Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Verhalten nach Spalthauttransplantation?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Verhalten nach Spalthauttransplantation?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Plastische und Wiederherstellungschirurgie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kleineSchnecke
Interessierter


Anmeldungsdatum: 20.08.2006
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 05.08.08, 10:59    Titel: Verhalten nach Spalthauttransplantation? Antworten mit Zitat

Ich habe inzwischen eine Spalthauttransplantation machen lassen und mchte gerne wissen, wie sich diese Stelle in den nchsten Tagen/Wochen/Monaten oder gar Jahren entwickeln wird und wie ich mich angemessen verhalten soll.

Nach OP hatte ich 5 Tage Bettruhe.
Das transplantat wurde zu 90% angenommen Smilie

Soll jetzt aufstehn und mich ganz normal bewegen...aber trotzdem "3 Wochen schonen"...wei jetzt nicht ganz genau was das bedeutet.

Wie geht das jetzt normalerweise weiter?
Ab wann ist die Haut belastbar?
Was bedeutet "schonen" ? Wie schone ich diese Haut und wie lange?
Wie geht es in Zukunft weiter mit Verbandswechsel, Cremen, Duschen, Bewegen...?

Habe Angst die frische Haut durch Bewegung oder Belastung direkt wieder aufzureien...
Meine Wunde geht leider in die Nhe des Kniegelenks so dass dort ca 2cm haut nicht eingeheilt sind....wie behandle ich diese Wunde weiter? Kann das auch zuheilen wenn ich mich permanent bewege?

Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sixtus Allert
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 953
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 18.08.08, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
im Prinzip mssten sie alle diese Fragen mit Ihremopereteur besprechen, denn der kennt alle Details.
Spalthaut im allg. sollte intensiv gefettet werden, z.B. mit Panthenol. Je nach Abheilung und Lokalisation sollte bewegt werde, die Belastung ist ebenfalls davon abhngig und kann nicht in Form von festen Regeln beschrieben werden. ber eine Kompressionsbehandlung sollte je nach Flche ebenfalls nachgedacht werden
Unter permanenter Bewegung kann eigentlich keine Wunde nahe an Gelenken verheilen; wie sieht es denn heute aus?
Beste Gre
Dr. Sixtus Allert
_________________
Arzt fr Plastische und sthetische Chirurgie, Handchirurgie
Chefarzt der Klinik fr Plastische und sthetische Chirurgie am Sana Klinikum Hameln - www.dr-allert.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Plastische und Wiederherstellungschirurgie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.