe.

Neben Nikotin, Teer und Kohlenmonoxid entstehen unter anderem Benzol, Arsen und Polonium.

Aufgrund ihres Tabakkonsums sterben bundesweit jhrlich etwa 140 000 Menschen vorzeitig.

Durch Passivrauchen kommen jhrlich rund 3300 Menschen ums Leben
Die Kosten des Rauchens fr die Gesellschaft werden von der Bundesregierung auf 18,8 Milliarden Euro pro Jahr geschtzt.

Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland 91,5 Milliarden versteuerte Zigaretten verkauft.
Seit 2002 ist der Absatz um mehr als ein Drittel eingebrochen. Schtzungen zufolge ist allerdings jede fnfte gerauchte Zigarette geschmugelt.
Der Bund kassierte 2007 mehr als 14 Milliarden Euro an Tabaksteuer.

Das hufige Argument vieler Raucher....
Mit freundlichen Gren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Coza
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 343

BeitragVerfasst am: 30.07.08, 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

Die immer wieder zitierten 3300 Toten durch Passivrauchen sind durch nichts bewiesen. Ich kenne keine Methode, dies plausibel nachzuweisen. Aber es pat eben zur aktuellen Argumentation.

Vorzeitiges sterben hat auch etwas fr sich: man belastet die Rentenversicherung nicht so lange und man umgeht einen lngeren Aufenthalt im Pflegeheim am Ende seines Lebens.

Ich vermute, man verdient inzwischen am langen Leben und der "Gesundheit" mehr als an der Tabaksteuer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Menschin
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beitrge: 114
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 31.07.08, 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

Lachen Lachen Lachen
_________________
Vertrauen ist das Gefhl, einem Menschen sogar dann zu glauben, wenn man wei, dass man an seiner Stelle lgen wrde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gesundheitspolitik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.