Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Unbekanntes Schmerzmedikament
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Unbekanntes Schmerzmedikament

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schmerztherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mister-L
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.05.2006
Beitrge: 27

BeitragVerfasst am: 13.08.08, 21:49    Titel: Unbekanntes Schmerzmedikament Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

Ich bin nun endlich wieder zuhause. Ich hatte am letzten Mittwoch (Letzte Woche) endlich meine OP zur Narbenkorrektur. Heute bin ich wieder zuhause. Allerdings bin ich noch nicht 100%ig zufrieden. Mich plagen noch erhebliche schmerzen am und unter dem Nrbenbereich.

Ich habe nun nach ein paar Tagen ein Schmerzmittel in Tablettenform bekommen, wei aber nicht wie es heit. Ich wollte mir noch ein neues Rezept besorgen, damit ich nicht stndig diesen schmerzen ausgesetzt bin.

Normalerweise sind die Medikamente meistens irgendwie mit infos bedruckt (Dosis, Name) aber auf dieser fehlt es. Sie ist rosa und hat eine ovale form. Mehr wei ich nicht.

Der Arzt hat mir ein anderes Empfohlen Iboprofen aber ich wei nicht ob es das selbe ist, denn die Tabletten die ich nun nehme, wirken gut, und ich mchte nicht zu etwas anderem wechseln, was vielleicht schlechter wirkt. Hat da jemand erfahrung? Bzw. kennt mein Medikament welches Oval und rosa mit einer einkerbung in der mitte ist?

danke fr evtl. hilfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winfried Gahbler
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 1640

BeitragVerfasst am: 14.08.08, 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mister-L,

fragen Sie bitte dort nach, wo Sie diese Tbl. bekommen haben. Es gibt zahlreiche rosa Tbl. in einer ovalen Form. Ihnen hier die richtige Tbl. zu sagen, hie sich im Wahrsagen zu versuchen. "Das kann Professor vielleicht Trelony besser Winken "

Gute Besserung und alles Gute wnsche ich Ihnen
MfG W.Gahbler
----------------------

Hinweis unter Bezug auf 7(3) der Berufsordnung fr rzte:
1. Der voranstehende Beitrag ist eine allgemeine Stellungnahme, die, ausgehend von Ihrer Anfrage mit grtmglicher Sorgfalt verfasst wurde.
2. Bitte wenden Sie Sich unabhngig davon persnlich zur Beratung, Untersuchung und Behandlung an eine rztin oder einen Arzt Ihres Vertrauens!
_________________
aus der Gemeinschaftspraxis
E.Mertens/Dr.W.Gahbler/F.Becker
http://www.schmerzkreis.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schmerztherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.