Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Glukosurie trotz guter BZ- Werte in der SS
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Glukosurie trotz guter BZ- Werte in der SS

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Diabetes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dnnelele7
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.05.2007
Beitrge: 285

BeitragVerfasst am: 05.10.08, 13:32    Titel: Glukosurie trotz guter BZ- Werte in der SS Antworten mit Zitat

Hallo liebe Leute

Ich habe Diabetes Typ 1 und bin ab Morgen in der 18. SSW.
Am letzten Montag hatte ich wieder einen Kontrolltermin bei meiner F. Meinem Baby geht es gut, es entwickelt sich prchtig.
Doch es stellte sich bei der Urinuntersuchung heraus das ich eine Zystitis habe. Zugleich wurde eine Glukosurie festgestellt, wass mich persnlich etwas irritiert hat. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, weshalb ich pltzlich so viel Zucker im Urin habe.
Es muss ja wohl vom Diabtetes her sein.
Ich messe reglemssig meinen Blutzucker in mmol/l- die Werte sind eine Stunde nach den Essenszeiten immer zwischen 5,0 bis 7,0 mmol/l.
Der letzte 3-Monatszucker lag bei 5,2 und alle 4 Wochen muss ich mich bei meiner Diabetologin/Endokrinologin vorstellen. Der Urin wurde eigentlich jedes Mal mituntersucht und es war nie Zucker im Urin zu finden, bis jetzt eben beim letzten Terimn bei meiner F.
Meine BZ-Werte sind also generell eher tief, deshalb kann ich die Glukosurie nicht so ganz nachvollziehen.
Wrde ich alos mehr Insulin spritzen- htte ich ein unsicheres Gefhl hufiger in Unterzucker zu fallen.
Was knnte also der Grund sein fr die Glukosurie?
Hat jemand eine Erklhrung dafr?

Vielen Dank im Vorraus und freundliche Grsse.
_________________
*Vergesse nie die Heimat wo Deine Wiege stand, denn Du findest in der Ferne kein zweites Heimatland*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hans Reuter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.08.2006
Beitrge: 652
Wohnort: Rhld.-Pfalz

BeitragVerfasst am: 06.10.08, 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

bei diesem Blutzuckerverlauf, regelhaft unterhalb der Nierenschwelle, kann wohl wegen Hyperglykmie kaum Urinzucker vorhanden sein. Allerdings kann die Nierenschwelle auch mal unter der blichen Norm von 160-180 mg/dl liegen.

Entzndungen im Urogenitaltrakt und direkte Schdigungen der Nieren durch Unflle oder Vergiftungen knnen ebenfalls erhhte Urinzucker-Konzentrationen zur Folge haben. Vielleicht sollten noch weitere Untersuchungen erwogen werden?
_________________
Mit freundlichen Gren
Hans Reuter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Diabetes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.