Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - nach ausschleichen von Blutdruckmittel wieder hoch
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

nach ausschleichen von Blutdruckmittel wieder hoch
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Kardiologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Biene1963
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beitrge: 24

BeitragVerfasst am: 25.08.08, 21:26    Titel: nach ausschleichen von Blutdruckmittel wieder hoch Antworten mit Zitat

Sehr geehrte rzte
Seit 3Jahren habe ich Bluthochdruck.Bekam ACE-Hemmer(Morgens) und Betablocker(Abends),(darf ja kein Medikament nennen).Jetzt war ich Anfang Juli bei meinen Kardiologen(1xpro Jahr) und die Werte waren Super 120/70,Belastungs EKG war auch fr mein Alter bestens gewesen.Er sagte soll meine Medikamente langsam ausschleichen.Ich bin kurze Zeit spter in den Urlaub gefahren und habe wie Kardiologe sagte mein Betablocker abgesetzt und nach Urlaub,also 2Wochen spter,mein ACE-Hemmer um die Hlfte reduziert.Jetzt habe ich mal wieder seit ich beim Kardiologen mein Blutdruck am Wochenende das erstemal gemessen Geschockt Blutdruck ist wieder ber 180/100.Habe darauf heute 3mal gemessen 168/96 ; 191/102 ; 209/125.Er ist wieder wie vor Medikamentenbehandlung.
Bedeutet es das ich mich wieder mit Medikamente vollstopfen mu Frage
Ich war so glcklich das ich einen Teil von vielen Medikamente absetzten durfte.Hatte schon in den letzten Wochen/Monaten Probleme berhaupt meine Tabletten runter zu bekommen.Mich hat es nur noch gewrgt fast erbrochen,mute mir schon gegen belkeit Zpfchen kaufen.
Nehme seit 4Jahren tglich gegen Sodbrennen+Entzndung in der Speiserhre(sehr hohe Dosis Protonenpumpen-Hemmer),seit 2Jahren wegen Cholesterin,NSAR und Schmerzmittel(Opiade)+Blutdruckmittel.Sowie seit 1Jahr wegen chron.Blasenentzndung fast jeden Monat Antibiotika.Mein Magen macht nicht mehr mit Weinen
Warum ist kurz nach reduzieren der Medikamente mein Blutdruck wieder so hoch Idee
Zu meiner Person:
weiblich,,44Jahre,verheiratet,1Kind(23Jahre),165cm,51kg,gehe 1mal pro Woche schwimmen,esse ob wohl von Arzt wegen immer noch zu hohen Cholesterin(gute zu wenig,schlechte viel zu hoch)verboten sehr gerne Fleisch-auch um endlich mal ein paar Kilo mehr zu haben,aber auch viel Obst und Gemse,habe einen stressigen aber Job den ich aber sehr gerne mache(Stress gehrt ja zum Alltag).

Biene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Coza
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 343

BeitragVerfasst am: 25.08.08, 23:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Biene!

Ja, leider wird Ihnen nichts anderes brigbleiben. Vielleicht findet Ihr Hausarzt oder ein Internist eine Lsung, bei der Sie mit einem Medikament auskommen.

Bezglich der brigen Medikamente wre vielleicht am ehesten eine Umstellung der Schmerztherapie zu berdenken (z.B. Opiate als Pflaster und NSAR gegen anderes austauschen).

Viele Gre

Coza
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Biene1963
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beitrge: 24

BeitragVerfasst am: 26.08.08, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Coza hat folgendes geschrieben::

Bezglich der brigen Medikamente wre vielleicht am ehesten eine Umstellung der Schmerztherapie zu berdenken (z.B. Opiate als Pflaster und NSAR gegen anderes austauschen).

Hallo Coza
Pflaster geht nicht,wurde schon probiert" Pflasterallergie" und NSAR ist bei Wirkung sehr gut,habe Morbus Bechterew(entzndliches Rheuma in der LWS).Bin Froh das ich durch NSAR besser Leben kann.

Schade,dachte hier sind auch rzte im Forum.

Biene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Coza
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 343

BeitragVerfasst am: 26.08.08, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Biene!

Bitte mal bei mir ins Profil schauen Winken. Leider sind mir Ihr aktuellen NSAR und sonstigen Medikamente nicht bekannt, so da auch Kommentare nur allgemeiner Art mglich sind.

Was die antihypertensive Therapie anbetrifft, statt Betablocker und ACE-Hemmer gibt es durchaus noch mehr und neuere Mglichkeiten und auch Kombinationsprparate, aber die kann man online nicht ausprobieren.

Fast immer ist eine antihypertensive Therapie eine lebenslange Therapie, wenn es ein essentieller Hypertonus ohne nachweisbare Ursache ist. Es gibt natrlich auch konkrete Ursachen, wie beispielsweise Nierenarterienstenose, aber auch eine solche Diagnostik kann nur vor Ort erfolgen.

Liebe Gre

Coza
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Biene1963
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beitrge: 24

BeitragVerfasst am: 26.08.08, 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Coza,bzw.Dr.Coza Verlegen berrascht
Mein NSAR Ist Wirkstoff Meloxicam 2x15mg(Hchstdosis zur Zeit).
Bluthochdruck Ursache unbekannt,wurde schon vor ber 2Jahre im Krankenhaus untersucht.Also Urin-24Stunden,Nierensono,Herzsono alles in Ordnung.
Leider habe ich seit heute Mittag wieder Blasenentzndung,doch diesmal heftiger mit hohen Fieber(hatte ich noch nie)Bin von der Arbeit nach Hause geschickt wurden,zusammen gebrochen Kreislauf-Notarzt verweigert,bringt nichts.
Werde wie immer erstmal in den nchsten Tagen versuchen selber mich zu heilen.Immer wieder Antibiotika kann nicht Gesund sein Mit den Augen rollen


Wegen Bluthochdruck(eigendliche Thema).Habe heute wieder mein Betablocker genommen.Hoffe er geht wieder etwas runter,hatte heute auf Arbeit 251/132,Puls bei 176.Kann der hohe Wert vom Fieber kommen Frage

Mit freundlichen Dank und Gru Biene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biene1963
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beitrge: 24

BeitragVerfasst am: 26.08.08, 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Schmerzmittel ist Wirkstoff Tramadol,nehme an sch... Tage bis zu 600mg(kann bis zu 7-10mal im Monat sein),sonst 200mg Tagesdosis.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Coza
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 343

BeitragVerfasst am: 26.08.08, 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Biene!

Das ist wirklich etwas sehr hoch Traurig
Zur Tachykardie kann das Fieber wesentlich beitragen (also Fieber senken mit khlen Wickel, Paracetamol - frei verkuflich). Bei hohen Fieber wrde ich doch eine Antibiose fr angebracht halten, allerdings vorher Urin fr die Mikrobiologie und Resistogramm abgeben.

Betablocker ist aktuell richtig, der senkt die Frequenz und auch etwas den Blutdruck. Ich nehme an, da es Bisoprolol oder Metoprolol ist, es gibt aber noch mehr Betablocker.
Morgen dann bitte zum Hausarzt gehen, Urin abgeben, Rezept und Krankschreibung empfangen und wieder ins Bett.

Tramadol ist das brechreizerregendste Schmerzmittel, welches ich kenne. Es ist ein Opioid, kein Opiat. Da sind also in der Schmerztherapie durchaus noch Reserven. Bei den Opiaten ist besser eine Kombination aus Opiat und Opiatantagonisten (vermindert die Nebenwirkungen) oder eines der neueren Mittel als ein reines morphin- oder fentanylhaltiges Opiat. Ich wrde den Besuch bei einem Schmerztherapeuten empfehlen (meist niedergelassene Ansthesisten), dem fllt bestimmt etwas ein. An dem NSAR und dem Magenschutz werden Sie sicher nicht vorbeikommen.

Bitte aber aktuell etwas gegen das Fieber, die Tachykardie und den hohen Blutdruck tun. Evtl. kann man, je nach region unterschiedlich, auch den kassenrztlichen Notfalldienst (nicht den Notarzt, der weist gleich ins Krankenhaus ein) fr einen Hausbesuch bestellen. So ein sehr hoher Blutdruck kann lebensgefhrlich werden, wenn beispielsweise ein Blutgef im Gehirn platzt.

Liebe Gre

Coza
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Biene1963
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beitrge: 24

BeitragVerfasst am: 27.08.08, 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dr.Coza
Habe fast den ganzen Tag verschlafen Geschockt
Ich hatte heute Nacht fast 40 Fieber mir selber Wadenwickel verpasst,bin sofort heute Frh zum Hausarzt(ist FA f.Innere)
1.Urinuntersuchung-sehr viel Blut im Urin(keine Regeln seit 14Jahre -Gebrmutter wegen Gebrmuterhalskrebs entfernt) = Sehr glcklich keine Blasenentzndung,am Freitag Kontrolle wegen Blut im Urin(war zu viel laut Hausarzt-30Ery...)
2.Blutuntersuchung=erst am Freitag Befunde da
3.Blutruckmessung-189/103,Puls 108=alle Medikamente wieder nehmen sowie ein neues Angiotensin-II-Antagonist
4.Ultraschall vom Bauch+Nieren=alles in Ordnung
5.berweiungschein zur Magenspiegelung wieder mal Mit den Augen rollen (hatte meinen Arzt leider erzhlt das ich im Urlaub 3mal starke belkeit mit leichtes erbrechen aber mit Blut)
6.24Std.Blutdruckmessgert morgen
7.Unterschrift wegen Krankenhausverweigerung(warum KH Idee )
8.kein Krankenschein sondern 2Tage Urlaub,beruflich=Entlassung bei Krankschreibung(zur Zeit sehr schlimm in meinen Betrieb Verrckt )
Fieber ist zur Zeit nur 38,9,nehme aber auch Metamizol seit heute morgen,vom Hausarzt verschrieben.
Mein Blutdruck ist aber leider immer noch sehr hoch 221/138,Puls 164 und das kurz nach aufwachen Verrckt
Kann nicht doch das Fieber die Ursache sein wegen den sehr hohen Blutdruck Frage Hatte frher noch nie so hohe Werte,meistens um die 170/100 Ausrufezeichen

Vielen,vielen Dank fr ihre immer nette Antworten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Coza
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 343

BeitragVerfasst am: 27.08.08, 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Biene!

Fieber macht mehr eine Tachykardie, weniger einen hohen Blutdruck (ist aber prinzipiell mglich). Bei dem Blut im Urin, den hohen Blutdruckwerten und dem Fieber habe ich eher die Nieren im Verdacht.

Schade, da das Labor erst am Freitag kommt, in meiner Region gehen die Laborwerte immer am gleichen Tag ein (Fax), so da man entsprechend schnell reagieren kann. Teilweise sind die Arztpraxen sogar mit den Laboren vernetzt und haben die Werte 2 Stunden nach Abholung.

Hat sie kein Antibiotikum rezeptiert?

Die Gastroskopie sehe ich nicht als dringlich an, erstens hilft sie nicht und zweitens ist sie unangenehm Winken. Ich hatte noch nie eine Winken. Auerdem nehmen Sie schon die entsprechenden Medis (2 x 40 mg? - egal was, die Dosierung ist bei den 3 gngigsten Prparaten die gleiche).

Der Internistin wird die Sache wohl zu hei, es kann ja bei den Werten doch etwas ernsthafteres dahinterstecken, sie will sich mit der Unterschrift absichern, falls irgendwas passiert.
Aber es ist nun mal so: der Arzt bert und der Patient entscheidet. Wenn er letzteres gegen rztlichen Rat anders tut, dann mu er es natrlich auch selbst verantworten.
Eigentlich handelt ja jeder Raucher, jeder Trinker, jeder Dicke, jeder Leistungssportler etc. gegen rztlichen Rat, aber deshalb sind sie aber nicht alle schlechte Menschen.

Die Laborwerte wrden mich am Freitag dann auch mal interessieren Winken. Also aushndigen lassen Winken.

Liebe Gre und 2 Tabletten Metamizol zur Nacht Winken

Coza
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Biene1963
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beitrge: 24

BeitragVerfasst am: 28.08.08, 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Coza
Habe heute wieder den ganzen Tag nur geschlafen,Fieber ist immer noch erhht aber nicht mehr ber 39.Jetzt bin ich Putzmunter.Habe meinen Betrieb angerufen und morgen noch ein Tag Urlaub genommen,schaffe es noch nicht zu arbeiten.Bin nur noch mde,essen nichts(bekomme nichts runter),dadurch Gewicht bei 48kg.Ist aber immer so,wenn ich Krank bin gehen die Kilo`s sehr schnell runter,aber um wieder auf das Gewicht vor der Krankheit wieder zu erreichen brauche ich Monate(seit Chemo und Bestrahlung,davor leicht bergewichtig gewesen).
Das mit den Blutwerte so lange dauert ist nur bei mein Hausarzt(Mann),bei meinen Frauenarzt wo ich alle 6Monate zur Kontrolle mu sind die Werte schon nach 1-2stunden da,er arbeitet aber auch im KH,dort ist seine Praxis(Onkologe).
Das 24Stunden Blutdruckmessgert zeigt tolle Werte an Verrckt zwischen 140/90 bis 267/142(gerade vor ber einer halben Stunde Geschockt),Puls ist immer ber 100 (mach doch keine Ausdauersport-liege nur).Den hohen Wert hatte ich auf dem Sofa liegen gehabt+Musik gehrt.Warum wird er immer hher Frage Habe gestern ein Spray bekommen fr den Fall wenn der Blutdruck ber 200 ist.Eklig schmeckt nach Pfeffi(esse nichts was mit Pfefferminze ist).
Gibt es auch Spray was nicht nach Pfeffi schmeckt?????????
Antibiotika habe ich keins bekommen.

Nochmals vielen Dank fr ihre sehr schnelle Antworten Biene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Coza
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 343

BeitragVerfasst am: 28.08.08, 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Biene!

Das wird wohl ein Nitrospray sein (der Wirkstoff ist eigentlich ein Sprengstoff, nur sehr verdnnt Sehr glcklich ). Alternativ gibt es noch Tropfen (die mit dem Sprengstoff oder auch Calziumantagonisten). Gekostet habe ich aber beide noch nicht Winken.

Vielleicht lt sich auch der Betablocker noch hher dosieren, ich wei ja noch nicht, welchen in welcher Dosierung Sie bekommen. Das wrde zumindest Einflu auf den schnellen Herzschlag nehmen.
Die Ursache des Blutdruckes und der Herzfrequenz werde ich online sicher nicht herausfinden, es kann auch mal etwas hormonelles sein (berfunktion der Schilddrse oder ein Problem der Nebennieren) und es gibt weitere Ursachen. Mitunter spielt auch eine psychische Komponente eine Rolle, je fter man mit, desto hher wird er Winken.
Die Temperaturen sind natrlich auch noch nicht optimal. Bitte bedenken, da Metamizol nur etwa 4 Stunden wirkt.

Bekommen Sie ein Antibiotikum oder noch nicht??? Wenn ja, welches? Eigentlich mte das sptestens morgen wirksam anschlagen, wenn Sie es seit gestern nehmen.

Am besten mal die Wirkstoffe und Dosierung vom Betablocker und den anderen Blutdrucksenkern nennen (geht auch per PN oder E-Mail), wenn sie nicht ins Forum sollen.

Denken Sie auch daran, bei Fieber bentigt der Krper mehr Flssigkeit als normalerweise, also ausreichend und viel trinken. Auch ein Flssigkeitsmangel macht eine schnelle Herzfrequenz.

Liebe Gre

Coza
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Biene1963
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beitrge: 24

BeitragVerfasst am: 28.08.08, 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Coza
Medikamente per PN geschickt.

Liebe Gre Biene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biene1963
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beitrge: 24

BeitragVerfasst am: 29.08.08, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Coza

Hier mein Blutwerte:
Leukozyten 14,5 GPT/l (4,0-10,0)
Erythrozyten 3,90 TPt/l (4,0-5,209
Thrombozyten 145 GPt/l (150-400)
Monozyten 0,04 kA (bis 0,14)
Hmoglobin 12,2g/dl (12,0-16,0)
Hmatokrit 34 % (36-46)
MCV 96,3 fl (80,0-96,0)
MCH(HBE) 33,5 pg (28,0-34,0)
Lipase 0,73 umol/l (0,12-1,0)
Eosinophile Gran. 0,03 kA (bis 0,04)
Gamma-GT 0,25 umol/l (bis 0,67)
C-reaktive Prot.45 mg/l (bis 10)
Ges.-Cholest. 286 mg/dl (bis 200)
Kreatin i.S. 1,21 mg/dl (0,66-1,09)
Transferrin 17,5 (2-3,8 )
Ferritin 98 ug/l (22-112)
Vitamin B12 124 ng/l (197-886)

1.ab Montag wieder jeden Monat B12 Spritzen,schon mal vor 6Jahren B12mangel gehabt
2.mu ab morgen 24-Stunden Urin sammeln
3.24-Blutdruckmessung ist nicht gut ausgefallen(Hchstwert am Tag war 267/142-niedrigster war 127/85,Puls hchster 178 niedrigster 104;Nachts Hchswert 176/97-niedrigster 123/69,Puls hchster 154 niedrigster 82)
4.Antibiotika Wirkstoff(darf man la noch nennen aber umstndlich Mit den Augen rollen )Trimethoprim und Sulfamethoxazol(sehr lang gegen und blde Wrter Mit den Augen rollen )eigendlich ab heute 2x960mg fr 10Tage
5.Blutwerte und Blutdruckwert habe ich mir fr meinen Frauenarzt geben lassen,da ich am Montag zu meiner hlbjhrlichen Untersuchung mu.Hoffe dadurch keine Blutabnahme Lachen
6.Montag Urin abgeben,Donnerstag Frh wieder bestellt (Super,komme aus der Nachtschicht und gleich zum Arzt),Urinbefund entscheidet wie es weiter geht "Nierenarzt oder wieder zu meinen Kardiologen"
Antibiotika und B12-Ampullen kann ich erst morgen aus Apotheke abholen,wird erst bestellt Verrckt .Hatte heute Nacht gegen 4 wieder weit ber 39 Fieber,beim Arzt wurde 39,1-Po Verlegen 38,7 Achsel gemessen.
"Oder geht die rztin von einem Virusinfekt aus? "Nein er wollte nur erstmal Blutwerte abwarten da ich dieses Jahr alleine schon 6mal Antibiotika bekommen habe.

Liebe Gre Biene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Coza
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 343

BeitragVerfasst am: 29.08.08, 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Biene!

Das Antibiotikum ist gngig und sollte eigentlich vorrtig sein. Gibt es dort nur eine Apotheke?
Das Vitamin B 12 hat sicher bis morgen Zeit Winken.
Nierenwert ist etwas erhht - mehr trinken.
CRP ist der Entzndungswert, der mich interessiert hat, ich htte eigentlich einen noch hheren Wert vorausgesagt. Leuco auch etwas erhht, aber das sehen Sie ja selbst.

Wahrscheinlich wird sowohl ein Besuch beim Kardiologen, wie auch beim Nephrologen in der nchsten Zeit herausspringen.

Liebe Gre

Coza
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Biene1963
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beitrge: 24

BeitragVerfasst am: 29.08.08, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Coza
Mein Mann mu mich jetzt ins Krankenhaus fahren,immer noch Fieber, auerdem Geschockt sehr viel Blut im Urin.Das Blut im Urin macht mir Angst.

Liebe Gre Biene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Kardiologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.