Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Angiographie
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Angiographie

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Angiologie und Gefchirurgie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pauline2
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.03.2008
Beitrge: 36
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 29.08.08, 23:39    Titel: Angiographie Antworten mit Zitat

Vielleicht hat hier ja jemand Erfahrung damit und kann ein paar Hinweise geben:

Ich hatte vor 2 Tagen eine Angio der Hirnarterien.Die vorige letztes Jahr war vllig problemlos. Diesmal lief aber in der Klinik ohnehin alles etwas hektischer ab, da gab es auch wenig Gelegenheit fr Fragen. Im Gegensatz zum letzten Mal sprte ich das Einschieben diesmal schon etwas in der Leiste und vor allem ziemlich schmerzhaft im Nacken/Hals. Woran kann das liegen?
Hinterher blutete es diesmal ziemlich heftig nach., sieht aus, als bekme ich auch ein dickes Hmatom. Selbst nach 10 Stunden kam noch ein bisschen Blut, aber nichts Bedrohliches. Und heute stellte ich fest, dass da immer noch alle paar Stunden 1 - 2 Tropfen nachkommen. Letztes Mal kam schon nach ner Stunde Liegen berhaupt nichts mehr, hatte auch kein Hmatom; ich wei daher nicht, wieweit ich besonders vorsichtig sein muss. Ich hatte z.B. fr die nchsten Tage ein paar Plne, die mit etwas lngeren Fuwegen verbunden wren, fr mich ohnehin sehr anstrengend. Wre damit ein erhhtes Risiko verbunden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TanteM
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.08.2008
Beitrge: 41

BeitragVerfasst am: 01.09.08, 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

eigentlich sollte da nach so langer zeit nichts mehr nachkommen.
Das sollte sich dann vielleicht doch nochmal ein arzt anschauen.
selbst wenn auen nichts mehr 'tropft', kann es innerlich bluten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pauline2
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.03.2008
Beitrge: 36
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 01.09.08, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

Danke!

Nun, hat sich jetzt auch gelegt, von einer Nachblutung msste ja auch das Hmatom dicker werden? Hatte mich ohnehin diesmal nicht getraut, am WE viel zu machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TanteM
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.08.2008
Beitrge: 41

BeitragVerfasst am: 02.09.08, 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

bei mir ist mal blut geflossen nach einer normalen blutabnahme, weil ich nicht lang genug draufgedrckt hatte und es richtig hei drauen war. da ist wohl das blut dnner.
duschen sollte man nach der angio wohl auch nicht die ersten tage. ich hatte dafr eigens ein duschpflaster bekommen.
ein schwellung hatte ich nach einer angio auch mal, aber die war nach ein paar wochen auch weg.
viele gre
TanteM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Angiologie und Gefchirurgie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.