Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Frage an Jobohrer
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Frage an Jobohrer

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Zahnmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Klose83
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.12.2007
Beitrge: 159

BeitragVerfasst am: 18.09.08, 11:32    Titel: Frage an Jobohrer Antworten mit Zitat

Hallo Herr Doktor und MItleidende,

im Dezmeber vergangen Jahres bekam ich am 3.6 eine Wurzelbehandlung aufgrund zu tiefer Karies. Der Zahn wurde damals in einer Sitzung ganz fertig gemacht, was mich da schon wunderte. Habe den Zahnarzt vor ca 34 Wochen gewechselt, da mich der alte als Hypochonder eingestuft hat. Habe dem neuen Zahnarzt erzhlt, dass ich bis HEUTE mit dem Zahn zu kmpfen habe. Er schlug eine Revision vor. Gesagt und getan. Tat schon heftig weh als er die alte Wurzelfllung entfernte. Dann erstmal 2 Wochen Ledermix rein und Ruhe war im Karton. Bis zu dem Tag als er die Wurzelflung reinmachte. Als er mit den Feilen nochmal rein ist hatte ich wieder Hllenscherzen, er machte ihn aber zu. Die Schmerzen waren nun nicht mehr ganz so schlimm wie nach der ersten WBH im Dezember. Aber noch da, also erneute Revision, die an einem Kanal immer noch so weh tat das ich ne Betubung brauchte. Der Zahnarzt hat super gearbeitet, hat sich ber ne stunde zeitgelassen, mit Lupenbrille, Feilen, elektronische Wurzelkanalbestimmung, Rntgenbilder alles wunderbar. Aber so ganz gehen die Schmerzen einfach net weg.

Gibts denn da noch ne andere Mglichkeit auer Extraktion oder WSR??

Also wenn dann ziehe ich eine Extraktion ganz klar vor

Danke fr Ihre Mhen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nubian
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.03.2007
Beitrge: 335
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 19.09.08, 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

hast du denn spontan schmerzen oder nur beim klopfen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klose83
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.12.2007
Beitrge: 159

BeitragVerfasst am: 19.09.08, 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

nur beim Klopfen von der Innenseite aus oder noch schlimmer wenn ich daran wackel. Mir ist auch aufgefallen, dass ich direkt am Zahn am Zahnfleisch eine Entzndung habe, die schmerzt ohne Ende und strahlt in den ganzen linken Kiefer aus.

Knnten die Wackel und Klopfschmerzen auch daher kommen??

Das fhlt sich bei genau den Sachen ebenso an, als kme der schmerz nicht von der wurzelsitze sondern von der Stelle!

Kauen geht links auch net, weil ich nen Salto schlage, wenn ich an die entzndete Stelle komme..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nubian
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.03.2007
Beitrge: 335
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 21.09.08, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

hmmm, ist vielleicht auch die frage, ob man bei dir SChmerzbilder insgesamt in einem anderen Licht betrachten msste. Wurde nicht eine neurophatie festgestellt? Wirkt sich das evtl. auf alle Schmerzen im Mund aus?

Ich jedenfalls hatte damals ne Zyste an der Wurzel die die Klopfschmerzen ausgelst hatte.
Damals hatte ich bei der Revision in einem Kanal sehr starke Schmerzen, die anderen waren problemlos.

Gru, Nubian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klose83
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.12.2007
Beitrge: 159

BeitragVerfasst am: 21.09.08, 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nubian,

nein, bei mir wurde NIE eine Neuropahtie festgestellt, auch wenn man das hier gerne gesehen htte. Ich habe diese Krankheit nicht.

Hmm htte man die Zyste nicht auf dem anschlieenden Rtgenbild sehen mssen??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nubian
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.03.2007
Beitrge: 335
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 21.09.08, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Anscheinend war sie nich zu sehen. Falls die auf der Innenseite liegt wird sie vielleicht verdeckt? Aber nu is eh zu spt und ich hab nen schnes Titan Implantat, womit ich dem Dasein als "6 Millionen Dollar Mann" ein Stck nher gerckt bin (:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jobohrer
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beitrge: 1761
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 23.09.08, 14:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Klose, Sie schrieb en:


im Dezmeber vergangen Jahres bekam ich am 3.6 eine Wurzelbehandlung aufgrund zu tiefer Karies. Der Zahn wurde damals in einer Sitzung ganz fertig gemacht, was mich da schon wunderte. Habe den Zahnarzt vor ca 34 Wochen gewechselt, da mich der alte als Hypochonder eingestuft hat.
--- manchmal bin ich versucht ... , nein ist schon gut, Sie bilden sich die Schmerzen nicht ein. Das ist auch mir klar.

Habe dem neuen Zahnarzt erzhlt, dass ich bis HEUTE mit dem Zahn zu kmpfen habe. Er schlug eine Revision vor. Gesagt und getan.
--- grundstzlich vernnftig

Tat schon heftig weh als er die alte Wurzelfllung entfernte. Dann erstmal 2 Wochen Ledermix rein und Ruhe war im Karton.
--- das ist eine interessante Aussage. Die legt nahe, dass Cortison fehlt.

Bis zu dem Tag als er die Wurzelflung reinmachte. Als er mit den Feilen nochmal rein ist hatte ich wieder Hllenscherzen, er machte ihn aber zu.
--- Ledermix ist leider keine anerkannte Wurzelfllpaste, smile ...

Die Schmerzen waren nun nicht mehr ganz so schlimm wie nach der ersten WBH im Dezember. Aber noch da, also erneute Revision, die an einem Kanal immer noch so weh tat das ich ne Betubung brauchte.
--- das ist nicht koscher. Selbst wenn man behauptet, dass da eine fette bakterielle Entzndung der Wurzelspitze vorhanden ist, selbst dann kann ich fast immer ohne Betubung dran - vorsichtiges Arbeiten vorausgesetzt. Da ist noch etwas Zustzliches im Spiel - Sie und ich wissen, was ich meine.

Der Zahnarzt hat super gearbeitet, hat sich ber ne stunde zeitgelassen, mit Lupenbrille, Feilen, elektronische Wurzelkanalbestimmung, Rntgenbilder alles wunderbar. Aber so ganz gehen die Schmerzen einfach net weg.
--- und das besttigt meine Vermutung

Gibts denn da noch ne andere Mglichkeit auer Extraktion oder WSR??
--- ich frchte nein

Also wenn dann ziehe ich eine Extraktion ganz klar vor
--------------------------------------------------------------
Sie haben doch in irgendeinem Beitrag hier erwhnt, ein Zahn htte ein halbes Jahr Ledermix dringehabt. Was war damit, Schmerzen?

Viele Gre
_________________
Joachim Wagner
Zahnarzt
www.zahnfilm.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Klose83
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.12.2007
Beitrge: 159

BeitragVerfasst am: 24.09.08, 04:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jobohrer,

zunchst danke fr die Antwort.

Als in den Zahn 3.4 ein halbes Jahr Ledermix war hatte ich eigentlich keine Probleme damit. Als dann aber die Guttapercha Wurzelfllung reinkam, hatte ich die ersten Tage wieder heftigste Berhrungsschmerzen. Die Schmerzen kommen und gehen wann sie gerade Lust haben. Aber damit kann ich eigentlich ganz gut leben.

Ach eines noch, ich hatte mal eine Wurzelbehandlung, am 2.6. Da hatte ich unmittelbar vor der Wurzelfllung ebenfalls so heftige Schmerzen als er mit der Feile rein ist. Allerdings sind diese Komplett verschwunden und der Zahn hlt ruhiger als alle anderen in meinem Mund.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Zahnmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.