Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Tigerbalsam - Wirksamkeit
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Tigerbalsam - Wirksamkeit

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Helmes63
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beitrge: 294
Wohnort: Nrvenich

BeitragVerfasst am: 10.10.08, 11:44    Titel: Tigerbalsam - Wirksamkeit Antworten mit Zitat

Sehr geehrte Forenteilnehmer,

... wie hoch ist der Wirkungsgrad von Tigerbalsam-Rrodukte wirklich. Ich bin mir nicht sicher ob es sich hierbei nicht um ein bertriebenes Herstellerversprechen handelt. Es
gibt leider auf dem Markt leider eine ganze Reihe von Naturheilprodukten, bei denen
sich die zugesicherten Eigenschaften entweder gar nicht oder nur marginal einstellen.

Wenn man mal davon ausgeht, dass eine zugesicherte Eigenschaft auch laut BGB
eingeklagt werden kann ein gravierendes Problem. Obwohl in der Praxis meines
Wissens so gut wie niemand ernsthaft versucht gegen diese Art von Betrug vorzugehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.