Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Brauche Rat zur Endlsung meiner Wurzelbehandlung
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Brauche Rat zur Endlsung meiner Wurzelbehandlung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Zahnmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Polli123
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 05.10.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 05.10.08, 19:30    Titel: Brauche Rat zur Endlsung meiner Wurzelbehandlung Antworten mit Zitat

Hallo,

vor einer Woche musste ich aufgrund starker Schmerzen zum Notdienst. Der Arzt brachte die entsprechende Diagnos, bohrte sich den Zugang frei und machte bis letzten Donnerstag 3 Behandlungen mit mir, reinigen, Medikamente in die Kanle, etc. Gegen die Entzndung bekam ich Antibiotika und meine Schmerzen waren fast weg.

Gestern musste ich wieder zum Notdienst. Diesmal ein anderer Arzt bohrte mir den Zahn wieder auf zwecks "lften", der Schmerz lies sofort nach aber die Entzndung der Wurzelspitze war wohl noch da.
Der Arzt bescheinigte seinem Vorgnger eine gute Arbeit, reinigte die Kanle nochmal und sagte zum Schluss aber das es wohl auf eine WSR hinausluft. Zwecks endgltiger Entscheidung schickte er mich zu meinem Zahnarzt den ich morgen aufsuchen werde.

Hier meine Fragen:

- da der Schmerz seit Samstag deutlich nachgelassen hat und ich auer Aspirin das richtige Schmerzmittel nicht einnehmen musste: kann ich davon ausgehen, dass man versucht weiter die Kanle zu reinigen und die Entzndung zu bekmpfen ohne das es zu einer WSR kommt?

- falls nicht: ich habe mir sagen lassen und auch gelesen das eine WSR nur eine Lsung auf Zeit ist. D.h. der Zahn wird irgendwann ausfallen und u.U. kann es passieren das es wieder zu einer Entzndung kommt und man somit eigentlich nur an einem toten Zahn "rumbehandelt"?

- nehmen wir mal an das Geld keine Rolle spielt: ist es dann nicht vernnftiger das Problem zu ziehen und durch ein anstndiges Implantat zu ersetzen?

---
Ich wnsche mir eine langfristige, schmerzfreie und vor allem bissfeste Lsung. Ich werde auf jeden Fall noch den Rat eines 2. Zahnarztes einholen.
Trotzdem freue ich mich auf Ihre Beitrge zu meinem Problem.

MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jobohrer
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beitrge: 1761
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 06.10.08, 10:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Polli, Sie schrieben:

Hier meine Fragen:

- da der Schmerz seit Samstag deutlich nachgelassen hat und ich auer Aspirin das richtige Schmerzmittel nicht einnehmen musste: kann ich davon ausgehen, dass man versucht weiter die Kanle zu reinigen und die Entzndung zu bekmpfen ohne das es zu einer WSR kommt?
---- vergessen Sie die WSR. Ohne vernnftige Wurzelfllung und Monate spter diskutieren wir erst gar nicht ber die WSR. Auerdem ist die sowieso Mist.


- falls nicht: ich habe mir sagen lassen und auch gelesen das eine WSR nur eine Lsung auf Zeit ist. D.h. der Zahn wird irgendwann ausfallen
--- das nicht
und u.U. kann es passieren das es wieder zu einer Entzndung kommt
--- nach jeder WSR kommt es zu minimum 50% zu weiteren bakteriellen Entzndungen.

und man somit eigentlich nur an einem toten Zahn "rumbehandelt"?

- nehmen wir mal an das Geld keine Rolle spielt: ist es dann nicht vernnftiger das Problem zu ziehen und durch ein anstndiges Implantat zu ersetzen?
--- das sagen die Leute, die einen infizierten Wurzelkanal nicht steril bekommen. Und davon gibt es viele.

Viel eGre
_________________
Joachim Wagner
Zahnarzt
www.zahnfilm.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Zahnmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.