Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Bitte noch eine Frage an Herrn Wagner
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Bitte noch eine Frage an Herrn Wagner

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Zahnmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sarahlisa
Interessierter


Anmeldungsdatum: 30.05.2008
Beitrge: 17

BeitragVerfasst am: 04.10.08, 05:42    Titel: Bitte noch eine Frage an Herrn Wagner Antworten mit Zitat

Sehr geehrter Herr Wagner,

Sie wrden mir sehr sehr helfen, wenn Sie mir einige Fragen nur kurz beantworten wrden: Ich schrieb schon unter "Entzndung unter dem gezogenen Zahn" am 23.9.

1. Spricht es wirklich fr Neuropathie, wenn sich wirklich schlimmste Knochenschmerzen im Oberkiefer an der Stelle des gezogenen Zahns /der gezogenen Zhne mit Jucken am Zahnfleisch ABWECHSELN? Die Schmerzen sind zum Teil so extrem, dass ich mich nicht mehr konzentrieren kann - zum Beispiel gestern - heute morgen ist es nur ein Jucken, das sehr unangenehm ist, aber nicht unaushaltbar.

2. Das Zahnfleisch juckt wirklich, es ist nicht nur ein Gefhl, sondern es juckt bei Berhrung!

3. Die Schmerzen sind auch nachts da, ich wache davon auf.

4. Voltaren hilft eher als zum Beispiel Novamin.


Mit freundlichem Gru und herzlichem Dank

Sarahlisa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adr
Gast





BeitragVerfasst am: 05.10.08, 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo sarahlisa,

ich wrde auf einen bakteriellen Abstrich bestehen.

Das hat berhaupt nichts mit einer Neuropathie zu tun.
Juckende Beschwerden machen z.B. auch Pilze.

Wichtig wre ein Kieferpanoramabild.

Gru
Adriane
Nach oben
sarahlisa
Interessierter


Anmeldungsdatum: 30.05.2008
Beitrge: 17

BeitragVerfasst am: 05.10.08, 15:40    Titel: Danke an Adriane Antworten mit Zitat

Hallo Adriane,

herzlichen Dank fr die Antwort.

Ich werde noch mal auf einem bakteriellen Abstrich bestehen. Allerdings sagen alle, wenn es Bakterien seien - die es wohl gibt - msste man ein entzndliches Geschehen sehen.
Pilze sind negativ getestet.

Im Rntgenbild ist so nichts zu sehen, aber ich habe Angst, es knnte auch eine Knochenhautentzndung nach Zahnextraktion sein, so stark empfinde ich die Schmerzen.


Mit freundlichen Gren

Sarahlisa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jobohrer
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beitrge: 1761
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 06.10.08, 10:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo saralisa, Sie schrieben:

1. Spricht es wirklich fr Neuropathie, wenn sich wirklich schlimmste Knochenschmerzen im Oberkiefer an der Stelle des gezogenen Zahns /der gezogenen Zhne mit Jucken am Zahnfleisch ABWECHSELN?
--- ja. Die Tatsache, dass berhaupt Schmerzen da sind, wo der Zahn weg ist, beweist fr sich schon, das da was Ungewhnliches geschieht.

Die Schmerzen sind zum Teil so extrem, dass ich mich nicht mehr konzentrieren kann - zum Beispiel gestern - heute morgen ist es nur ein Jucken, das sehr unangenehm ist, aber nicht unaushaltbar.
--- neuropathische = durch Erkrankung des Trigeminus verursachte - Schmerzen knnen bis zur 10 von 10 gehen, stunden- und tage- und monatelang. Das ist berhaupt keine Frage. Und 10 von 10 heit Arm abreien ohne irgendeine Betubung.

2. Das Zahnfleisch juckt wirklich, es ist nicht nur ein Gefhl, sondern es juckt bei Berhrung!
--- das ist kein Widerspruch. Fachmnnisch wrde man von Dyssthesie und Hypersthesie sprechen. Googlen Sie mal.

3. Die Schmerzen sind auch nachts da, ich wache davon auf.
--- das ist in der Tat ein Widerspruch zur typischen Neuropathie. Warum: ich wei es nicht.

4. Voltaren hilft eher als zum Beispiel Novamin.
--- das spricht wieder fr eine Neuropathie, weil Diclofenac Ionenkanle von Nervzellen beeinflusst, Novamin (=Metamizol) jedoch nur peripher, also direkt vor Ort wirkt.

Sie sehen: es steht 3 zu 1 fr NP.

Viele Gre
_________________
Joachim Wagner
Zahnarzt
www.zahnfilm.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sarahlisa
Interessierter


Anmeldungsdatum: 30.05.2008
Beitrge: 17

BeitragVerfasst am: 06.10.08, 10:54    Titel: Herzlichen Dank fr Ihre Antwort! Antworten mit Zitat

Sehr geehrter Herr Wagner,

haben sie ganz herzlichen Dank fr Ihre Antwort!

Es gibt tatschlich Bakterien, aber die scheinen nicht urschlich zu sein, weil der Schmerz eben nicht gleichmig ist, sondern sehr variabel.

Dass ich nachts aufwache wrde insofern nicht gegen neuropathischen Schmerz sprechen, weil mich das Ganze mittlerweile sehr beunruhigt hat, und das wirkt sich ja auch auf den Schlaf aus.

Es tut gut, dass Sie sich so freundlich um Antworten kmmern!

Mit freundlchem Gru


sarahlisa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Zahnmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.