Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - schiefe Nasenscheidewand/Spray/0P?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

schiefe Nasenscheidewand/Spray/0P?
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
KiraausN
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.02.2007
Beitrge: 102

BeitragVerfasst am: 09.10.08, 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ja, mache ich dann. Ich bin auch schon gespannt und aufgeregt bin ich auch noch dazu aber mein Mann kann auch einen ganz aus der Ruh bringen Winken
_________________
Gre,
Kira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jessica22
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beitrge: 24

BeitragVerfasst am: 15.10.08, 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ja meinen Freund hatte es eben auch so stark genervt, dass er sich zu der OP entschieden hat. Und jetzt ist es wirklich besser geworden, er bekommt besser Luft, seine Nase ist nicht mehr andauernd zu und dadurch (bilde ich mir zumindest ein) schnarcht er auch nachts nicht mehr so stark Winken
Ich bin auch auf Ihren Bericht sehr gespannt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KiraausN
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.02.2007
Beitrge: 102

BeitragVerfasst am: 24.10.08, 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Der Besuch beim HNO Arzt hat so viel ergeben, dass mein Mann wieder eine akute Entzndung der NNH hat!!! heute sind die Symptome voll da und er wieder platt und matt ist! Er ist nun so weit, dass er mit dem Arzt ber die Mglichkeit einer OP sprechen konnte und jetzt wieder ein CT machen lassen soll. Der Termin ist schon ausgemacht und danach mchte er ber das Vorgehen bei einer OP mit dem Arzt sprechen.

Seine Fragen an Sie Hr. Dr. Vornhusen: ist so eine OP ambulant mglich? ( also ich persnlich wei nicht, ob ich ihn danach zu Hause pflegen mchte Winken )
Wie lange wird er als Bromensch in der Arbeit fehlen? Reicht eine Woche zur Erholung nach der OP?
Kann durch die OP sein Hcker noch "sichtbarer/ grer" werden? ( ja, das fragt mein/ ein Mann Sehr glcklich )
Kann man die Chance auf Besserung nach der OP in % ausdrcken? wie gro ist dann der %-Satz.

Das wars fr heute, der nchste Bericht folgt Winken
_________________
Gre,
Kira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr.med. Vornhusen
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.02.2006
Beitrge: 1790
Wohnort: 49377 OM

BeitragVerfasst am: 24.10.08, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

es gibt ambulante nnh op. aber in der regel ist das ein stationrer aufenthalt von einer woche. man mu mit 3 wochen berufsausfall rechnen. das kann aber auch schneller gehen; zB wenn es ambulant luft. im akuten stadium solte man nicht operieren. mit ausnahme von komplikationen einer akuten nebenhhlenentzndung. ein hcker kann sich bei begradigung der scheidewand verndern. das ist eine typische komplikation aber selten. der prozentsatz liegt hoch. eine genaue zahl kann ich ihnen nicht angeben.
fr die genauen details ist der operierende arzt zu fragen. entscheidend ist, was ER sagt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
KiraausN
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.02.2007
Beitrge: 102

BeitragVerfasst am: 25.10.08, 15:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Hr. Dr. Vornhusen,

Ja, das hat der Arzt auch erwhnt, dass mein Mann zum Zeitpunkt der Op keinen akuten Infekt haben sollte. Der nchstmgliche Termin fr eine Op wre Ende November, das ist aber meinem Mann zu frh! Wenn er das CT hat, wird er alles Weitere fr die Op mit dem Arzt besprechen.
Ich hoffe, er kneift dann nicht, was noch gut sein kann!
_________________
Gre,
Kira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KiraausN
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.02.2007
Beitrge: 102

BeitragVerfasst am: 17.11.08, 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

wir sind nun wieder ein Stckchen weiter und mein Mann hat den Op-Termin fr Mitte Dezember ausgemacht. Es soll nun die Nasenscheidewand begradigt, die Siebbeinzellen (ja, das wei ich gar nicht, was damit gemacht wird Winken ) und die Nasenmuschel soll verkleinert werden. Im KH wird er 4 Tage sein, von einer ambulanten Op wurde meinem Mann dringend abgeraten.
Auf dem neuen CT Bild wurde wieder fr den Arzt deutlich sichtbar, dass vor allem die eine Seite betroffen sei.

Danke fr die mir hier gegebene Beratung.
_________________
Gre,
Kira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.