Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - UFO (unidentifyed forum object)
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

UFO (unidentifyed forum object)
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Mitgliederinformationen u. Support
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jaeckel
Administrator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 4711
Wohnort: Bad Nauheim

BeitragVerfasst am: 05.10.08, 08:55    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Beitragszahler,

whrend sich Menschin auf Ihren ffentlichen Beitrag bezieht, geht das
Beitragszahler hat folgendes geschrieben::
MenschIn ist gerade mal wieder auf ihren oft hier schon gefhrten Rachefeldzug, um ihren eigenen Gefhlsdefiziten zu entgehen.


wohl absolut unter die Grtellinie. Fr mein Empfinden stillos und eine Entschuldigung wre angebracht!
_________________
Herzlichen Gruss
Ihr Achim Jckel
www.medizin-forum.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitragszahler
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beitrge: 939

BeitragVerfasst am: 05.10.08, 09:16    Titel: Antworten mit Zitat

jaeckel hat folgendes geschrieben::
Lieber Beitragszahler,

whrend sich Menschin auf Ihren ffentlichen Beitrag bezieht, geht das
Beitragszahler hat folgendes geschrieben::
MenschIn ist gerade mal wieder auf ihren oft hier schon gefhrten Rachefeldzug, um ihren eigenen Gefhlsdefiziten zu entgehen.


wohl absolut unter die Grtellinie. Fr mein Empfinden stillos und eine Entschuldigung wre angebracht!

Lieber Herr Dr. Jckel,

nun ja, das sollte fr mich kein Problem darstellen und bitte dann um Entschuldigung.
Allerdings muss mir gegenber auch schon gengend geuert worden sein, um mich zu solchen uerungen hinreissen zu lassen.
Ich biete hier schluendlich beitragsversetzt nur die Reflektion von Menschin, die sich zu sensiblen Sachthemen bestimmt nicht nur nach meinem Gefhl arrogant, abfllig und vllig am Thema vorbei uert, es in Beleidigungen hinsichtlich "verworrener Gedanken" endet.

Das begann hier:
http://www.medizin-forum.de/phpbb/viewtopic.php?p=383390&highlight=#383390
und endete bis jetzt dort:
http://www.medizin-forum.de/phpbb/viewtopic.php?p=383455&highlight=#383455 (korrigiert)

Ob MenschIn da auch zu einer Entschuldigung in der Lage sein wird?

Viele Gre

Ein Beitragszahler
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Menschin
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beitrge: 114
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 05.10.08, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

@Beitragszahler,

es ist geradezu grotesk, mich aufzufordern, mich fr meine Meinung zu entschuldigen!

Das werde ich nicht tun.

Aber ich habe Grund zur Beschwerde gegen Ihr Benehmen hier:

Sie bezeichnen Meinungsuerungen als Stren

Sie versuchen andere Forenteilnehmer zu beleidigen, indem Sie in der "wir"-Form beschlieen, dass ihre Meinungen oder Anfragen "uninteressant" wren, sie diese also lieber nicht gemacht htten

und Sie sind nicht in der Lage, sich bei betreffenden zu entschuldigen, dass eine Entschuldigung angenommen werden kann.

Sie bringen unangebrachte Schrfe und Gehssigkeit in dieses Forum, das tut keiner Diskussion gut.

Ihnen mangelt es an der Fhigkeit, objektiv zu komunizieren.

In meinen Augen sind Sie hier abzumahnen.

Gru
_________________
Vertrauen ist das Gefhl, einem Menschen sogar dann zu glauben, wenn man wei, dass man an seiner Stelle lgen wrde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitragszahler
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beitrge: 939

BeitragVerfasst am: 05.10.08, 12:00    Titel: Antworten mit Zitat

Warum schwingst Du dich hier so auf?
Du behauptest stndig, dass meine geuerte Meinung bswilligen Vorsatz htte.
Mit welchem Beweis erfolgt das?
Gilt in unerem Rechtsstaat nicht immer noch das Prinzip "Im Zweifel fr den Angeklagten", hier also Gutwilligkeit zu unterstellen ist?
Sind solche aggressiven und bswilligen Darstellungen zur hilflosen Anprangerung meiner Person berhaupt noch im Rahmen hier?
Ob ich nun ein "Wir" oder "Ich" benutze ist auch meinem Empfinden nach gestattet.
Wer hat dich oder andere Protestler denn in das "Wir" eingeschlossen?
Ich jedenfalls nicht.
Nun ja, ohnehin erschliet sich mir deine Verhaltensweise nicht.

Ein Beitragszahler
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Menschin
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beitrge: 114
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 05.10.08, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Das verwundert mich nicht und sieht Ihnen hnlich.

Es ist in meinen Augen schon ein groer Unterschied, ob man hier "wir" oder "ich" unter/hinter seine Beitrge setzt. Mit einem "wir" mssen sich alle Forenteilnehmer unweigerlich eingeschlossen fhlen. Und das verbitte ich mir in Zukunft mit Recht.

Ihre Beleidigungen schreien zum Himmel, in dem Zusammenhang von" im Zweifel fr den Angeklagten" zu sprechen, ist eine Anmaung.

Der Beitragszahler hat fr mich verspielt.
_________________
Vertrauen ist das Gefhl, einem Menschen sogar dann zu glauben, wenn man wei, dass man an seiner Stelle lgen wrde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitragszahler
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beitrge: 939

BeitragVerfasst am: 05.10.08, 12:29    Titel: Antworten mit Zitat

Kennst Du also alle Menschen so genau ohne sie jemals kennengelernt zu haben?
Das ist dann so genau, wie schon mal hier und da Menschen Ratschlge zu geben, es da auch mal brenzlig wurde und MenschIn nur noch von hinten zu sehen war?

Ich kann nicht fr dich entscheiden, dass du dich eingeschlossen fhlst.
Das musst du mit dir selbst ausmachen.
Aber berlasse doch bitte den anderen Forenteilnehmern, ob sich diese eingeschlossen fhlen wollen oder nicht.
Ich mache das durch ein Pauschalangebot.

Wer hier vom ersten Auftritt an initial, aus welchen Grnden auch immer, jedenfalls mit fr mich niederen Motiven gegen mich auftritt, den darf ich als Klger und mich als Angeklagten bezeichnen, mir das mit meiner Meinungsfreiheit, die wohl nur MenschIn fr sich beanspruchen mag, gestattet ist.

Wie Du nun deine Einstellung zu mir hier an den Pranger stellst, ist fr die meisten Menschen mit meiner gefhlten und hchsten Wahrscheinlichkeit auch weiter doch sehr uninteressant.

Ein Beitragszahler
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Menschin
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beitrge: 114
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 05.10.08, 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn hier der Administrator Hr. Dr. Jckel schon von STILLOSEN BELEIDIGUNGEN UNTER DIE GRTELLINIE durch Dich Beitragszahler spricht, solltest Du es vielleicht einfach mal dabei belassen, das wrde diesem Forum in vielerlei Hinsicht gut tun.
_________________
Vertrauen ist das Gefhl, einem Menschen sogar dann zu glauben, wenn man wei, dass man an seiner Stelle lgen wrde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitragszahler
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beitrge: 939

BeitragVerfasst am: 05.10.08, 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

Damit hatte ich mich ja auch einverstanden erklrt, wie wohl deutlich oben zu lesen war.
Darf ich nun dazu einladen, dass wir unser eigenartiges Schamtzel hier nun friedlich beenden knnen?

Ein Beitragszahler
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andreas-Ulrich
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beitrge: 279
Wohnort: Elbmarsch

BeitragVerfasst am: 05.10.08, 12:53    Titel: Antworten mit Zitat

@Beitragszahler & Menschin:

Hallo und herzlichen Dank fr Euren hier ausgetragenen Disput - ich fhle mich dadurch gut unterhalten.
Ich bewundere Menschen,die fr sowas ber ausreichende Energiereserven verfgen...

Gruss & alles Gute Kopfstreichel-Smilie

Andreas-Ulrich
_________________
"Der Mensch hat neben dem Trieb der Fortpflanzung und dem, zu essen und zu trinken, zwei Leidenschaften: Krach zu machen und nicht zuzuhren." - Kurt Tucholsky -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Menschin
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beitrge: 114
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 05.10.08, 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe kein eigenartiges Schamtzel gefhrt und habe demzufolge auch keines zu beenden. Meine Meinung ber Beitragszahler wird sich so nicht ndern.
_________________
Vertrauen ist das Gefhl, einem Menschen sogar dann zu glauben, wenn man wei, dass man an seiner Stelle lgen wrde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Menschin
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beitrge: 114
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 05.10.08, 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Andreas-Ulrich,

das freut mich dann auch Winken
Lieben Gruss
_________________
Vertrauen ist das Gefhl, einem Menschen sogar dann zu glauben, wenn man wei, dass man an seiner Stelle lgen wrde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitragszahler
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beitrge: 939

BeitragVerfasst am: 05.10.08, 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

Menschin hat folgendes geschrieben::
Ich habe kein eigenartiges Schamtzel gefhrt und habe demzufolge auch keines zu beenden. Meine Meinung ber Beitragszahler wird sich so nicht ndern.

Nun ja, wenn du meinst.
So finde ich es dann auch in Ordnung, weil ja dann die Richtung und Motivation besttigt wurde, was natrlich bedauernswert ist, nicht fr mich selbst.

Ein Beitragszahler
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitragszahler
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beitrge: 939

BeitragVerfasst am: 05.10.08, 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Andreas-Ulrich hat folgendes geschrieben::
...Ich bewundere Menschen,die fr sowas ber ausreichende Energiereserven verfgen...

Hm, stimmt, denn in einem E-Mail schrieb ich heute noch, dass es mir wieder besser geht nach einer gut abgestimmten Schmerztherapie und der ausstehende Rest vielleicht noch mehr positive Aspekte liefern wird. Winken

Ein Beitragszahler
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Mitgliederinformationen u. Support Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.