Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Frage zu CK Wert
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Frage zu CK Wert

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tapsi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.04.2008
Beitrge: 505

BeitragVerfasst am: 24.09.08, 18:44    Titel: Frage zu CK Wert Antworten mit Zitat

Guten Abend,

habe eine Frage kann mir hier jemand beantworten wofr bei Werten wie z.B. CK-MB, CK, Kreatinin usw. ein Wert um 10:35 und dann eine halbe Stunde spter nochmal gemacht wird. Was hat dann eine Erhhung bei CK - MB erste Wert 66+ zweiter: 15 RB: 0-25 U/l. CK erster Wert 1409+ zweiter Wert: 80 RB: 10-170 U/l.
Kann man den ersten Wert nun vllig auser Acht lassen. War leider bei mir schon mehr als einmal der Fall.

Gru
Tapsi
_________________
Zwischen Verleugnung und Einschrnkung gibt es einen grundlegenden Unterschied. Sich einzuschrnken bedeutet eine bewusste und freiwillige Selbstdisziplin, die auf der Einsicht beruht, dass sie von Vorteil ist. Dalai Lama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stanett
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beitrge: 115
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 24.09.08, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

wie das war schon fter der Fall?
Gibt es weitere Befunden, z.B. GOT, LDH, Troponin?
Hat denn der Arzt nichts dazu gesagt?

Gru, Anett
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tapsi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.04.2008
Beitrge: 505

BeitragVerfasst am: 24.09.08, 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo stanett,

ja es war schon fters der Fall. Habe alle werte im Innere - und Allgemeinemedizin Forum gepostet.
Nur konnte mir Dr. Tillenburg nicht sagen was es mit den Wert ne halbe Stunde nach dem ersten auf sich haben kann.
Mein Arzt hier hat nichts gesagt was mich aber nicht wirklich wundert.

Gru
Tapsi
_________________
Zwischen Verleugnung und Einschrnkung gibt es einen grundlegenden Unterschied. Sich einzuschrnken bedeutet eine bewusste und freiwillige Selbstdisziplin, die auf der Einsicht beruht, dass sie von Vorteil ist. Dalai Lama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tapsi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.04.2008
Beitrge: 505

BeitragVerfasst am: 27.09.08, 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

vielleicht kann mir ja jemand noch was zu meiner Frage sagen. Ob der erste Wert eine Bedeutung hat oder nicht und was solche Abweichungen bedeuten knnen.

Danke
Tapsi
_________________
Zwischen Verleugnung und Einschrnkung gibt es einen grundlegenden Unterschied. Sich einzuschrnken bedeutet eine bewusste und freiwillige Selbstdisziplin, die auf der Einsicht beruht, dass sie von Vorteil ist. Dalai Lama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FataMorgana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beitrge: 3419

BeitragVerfasst am: 28.09.08, 12:27    Titel: Re: Frage zu CK Wert Antworten mit Zitat

Tapsi hat folgendes geschrieben::
habe eine Frage kann mir hier jemand beantworten wofr bei Werten wie z.B. CK-MB, CK, Kreatinin usw. ein Wert um 10:35 und dann eine halbe Stunde spter nochmal gemacht wird. Was hat dann eine Erhhung bei CK - MB erste Wert 66+ zweiter: 15 RB: 0-25 U/l. CK erster Wert 1409+ zweiter Wert: 80 RB: 10-170 U/l.


Solch ein Verlauf spricht fr eine Probenverwechslung oder einen Laborfehler. Eine andere plausible Erklrung gibt es dafr meines Erachtens nicht. Die Halbwertszeit der CK-MB betrgt nmlich ca. 12 Stunden, die der brigen Isoenzyme liegt auch im Bereich von Stunden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tapsi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.04.2008
Beitrge: 505

BeitragVerfasst am: 28.09.08, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend,

da es bei mehr als einen Befund der Fall ist weis ich nicht ob es da eine Verwechslung gibt. Ist bei 3 Befunden die mir bekannt sind der Fall. In allen Befunden ist der erste Wert erhht eine halbe Stunde Spter am selben Tag steht dan ein zweiter Wert der wieder normal ist.

Danke trotzdem Tapsi
_________________
Zwischen Verleugnung und Einschrnkung gibt es einen grundlegenden Unterschied. Sich einzuschrnken bedeutet eine bewusste und freiwillige Selbstdisziplin, die auf der Einsicht beruht, dass sie von Vorteil ist. Dalai Lama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.