Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Fibrogammin 1250IE zwingend notwendig ??
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Fibrogammin 1250IE zwingend notwendig ??

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dynaset
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.02.2006
Beitrge: 59
Wohnort: hamburg

BeitragVerfasst am: 10.09.08, 00:24    Titel: Fibrogammin 1250IE zwingend notwendig ?? Antworten mit Zitat

Guten Tag!
Ich habe das Klippel-Trenaynay Syndrom und es besteht eine latente chronische DIC.
Eine OP mute wegen einer betrchtlichlichen Blutugsneigung abgebrochen werden.
Ich habe in der Gerinungsambulanz die Gerinnung bestimmen lassen.

Ich bin kein Bluter und das v. Willebrand Syndrom liegt auch nicht vor.

Alle Werte liegen im Referenzbereich -( bis auf 4 Werte)-, die ich hier poste.

Ergebnis Einheit Referenzbereich
TEG:maximale Amplitude (MA) - 44 mm (45 - 62)

Faktor XIII -51,3 % (70 -140)

D-Dimere +4.45 mg/1 FEU (0 - 0,5)

Plasmin-Inhibitor (Antiplasmin) -76,4 % (8o - 120)

Properativ wird nun am Vorabend Tranexsamsure empfohlen und whrend der OP soll
bei verstrkten Blutungen Fibrogammin 1250IE bereitgehalten werden.

Ich habe noch nie bei einer OP Fibrogammin erhalten. Immer Minirin.
Mu dem geringfgigen Mangel an Faktor XIII unbedingt mit Fibrogammin 1250IE gegengesteuert werden????Fibrogammin wird aus Spenderblut gewonnen und es gibt immer
ein Restrisiko von Infektionskrankheiten. Auch ist die Verabreichung nicht ohne Nebenwirkungen, soda die Infusion von Fibrogammin abgebrochen werden mu.
Und die OP mu wieder abgebrochen werden.
Minirin wird synthetisch hergestellt und birgt weniger Nebenwirkungen.

Fr eine Antwort bin ich sehr dankbar.
Mit freundlichem Gru Dynaset
_________________
Lobet den Tag nicht vor dem Abend
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.