Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Flackern, Blitze etc. bei geschlossenen Augen - schon immer
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Flackern, Blitze etc. bei geschlossenen Augen - schon immer

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Augenheilkunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Shepardo
Interessierter


Anmeldungsdatum: 25.09.2008
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 25.09.08, 19:48    Titel: Flackern, Blitze etc. bei geschlossenen Augen - schon immer Antworten mit Zitat

Hallo,
seit ich (mnnlich, 17 Jahre) gedenken kann, "sehe" ich, wenn ich die Augen schliee, stndiges Blitzen, Flackern und Leuchten...manchmal wenn ich mich genau drauf konzentriere kann ich sogar umrisse erkennen die ich aber nicht wirklich identifizieren kann, bei langer betrachtung "rutschen" diese gebilde dann aber in eine Richtung in die ich sie nicht mehr nachverfolgen kann...naja, jedenfalls geht es einfach um den Fakt das sie da sind, und das schon immer.
Was ist das? Ist das normal?
Nach befragungen im Freundeskreis ist es nicht "Normal", ich finde es ja auch komisch das ich in der Dunkelheit mehr schwarz "sehe" als mit geschlossenen Augen in der Dunkelheit.

Vielleicht wei jemand rat was man eventuell tun knnte, obwohl es mich nur bedingt strt....ich kenne es nicht anders und ich achte eigentlich auch nicht dadrauf.

Zur info: Meine Mutter ist seit ihrer Geburt Blind, ich aber nicht...habe sehr gutes Sehvermgen! Falls das irgendwie weiter hilft Frage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shepardo
Interessierter


Anmeldungsdatum: 25.09.2008
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 26.09.08, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Schade, dachte jemand htte hier vielleicht eine Erklrung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan K.
Interessierter


Anmeldungsdatum: 26.09.2008
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 26.09.08, 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

Wie wre es mit etwas Geduld? Smilie

Im Zweifelsfall immer zum Arzt. Ausrufezeichen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shepardo
Interessierter


Anmeldungsdatum: 25.09.2008
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 26.09.08, 15:57    Titel: Antworten mit Zitat

Geduld habe ich ja (eigentlich Sehr glcklich)!

Ne, also zum Arzt gehe ich deswegen nicht, mich strt es ja nicht wirklich...mchte nur mal wissen warum das so ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan K.
Interessierter


Anmeldungsdatum: 26.09.2008
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 26.09.08, 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

Dass dich das nicht strt, finde ich sehr bedenklich. Normal ist das nmlich tatschlich nicht, aber offenbar kennst du es seit Geburt an nicht anders.

An deiner Stelle wrde ich dringend (!) zum Arzt. Denn ganz so locker scheinst du es ja dann doch nicht zu sehen, wenn du dich sogar extra hier im Forum deswegen anmeldest.

Falls wirklich etwas am Auge ist, kann man jetzt noch etwas machen, noch bist du jung. Irgendwann geht das nicht mehr und du rgerst dich drber, zumal alle erforderlichen Sachen unter 18 Jahre von der Krankenkasse bernommen werden. Auch das geht spter nicht mehr.

Also wie gesagt, ich wrde gehen. Schon um endlich Klarheit zu haben. Wenn doch alles okay ist (wohl eher unwahrscheinlich bei deiner Schilderung), dann hat dich das auch nichts gekostet ausser ein wenig Zeit (denn noch nicht mal die Praxisgebhr fllt fr dich als Minderjhriger an). Aber eine halbe Stundes deines Tages sollte dir deine Sehkraft fr den Rest des Lebens schon Wert sein (es sei denn du willst ebenso erblinden, was zudem ja noch nicht mal unwahrscheinlich ist, siehe deine Mutter).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stanett
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beitrge: 115
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 26.09.08, 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
also ich wrde auch zum Augenarzt gehen. Ich bin mal da gewesen, weil ich stndig Punkte im Sehfeld hatte die sich mitbewegt haben.
Die rztin meinte es wre "normal", aber sofern ich Blitze sehe, sollte ich SOFORT zum Arzt gehen, da das ein Anzeichen dafr sein knnte, das sich die Netzhaut ablst.
Aber wie gesagt, so wurde es mir gesagt, auch wurde ich vorher grndlichst untersucht, um irgendwelche Spekulationen in deinem Fall zu vermeiden.
Also dringend zum Arzt, gerade auch bei der Geschichte mit deiner Mutter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SlightlyStupid
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.08.2006
Beitrge: 105

BeitragVerfasst am: 26.09.08, 17:48    Titel: Antworten mit Zitat

hab zwar keine ahnung von augen, aber er hat es 1. von geburt an und 2. nur, wenn er die augen schliet.

wrde zwar mal zum arzt, aber ne netzhautabsung, die er seit geburt an hat, wrde sich doch nach 17 jahren auch mal bei geffneten augen bemerkbar machen oder nicht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan K.
Interessierter


Anmeldungsdatum: 26.09.2008
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 26.09.08, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du auch nicht unglaubliche Probleme mit dem Schlafen? Stelle ich mir merkwrdig vor.
Gut, du kennst es nur so. Aber gerade deswegen kennst du wohl auch gar nicht ein friedliches Einschlafen.

Wrde ich unbedingt was gegen unternehmen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuttaH
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.09.2007
Beitrge: 98
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 26.09.08, 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

... also.... ich bin wahrscheinlich genauso unnormal. Rabenschwarz ist es bei mir auch nie. Ich nehme immer eine Unruhe wahr, wandernde Schatten und kleine flackernde Pnktchen. Nicht wie ein Feuerwerk, aber eben nicht schwarz. Was sagt denn der Augenarzt dazu???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shepardo
Interessierter


Anmeldungsdatum: 25.09.2008
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 26.09.08, 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

JuttaH hat folgendes geschrieben::
... also.... ich bin wahrscheinlich genauso unnormal. Rabenschwarz ist es bei mir auch nie. Ich nehme immer eine Unruhe wahr, wandernde Schatten und kleine flackernde Pnktchen. Nicht wie ein Feuerwerk, aber eben nicht schwarz. Was sagt denn der Augenarzt dazu???


Genau das meinte ich Smilie Bei mir ist es genau so.

Also meine jhrlichen Augenarztbesuche (2x im Jahr) ergeben nie was schlimmes, ich habe sehr gutes sehvermgen und an der Netzhaut sagt er ist alles in Ordnung, ich denke doch er htte was entdeckt bei all den Untersuchungen.

Aber ok, ich werde mich mal nach einem Termin beim Augenarzt erkundigen....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuttaH
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.09.2007
Beitrge: 98
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 28.09.08, 16:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich frag mal morgen meinen Chef Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
radfahrer55
Interessierter


Anmeldungsdatum: 18.08.2008
Beitrge: 19

BeitragVerfasst am: 27.10.08, 01:04    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
seit ich (mnnlich, 17 Jahre) gedenken kann, "sehe" ich, wenn ich die Augen schliee, stndiges Blitzen, Flackern und Leuchten...manchmal wenn ich mich genau drauf konzentriere kann ich sogar umrisse erkennen die ich aber nicht wirklich identifizieren kann, bei langer betrachtung "rutschen" diese gebilde dann aber in eine Richtung in die ich sie nicht mehr nachverfolgen kann...naja, jedenfalls geht es einfach um den Fakt das sie da sind, und das schon immer.


Nun ich sehe nachts bei geschlossenen Augen seit Kindheit gelegentlich Farben. Ein dunkles neongrn, dunkles neonlila und manchmal auch dunkle Gelb und Blautne. Es sind groe Wolken wo meinetwegen 2/3 des Sehfeldes eine dieser Farben aufweiset und aus dem nichts dann ein anderer Farbton auftaucht und diesen verdrngt.

Wenn ich total bermdet schlafen gehe ist die Wahrscheinlichkeit grer, diese Farben zu sehen als wenn ich normal mde schlafen gehe. Seit dem ich eine diagnostizierte periphere Netzhautdegeneration habe, sind bei bermdung die Farben nicht mehr schn anzusehen, da die Bewegungen sehr schnell geworden sind. Zum teil ziehe ich es vor, whrend dem schlafen das Licht eingeschaltet zu lassen, um diese Farbtne nicht mehr zu sehen.

Als ich damals meiner Mutter von diesen Farben erzhlte, dachte diese ich wrde Drogen nehmen. Tue ich aber nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Augenheilkunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.