Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Frage zum EEG
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Frage zum EEG

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Neurologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kaia
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.01.2006
Beitrge: 281

BeitragVerfasst am: 16.08.08, 15:49    Titel: Frage zum EEG Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe eine Frage zur Aussagekraft eines EEGs, wei grad nicht genau, wie ich die Frage verstndlich formulieren soll, hoffe, es klappt irgendwie.

Wenn man aufgrund bestimmter Beschwerden untersucht wird, wird dann beim EEG auch nur darauf geachtet? Denke da grade an Blutuntersuchungen, wo man Aufflligkeiten nur sieht, wenn man auch danach guckt.
Oder gibt es beim EEG ein Bild, an dem alle mglichen Aufflligkeiten erkennbar sind?
_________________
lg kaia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitragszahler
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beitrge: 939

BeitragVerfasst am: 16.08.08, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

Gute Frage.
Ein EEG ist ja zunchst nur eine Momentaufnahme.
Bei bestimmten Erkrankungen knnen also Aufflligkeiten nicht dauerhaft sichtbar sein.
Um so etwas besser beurteilen zu knnen, gibt es dann ein Langzeit-EEG, 24h-Video-EEG.
Dann gibt es noch zur ersten Identifikation bestimmter Epilepsien das Schlafentzugs-EEG.
Ich denke, gerade bei der Beurteilung von Epilepsien kann diese Form des EEGs eine fhrende Rolle spielen.

Ein Beitragszahler
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chaotenburger
Interessierter


Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beitrge: 15
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 17.08.08, 08:03    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt was Beitragszahler sagte.

Beim EEG sieht man was gerade die Hirnstrme in diesem Moment tun.Ob sie normal verlaufen oder ob es genau in diesem Augenblick eine Strung gibt.

Ich hab schon so viele EEG`S hinter mir( bin Epileptiker).Auch sehr viele Langzeit EEG`s.

Habe selbst mal fast 3Wochen an einem Langzeit EEG mit Viedeoaufnahme durchgemacht.
Das heit Tag und Nacht war ich angeschlossen wurde per Viedeokamera beobachtet.Mute die ganze Zeit im Bett liegen,nur zum Klo und mal eine ganz kurze Runde drehn dafr drfte ich mal aufstehn.
In diesen 3Wochen konnte man einiges entdecken,auch hatte ich das Glck das eine Anfallsform beobachtet wurde die den rzten neu war,sie kannten selbst diese Art gar nicht.Obwohl mein Neurologe eine Kapazitt auf dem Gebiet der Epilepsie war.

In einem normalem EEG htte man es nie gefunden weil es zu kurz ist.

Wenn ich ein normales EEG mache sieht man die Strung wegen der Epilepsie.

Veranlasse ein Langzeit EEG und dann wird man vielleicht etwas entdecken,natrlich nur wenn es auch etwas zu entdecken gibt.Natrlich nicht so lange wie ich,aber ein 24Std.EEG knnte schon etwas mehr zeigen.

Nach der Auswertung wird auf alles geachtet was das EEG zeigt.
Also keine Angst das sie nur auf eine Sache ein Auge haben,ich glaub das geht gar nicht.Sie sehen die Linien der Hirnstrme ob Spitzen und so weiter vorhanden sind.

Hast du schon mal so ein EEG-Zettel gesehen????


Ich hab meine Langzeit-EEGs alle in der Klinik gemacht.

Aber das normale 24Std. ohne Viedeoaufnahme kannste auch zu Hause tun.Du wirst mit den Kabeln am Kopf angeschlossen und hast ein kleinen Kasten dabei der alles aufzeichnet.Sobald man sich etwas unwohl fhlt drckt man auf den Knopf am Kasten.
Wenn du raufgedrckt hast knnen die rzte spter es auf der Aufnahme sehn ob gerade in diesem Moment eine Vernderung der Hirnstrme ist.
Vielleicht gibt es heute schon andere mglichkeiten fr ein 24Std. EEG fr zu Hause.



Hoffe konnte ein wenig erklren,bin kein Arzt.
_________________
Gru vom Chaotenburger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Neurologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.