Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - starke Beinschmerzen
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

starke Beinschmerzen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Angiologie und Gefchirurgie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Martina Mller
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 31.08.2008
Beitrge: 1
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 31.08.08, 13:35    Titel: starke Beinschmerzen Antworten mit Zitat

Hallo,
ich bin 59 Jahre, wbl. - 168 cm gro und 80 kg schwer, Nichtraucher und Allergien sind mir nicht bekannt.
Vor 5 Wochen hatte ich einen Hrsturz, der mit den entpsprechenden Infusionen behandelt wurde. Nach der 5. Infusion bekam ich ber Nacht sehr starke Beinschmerzen, vorerst im Unterschenkel, nach 3 Wochen nunmehr auf das ganze Bein bezogen bis hinein in die Leiste. Anfangs war das Gefhl, dass es alle beide Beine betrifft. Jetzt sind die Schmerzen jedoch nur noch links zu finden. Diese Schmerzen sind nicht von Ruhe oder Bewegung abhngig. Sie sind immer gleich, ein Spannen und Ziehen im Bein. Keine Rtungen, keine deutlichen Schwellungen und auch keine Hitze im Bein zu verspren.
Ich hatte vor 8 Monaten eine Bauchspiegelung (ohne Befund) und seitdem stndig
ein Druck im Ges, als wenn ich mich auf eine Verhrtung setze. Eine Untersuchung hierfr ist bisher nicht erfolgt. Knnte ein Nerv sein, sollte ich nicht so beachten.
Kann dieses im Zusammenhang mit den neuen Beschwerden stehen?
Hausarzt Untersuchung ergab ohne groe Betrachtung - Verspannung der Achillessehne - Einreibung mit Salbe und evtl. Sttzstrumpf fr den Tag.
Bisher keine Besserung, im Gegenteil - deshalb nochmals Besuch beim Notarzt.
Nach Betrachtung des Beines Ausschluss von Thrombose und Entzndungen. Schmerztabletten und berweisung zum Neurologen - Neuropathie li Bein zur DD
wurden verschrieben.
Die Schmerzen ziehen bis in den Unterleib. Ischiasnerv ist lt. Orthopden ausgeschlossen.
Was knnte hinter diesen gesamten Beschwerden stecken und welche Untersuchungen wren fr mich ntzlich.
Schmerztabletten und Salbe bringen mir gar nichts mehr.
Mit freundlichen Gren
Martina Mller
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Angiologie und Gefchirurgie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.