Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Blutwerte - Abweichungen
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Blutwerte - Abweichungen
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2, 3, 4, 5, 6
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
litla
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.08.2008
Beitrge: 43

BeitragVerfasst am: 28.09.08, 21:48    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, ich werde morgen frh versuchen, auch ohne Termin mit meinem Arzt zu sprechen und fragen, ob Propycil eine Alternative zu dem Lithiumcarbonat ist. Wenn nicht, dann bleibt mir wohl nichts anderes brig als trotz aller Bedenken damit zu versuchen... Geschockt
Vielleicht reichen ja auch meine ganz alten Blutwerte als Vergleichswert aus, um zu schauen, ob die niedrigen Leukos im Rahmen liegen oder doch vom Carbimazol kommen.
Sorry, die Vernderungen berrollen mich teilweise dermaen, dass ich schneller wirre Gedanken aufschreibe als mir im Nachhinein lieb ist...

Gute Nacht,
Steffi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
litla
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.08.2008
Beitrge: 43

BeitragVerfasst am: 29.09.08, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

alle offenen Fragen konnten in in der Uniklinik geklrt werden.
Vielen Dank an alle, die mir hier geholfen haben.

Alles Gute,

Steffi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr. A. Flaccus
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beitrge: 3181
Wohnort: Hildesheim

BeitragVerfasst am: 29.09.08, 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Steffi!

Fein, das Sie uns das mitteilen. Smilie

Ich fnde es allerdings nett, wenn Sie uns ein paar Details verraten, damit wir an Ihrem Glck teilhaben knnen... Winken

Gru
A. Flaccus
_________________
Dr. A. Flaccus
Facharzt fr Ansthesie
- Notfallmedizin -
DMF-Moderator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
litla
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.08.2008
Beitrge: 43

BeitragVerfasst am: 30.09.08, 18:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

nach den Reaktionen auf meine letzten Eintrge traue ich mich ehrlich gesagt nicht mehr,
hier detaillierter zu berichten. Traurig
Nochmals Danke fr viele gute Informationen.

Viele Gre,
Steffi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tapsi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.04.2008
Beitrge: 505

BeitragVerfasst am: 30.09.08, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist aber nicht fair. Winken Die Reaktionen waren doch nur weil man sich sorgen um dich gemacht hat. Solltest dich eigentlich drber freuen das es Menschen gibt die sich so um dich sorgen ohne dich zu kennen. Winken

Vielleicht schreibst du ja doch nochmal genauer hier gru
Tapsi
_________________
Zwischen Verleugnung und Einschrnkung gibt es einen grundlegenden Unterschied. Sich einzuschrnken bedeutet eine bewusste und freiwillige Selbstdisziplin, die auf der Einsicht beruht, dass sie von Vorteil ist. Dalai Lama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 6 von 6

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.