Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Diskussionsrunde erwnscht!
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Diskussionsrunde erwnscht!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Pflege
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Peggy Voigtmann
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 03.12.2004
Beitrge: 218

BeitragVerfasst am: 17.01.05, 17:41    Titel: Diskussionsrunde erwnscht! Antworten mit Zitat

Nachtwache allein auf einer Pflegestation.

Es gehen zeitgleich 2 Zimmerklingeln auf. Im Zimmer 1 liegt Frau X, sie ist aus dem Bett gefallen und kann allein nicht mehr aufstehen. Sie klagt ber Schmerzen im li. Oberschenkel und ihr li. Bein ist verkrzt.
Im Zimmer 2 liegt FrauY, sie klagt ber retrosternale Schmerzen, Atemnot und ist kaltschweiig.
Wie entscheidet sich die Pflegekraft?
Warum entscheidet sie sich so?
Was fehlt Patientin X und Y?

Viel Spass Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kamplchen
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.01.2005
Beitrge: 23
Wohnort: Norderstedt

BeitragVerfasst am: 17.01.05, 18:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ha, bekannte Situation. Habe jahrelang auf einer Traumatologie gearbeitet.

1. Frau X kriegt erstmal Decke und Kissen, alleine bekommt man sie eh nicht ins Bett!
2. Arzt anrufen, mu eh fr beide kommen!
3. Frau Y beruhigen, RR un HF messen und evtl. schonmal 2 Hub Nitrospray geben,
Sauerstoffgabe, EKG schreiben wenn vorhanden,
4. Arzt endlich da, kann sich um Frau Y kmmern und weitere Manahmen einleiten,
Schwester kmmert sich dann erstmal um Frau X
5. Transport anrufen, hilft bei Frau X um sie ins Bett zu packen und dann gleich zum
Rntgen. Vorher gibt es noch ein Schmerzmittel.

Ich wrde mich so entscheiden:
weil Frau X erstmal so liegen bleiben kann, sieht nach eine Schenkelhalsfraktur aus und ist in dem Moment nicht lebensbedrohlich oder ein akuter Notfall. Aber damit sie nicht denkt es kmmert sich keiner hilft in dem Moment das Kissen und die Decke.
Bei Frau Y ist es dann doch eher ein akuter Notfall und es sieht nach einem Herzinfarkt aus und da ist sofortiges Handeln nunmal ntig.

Aber die Frage ist geht die Schwester denn auch gleich danach zu der 2. Klingel? Vielleicht handelt sie erst bei Frau X bevor sie zur anderen Klingel geht? Man denkt in dem Moment ja nicht daran das es sich bei der anderen auch um was akutes handeln knnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Peggy Voigtmann
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 03.12.2004
Beitrge: 218

BeitragVerfasst am: 17.01.05, 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Perfekt! Bin begeistert!

Das ist der Punkt, was geschieht mit Frau Y, wenn die Schwester nicht gleich nach Frau X zu Pat.Y gegangen wre?
Welche Manahmen mssten schlimmsten Falls durchgefhrt werden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kamplchen
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.01.2005
Beitrge: 23
Wohnort: Norderstedt

BeitragVerfasst am: 21.01.05, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

hab ja gedacht das noch jemand anders sich zu Wort meldet!
Aber nun gut, hatte gerade meinen Einsatz auf Kardiologie- Intensiv und von daher wei ich wie irreperabel so ein Herzinfarkt sein kann. Da Frau Y wohl mehr als nur einen kleinen hat, kann es so zur Reanimation kommen und zum kardiogenen Schock, schlimmstenfalls. Auerdem kann das Herz einen groen Schaden dabei bekommen wenn man nicht sofort weitere Manahmen einleitet, Herzkatheter etc.
Aber es ist leider so auf Peripherie, wenn man alleine Nachtschicht hat und es kommt oft vor das man jemanden tot auffindet und nix mehr machen kann. Ich fand es immer belastend wenn mir so etwas passiert ist, aber man kann es in dem Moment auch nicht ndern und dann sollte es so sein.
Ist auch ein endlos Thema!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gast






BeitragVerfasst am: 26.01.05, 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Was ist aber, wenn frau X eine bekannte KHK hat und es sich tatschlich um eine Oberschenkel-Fraktur handelt die ja gerne mal 1-2Liter bluten kann und ihr pltzlich die Sauerstofftrger fehlen?
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Pflege Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.