Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - RLS- bin vllig erschpft
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

RLS- bin vllig erschpft

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Neurologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Zicke72
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.04.2008
Beitrge: 56

BeitragVerfasst am: 24.08.08, 15:34    Titel: RLS- bin vllig erschpft Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
bei mir wurde 1998 das RLS diagnostiziert. Bis 2006 wurde ich mit L- Dopa behandelt. Dann war ich damit austherapiert. Die Hchstdosis war erreicht, die Symptomatik aber noch vorhanden. Ich wurde auf Pramipexol umgestellt. Da die Nebenwirkungen nun aber fr mich unertrglich waren (Mdigkeit, Benommenheit, Gewichtszunahme, deme an den Beinen). Die schlimmste Nebenwirkung war fr mich das Anschwellen der Nasenschleimhute, so dass ich ber sehr lange Zeit (fast zwei Jahre) jeden Abend Nasenspray nehmen musste. Ich bin auf eine ungehinderte Nasenatmung angewiesen, da ich noch ein Schlafapnoesyndrom habe, das mit CPAP- Beatmung behandelt wird. Nun war ich zu Beginn der Woche in der RLS- Spechstunde in der Uni-Klinik. Dort wurde mir gesagt, dass ich das Pramipexol noch aufbrauchen soll und im Anschlu Ropinirol nehmen soll. Nun nehme ich seit Freitag das Ropinirol.....und es tritt keine Wirkung ein. Dafr habe ich auch keine Nebenwirkungen. Meine Nasenatmung ist seit dem ohne Spray gar kein Problem. Ich habe keine Benommenheit oder Mdigkeit nach der Einnahme, nur deme. Aber ich habe auch seit der Einnahme keine acht Stunden mehr geschlafen. Ich bin fix und fertig und meine Nerven liegen einfach nur blank. Mir graut es schon vor dieser Nacht. In meinen Beinen habe ich das Gefhl, als wenn tausende von Ameisen darin umher schwirren. Stndig muss ich in Bewegung sein. In der letzten Nacht habe ich mich um 21:45Uhr hingelegt. Um 0:05Uhr bin ich aufgestanden, weil sich meine Beine selbstndig gemacht haben. Ich habe dann nocheinmal versucht von 3:00Uhr an zu schlafen. Es war aber nur ein Dsen. Um 5:00Uhr bin ich dann endgltig aufgestanden. Ich habe schon so vieles versucht (kalte Wickel, Ventilator auf die Fe richten usw.)nichts hat mir Erleichterung gebracht. Kann mir jemand Tipps geben, wie ich meine Beine vlt. austricksen kann? Ich muss um 4:00Uhr wieder aufstehen wegen meiner Arbeit, bei der ich mich auch konzentrieren muss. Ich mchte doch nur diese Nacht schlafen, damit ich morgen fit bin. Dann melde ich mich sofort bei der RLS-Sprechstunde.....aber fr den Moment........Ich kann einfach nicht mehr......
Gru
Zicke72
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Neurologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.