Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Depri und Wrmeempfinden
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Depri und Wrmeempfinden

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychiatrie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Renate02
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beitrge: 1094

BeitragVerfasst am: 06.09.08, 17:16    Titel: Depri und Wrmeempfinden Antworten mit Zitat

Meine Psychotherapie ist eigentlich abgeschlossen, aber so ganz los wird man eine depressive Strung wohl nie... (trotzdem: ich arbeite daran)

Und wenn ich mal wieder in so einem "Loch" sitze (auch wenn es nicht mehr ganz so tief ist wie frher), dann fange ich viel leichter an zu frsteln als wenn ich gut drauf bin. Wenn ich Frust schieb, dann brauche ich ein paar Grad Celsius mehr, um mich (krperlich) wohl zu fhlen als wenn meine Laune "neutral" bis "gut" ist.

Woran liegt das?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nail
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.05.2008
Beitrge: 151

BeitragVerfasst am: 09.09.08, 12:45    Titel: wrmeempfinden Antworten mit Zitat

Hallo Renate02,
da die psyche einen starken einflu auf das vegetative nervensystem hat, kommt es hierbei zu einer vernderung der gefmuskelspannung, was wiederum u.a. die hautdurchblutung beeinflut.
whrend einer depri phase sind oft in der peripherie auch die schmerzsensiblen nerven deutlich empfindlicher.
hoffe das erklrt deine frage ausreichend.
LG nail
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leonardo
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 61

BeitragVerfasst am: 09.09.08, 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

Also was mir dazu einfllt: Eine Schilddrsenunterfunktion kann sowohl ein Kltegefhl als auch eine Depression auslsen.

Ist deine Schilddrse untersucht worden?

Gru
Leo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Renate02
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beitrge: 1094

BeitragVerfasst am: 09.09.08, 16:24    Titel: Antworten mit Zitat

Bin seit vier Jahren medikaments "eingestellt". Mein Hausarzt hat ja so gehofft, die Schilddrse wre an meiner Depri schuld - war sie aber nicht. Ein akutes Burn-out hat die latente, leichte Depri verschlimmert und so richtig hervorgehoben.

Danke fr die Antworten!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychiatrie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.