Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Was knnte das denn sein?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Was knnte das denn sein?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Dermatologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oliver25
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.12.2005
Beitrge: 76

BeitragVerfasst am: 11.08.08, 00:16    Titel: Was knnte das denn sein? Antworten mit Zitat

Ich htte da zwei Fotos:

Bilderlinks entfernt

Ich sollte dazu sagen, dass die Sache mit Antimykotika (Azole, Nystatin aber auch Teebauml und GKE) behandelbar ist. Allerdings taucht die Rtung nach 1-3 Monaten immer wieder auf - seit etwa 20 Jahren (!).

Es wurden zwei mal Abstriche gemacht und auf Dermatophyten getestet, beide male negativ. 2 Hausrzte und 2 Dermatologen stellten fest, dass es kein Pilz sei, weil es nicht so aussehe. Vielmehr sei es irgend eine Form von Schuppenflechte. Die Wirksamkeit von Antimykotika wurde durch Entzndungshemmenende Substanzen in den Salben erklrt. Allerdings enthlt die verwendete Nystatin-Lsung die eigentlich zum Einnehmen gedacht ist, meines Wissens keine solchen Substanzen.

Die verordnete Cortisonsalbe hilft hingegen nur sehr kurzfristig, etwa einen Tag lang. Danach sieht die Sache schlimmer aus als vorher.

Irgendwelche Ideen was das sein knnte und wie ich es endlich los werden knnte?

lg.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
docwilde69
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beitrge: 970

BeitragVerfasst am: 11.08.08, 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

die Hausrzte und Fachrzte haben es also gesehen und beurteilt. Die Erkrankung wurde als Schuppenflechte diagnostiziert. Da fllt es schwer, sich aus der Ferne gegenteilig zu uern Winken

Insgesamt ist es ein ungewhnlicher Verlauf und es ist ungewhnlich, dass die Pilzcremes helfen. Aber ungewhnlich ist in der Dermatologie so manches. Hat man schon einmal einen bakteriologischen Abstrich entnommen? Wurde eine Gewebeprobe entnommen und histologisch untersucht?

Viele Gre,
docwilde69
_________________
Wichtig: Ein Rat bers Internet ist schn, ersetzt aber in keinem Fall den Gang zum (Fach-)-Arzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
Oliver25
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.12.2005
Beitrge: 76

BeitragVerfasst am: 11.08.08, 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

Naja .. meine Vermutung ist, dass es sich um einen Pilz handelt der eben kein Dermatophyt ist, also z.b. eine Candida Art. Dafr sprche, dass Dermatophyten nicht ins Wirkspektrum von Nystatin fallen. Es wurde aber eben nur auf Dermatophyten getestet.

Nachdem ich diese berlegung an der hiesigen Uni-Klinik nannte, wurde ich als Hypochonder bezechnet und hinauskomplimentiert. Weiterfhrende Tests wurden selbstredend verweigert...

Ichh habs brigens auch mit eine antibiotischen Salbe (Baneocin) probiert, hatte allerdings keinerlei Wirkung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
docwilde69
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beitrge: 970

BeitragVerfasst am: 11.08.08, 22:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

fr Candida klingt das Ganze auch ein wenig hartnckig ....

man kann Hefen auch auf Kulturbden fr Dermatophyten nachweisen. Ohne Typisierung, aber zumindest findet man etwas, dem man nachgeht. (Gilt fr viele, aber nicht alle Nhrbden).

Ich denke eine PE (Gewebeprobe) im akuten Stadium wrde die bisherige Diagnostik am ehesten untermauern knnen. Fragen Sie doch nocheinmal eine HautrztIn danach.

Viele Gre,
docwilde69
_________________
Wichtig: Ein Rat bers Internet ist schn, ersetzt aber in keinem Fall den Gang zum (Fach-)-Arzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
Oliver25
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.12.2005
Beitrge: 76

BeitragVerfasst am: 11.08.08, 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, vielen Dank

Ich werd mein Glck versuchen ob ich eine solche Untersuchung erwirken kann.
Ob Candida oder anderes - im Prinzip ist alles mglich da ich einen erheblichen Immundefekt habe ;-(

lg.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oliver25
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.12.2005
Beitrge: 76

BeitragVerfasst am: 16.10.08, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab zu obigen Problem ein neues Untersuchungsergebnis.

Pilzbefund nativ (KOH-Tinten Prparat)
negativ

Pilzkultur
negativ

Bakterienkultur
Staphylokokken (S.epidermis Gruppe)


Das find ich zunchst natrlich mal interessant. Stellt sich mir aber die Frage, weshalb eine Antibiotische Salbe (Beneocin) dagegen nicht wirkt, sehr wohl aber smtliche Antimykotika inkl Nystatin welches ein recht enges Wirkspektrum hat??

Kann das berhaupt sein?

Kommt noch diese Aussage auf Wikipedia hinzu:
"Due to contamination, S. epidermidis is probably the most common species found in laboratory tests"

Jetzt bin ich also sehr viel schlauer Winken)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
docwilde69
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beitrge: 970

BeitragVerfasst am: 21.10.08, 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

S. epidermidis macht auf diesem Weg keine Infekte. Dieser Keim ist Bestandteil der normalen Flora und ist regelmig nachweisbar. Die neue Info bringt uns leider nicht weiter, sry!

Viele Gre,
docwilde69
_________________
Wichtig: Ein Rat bers Internet ist schn, ersetzt aber in keinem Fall den Gang zum (Fach-)-Arzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Dermatologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.