Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Wo bekomme ich einen Impfstoff her?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Wo bekomme ich einen Impfstoff her?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Infektiologie, Hygiene und Reisemedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Major
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.02.2005
Beitrge: 35

BeitragVerfasst am: 08.10.08, 14:52    Titel: Wo bekomme ich einen Impfstoff her? Antworten mit Zitat

Hallo!

Woher bekommt man den gnstig einen Impfstoff fr Tollwut, Typhus, Gelbfierber, Japan-B-Enzephalitis und Malaria(prophylaxe) her?

Wir fliegen nmlich in 6 Wochen nach Thailand. Da mchte ich meine Gesundheit nicht aufs Spiel setzen.

Zitat:
Impfungen
Bei der Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben, auer bei der Einreise ber ein Infektionsgebiet bei Gelbfieber (ansonsten nicht notwendig). Abgesehen von einem Basisschutzprogramm fr alle Reisenden (Diphtherie/Tetanus/Polio, Hepatitis A und B, Typhus), empfiehlt das Zentrum fr Reisemedizin Wien (Tel. 01 - 403 8343) jedoch fr Rundreisende und Individualtouristen sowie bei lngeren Aufenthalten eine vorbeugende Impfung gegen Japan-B-Enzephalitis, fr Individualtouristen und bei lngeren Aufenthalten weiters gegen Tollwut. Thailndische rzte raten von der Einnahme von Malariaprophylaxe wegen der Nebenwirkungen ab. Bei Verzicht auf Prophylaxe wird neuerdings die Mitnahme eines sogenannten "Malaria-stand-by-Mittels" (soll bei Einnahme sofort nach Auftreten der ersten Symptome den Ausbruch der Krankheit verhindern) empfohlen.

Quelle: http://www.reiseinformation.co.at/Reiseinformationen/Thailand/

Kann mir jemand einen Tipp geben, woher man am gnstigsten diese Impfstoffe fr beziehen kann? Mit den Augen rollen - Die Impfstoffe sind eben nicht billig.
Mir wrden auch schon die "Namen" der Impfmittel weiterhelfen.


Gre

Major
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr. A. Flaccus
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beitrge: 3181
Wohnort: Hildesheim

BeitragVerfasst am: 08.10.08, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend,

die Antwort darauf ist sehr einfach:

Impfstoffe sind verschreibungspflichtig (Rezeptpflicht).
Und Rezepte gibts: Beim Arzt.

Der bert dann auch entsprechend und impft Sie auch.

Mit freundlichen Gren

Dr. A. Flaccus
_________________
Dr. A. Flaccus
Facharzt fr Ansthesie
- Notfallmedizin -
DMF-Moderator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Schnatti
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.10.2006
Beitrge: 319
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 16.10.08, 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

noch ergnzend was die Preislage betrifft:

Da gilt in Deutschland derzeit noch, dass verschreibungspflichtigen Arzneimittel - und dieses sind eben ausnahmslos ALLE Impfstoffe hierzulande, wie Herr Flaccus schon schrieb - berall gleich preiswert oder preisintensiv sind.
Nachlsse sind nicht gestattet, nichtmal auf die Zuzahlung derer gleichen, also mssen Sie nirgendwo befrchten Geld unntig auszugeben. Alles andere wre illegal.

Gre,
Schnatti
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Infektiologie, Hygiene und Reisemedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.