Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - hilfe bei Gewichtszunahme !?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

hilfe bei Gewichtszunahme !?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Ernhrung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ind3x
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 26.08.08, 16:16    Titel: hilfe bei Gewichtszunahme !? Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

ich hoffe ich bin hier im richtigen Bereich. Ich wei nmlich nicht ob es nun wirklich was mit der Ernhrung zu tun hat.

habe ein hnliches Problem wie hier bereits von Flo1986 angesprochen wurde. Jedoch kann ich mir rein gar nicht erklren woran es bei mir liegen kann. Ich bin vollkommen gesund, mir geht es krperlich und seelisch gut und ich esse gerne und sehr viel.

Also ich werde demnchst 23Jahre bin 1.77m Gro und wiege nur wenn mal ein guter Tag ist 62Kg.

Ich habe das Problem schon mein Leben lang, ich kann Essen Essen Essen, wenn ich mag drei warme Mahlzeiten am Tag... habe dann am Abend auch eins zwei Kilo mehr drauf, aber am nchsten Morgen Traurig wieder alles beim alten. Gehe nun auch schon seid 1/2 Jahr ins Fitnessstudio habe mich dadurch auch von 59Kg auf 61/62Kg gesteigert, jedoch das schon fast gleich zu beginn. So nun steigert sich das nicht mehr, Muskeln kommen aber Kilo bleiben unten. Ich verstehe das einfach nicht. Viel zu schneller Stoffwechsel ? keine Ahnung.

Ich leide darunter halt extrem, das man meine Rippen sehen kann und wenn man genau hinschaut sogar mein Herzschlag. Das strt mich ungemein. Traurig Ich will halt auch nicht mehr mit 23 in nem Krper eines 16-18 Jhrigen stecken.

Meine mom sagt mir immer, dein Vater sah damals genauso aus, irgendwann durch die Arbeit und da er aufgehrt hat zu Rauchen ist er aufgegangen. Also ich arbeite nun auch schon seit 4Jahren als Maler und Lackierer, das ist ja halt auch schwere Arbeit viel Bewegung, schwere Teile schlepppen usw. daran kann es nicht liegen.

Evtl. sollte ich es ja mal mit Rauchen aufhren versuchen, jedoch sagt man ja das man dabei zunimmt weil man mehr isst. Was ja aber bei mir nix bringt.

Es macht auch keinen unterschied ob ich den ganzen Tag faul zuhause rumsitze, hatte ich damals viel gemacht nur am PC oder so wie heute sehr Aktiv bin auch Sportlich. Mit zunehmen ist nicht.

Hat evtl. einer einen Rat ? Gibt es extrem dickmacher Kost? Hab ich evtl. doch irgendeine Krankheit, Strung die dazu fhrt? Ich wei nicht weiter.
Bitte helft mir, so kann das nicht weiter gehen.

mfg Paul
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moped
Interessierter


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beitrge: 13

BeitragVerfasst am: 18.09.08, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
sorry dass ich leider nicht helfen kann. Denn ich hab genau das selbe Problem. Mit meinen 1,69 und round about 50kg sowie zierlicher Figur knnten mir ein paar Kilo mehr nicht schaden. Habe einen schnellen Stoffwechsel. Essen und Bewegung beeinflusst mein Gewicht kaum.

Habe letztens eine Reportage ber eine 3-Wochen-Fastfood "Kur" gesehen. Da gab es auch Probanden mit schnellem Stoffwechsel, die davon nicht zugenommen haben. Leider ist man dort auch nicht weiter darauf eingegangen.

Also wenn irgendwer was wei, immer raus damit Sehr glcklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SusanneG
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.03.2005
Beitrge: 1332
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 19.09.08, 03:49    Titel: Antworten mit Zitat

Zu rauchen aufhren kann tatschlich helfen.
Nikotin ist (auch) ein Stoffwechselgift, die aufgenommene Nahrung wird dann wohl nicht zu 100% verwertet.

Ansonsten nehme man einen sogenannten Ditdrink (die, die man normalerweise mit 0,3% Milch anrhren soll), rhrt ihn mit Vollmilch an und nimmt das zeug 2-3 mal am Tag zustzlich als Zwischenmahlzeit.
Schmeckt gut, enthlt Eiwei, Vitamine, Spurenelemente

Damit hab ich bei mir selbst, wie auch bei Patienten schon gute Erfahrungen gemacht.

Susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Renate02
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beitrge: 1094

BeitragVerfasst am: 19.09.08, 08:00    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt Stoffwechselerkrankungen (z. B. der Schilddrse), die dazu fhren, dass man nicht zunimmt oder gar abnimmt, da hilft nur eine rztliche Untersuchung - auch gehren dazu noch weitere Symptome, die der Arzt dann abfragen und abklren wird.

Ansonsten sind viele Untergewichtige sehr nervs, zappeln z. B. beim Sitzen immer mit den Beinen (oder zumindest mit einem Bein), was auch erstaunlich viele Kalorien verbraucht. In dem Fall wrden Entspannungsbungen helfen.

Und nicht zuletzt nehmen viele Mnner zu, sobald sie eine feste Partnerin haben (es wird regelmig gegessen, mehr gegessen und sie werden ruhiger...). Aber das sollte nicht die Hauptmotivation sein, sich ein Mdchen anzulachen... Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moped
Interessierter


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beitrge: 13

BeitragVerfasst am: 19.09.08, 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

Also bei mir wurde Schilddrse vor 2 Jahren schonmal ausgeschlossen. Das mit der Nervositt kann ich besttigen. Aber auch nur, wenn es stressig ist.

Ditdrink klingt ganz gut. Werde das mal testen. Nur hat man ja da wirklich die Quahl der Wahl. Kann ich mir das Nchstbeste kaufen oder worauf sollte ich unbedingt achten? Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ind3x
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 20.09.08, 07:27    Titel: Antworten mit Zitat

hey super, ich dachte es kommen gar keine Antworten mehr, ja wenn ich mal zum Arzt muss, werde ich das Thema ansprechen.

Ja das stimmt ich zappel oft beim Sitzen mit meinem linken Bein, aber ich wrde nicht sagen das ich nervs bin.

Ansonsten wurde mir der Tip gegeben ich sollte mir MegaMass kaufen "ein Kohlenhydrate-Eiwei-Vitamin-Konzentrat" nehme es jetzt schon seit 3Tagen 2xTglich 40g auf 250ml Milch ...
War heute morgen direkt nach dem aufstehen das erste mal auf der Waage 63,4Kilo. Geschockt Sonst liege ich morgens immer zwischen 61-62Kilo. Werde das jetzt mal durchziehen bis der 5Kilo Eimer leer ist (ca. 5-6Wochen) und meine Erfahrung damit, ob es was gebracht hat hier Posten.

wenn es was bringt kannst es ja auch mal testen @moped

lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brigitte Goretzky
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beitrge: 1947
Wohnort: Keighley, West Yorkshire

BeitragVerfasst am: 20.09.08, 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr geehrte(r) DMF-Nutzer/Nutzerin,

bitte beachten Sie Folgendes:
  • Verschreibungspflichtige Medikamente
    In einem offenen Publikumsmedium (wie dem DMF) drfen Fachinformationen zu verschreibungspflichtigen Arzneimitteln grundstzlich nicht verffentlicht werden (Heilmittelwerbegesetz).

  • Medikamenten-Handelsnamen / Produkte / Firmen / Personen-Namen/ Klinik-Namen
    Jede ffentliche Aussage zu einem Medikament / Produkt / Firma usw. kann einem kommerziellen Anbieter bzw. einer Person nicht passen und als geschfts- o. rufschdigend interpretiert werden. Da das DMF fr solche anonymen Aussagen seiner Mitglieder haftbar gemacht werden kann, sind Beitrge

    - mit Nennung von Handelsnamen, eingetragenen Marken, Nennung von Firmennamen usw.

    generell nicht erwnscht. Schlimmer ist es noch, wenn solche Beitrge insbesondere negative Bewertungen enthalten. Diese Beitrge mssen gelscht werden!

  • Hilfen/So gehts:
    Nennung nur von Wirkstoffnamen, Vermeidung von Bewertungen, Weitergabe nur von belegbarem "Lehrbuchwissen" und Transparenzinformationen
Bitte beachten Sie dies bei jedem weiteren Posting. Wir bitten Sie um Verstndnis, dass Beitrge, die das ingnorieren, editiert, gesperrt oder sogar ganz gelscht werden. Diese Manahmen dienen nur dem Schutz des DMF und unserer Nutzerschaft.

Mit freundlichem Gruss
Ihr DMF-Moderatorenteam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Ernhrung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.