Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Bore-out Syndrom???
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Bore-out Syndrom???

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychiatrie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Freckel
Interessierter


Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beitrge: 5
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 14.10.08, 08:13    Titel: Bore-out Syndrom??? Antworten mit Zitat

Hallo,

ich hoffe, ihr knnt mir helfen. Ich arbeite seit 3 Monaten in einer Firma und es ist einfach nur schrecklich. Ich langweile mich zu Tode und das 8 Std. am Tag! Jetzt habe ich im Internet einiges ber das Bore-out Syndrom gelesen, praktisch das Gegenteil vom Burn-out. Ich finde mich absolut wieder! Ich wei nicht, ob jemand wei, was das ist.

Nun meine Frage: zu welchem Arzt muss ich gehen, um eine Untersuchung zu machen und evtl. krank geschrieben zu werden? Ist dieses Bore-out medizinisch anerkannt oder ist das nur eine Beschreibung? Ich mchte unbedingt aus dieser Firma raus!

Vielleicht kann mir ja jemand helfen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Margarethe
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.06.2006
Beitrge: 49
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 17.10.08, 09:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, du weit doch, was der Grund fr das Bore-Out ist .... LANGEWEILE und damit das Gefhl, da die Arbeit (bzw. spter auch das Leben) unsinnig ist, da man unterfordert ist usw.
Die Lsung ist ja wohl kaum eine Krankschreibung !
Sondern einfach einen neuen Job suchen !!!

Wir knnen uns ja einfach mal vorstellen, was wre, wenn sich jeder, der sich einen neuen Job wnscht, krank schreiben lassen wrde. Ich glaub, da wren ab morgen 95% der Supermrkte zu, ne ?

Und wenn sich das Boreout schon in Depressionen und Nervenzusammenbrchen uert (hnlich wie beim Burnout), dann mu man halt zum Psychiater gehen. Und der sollte, wenn er halbwegs verantwortungsbewut ist, keine ewiglange Krankschreibung ausstellen, sondern eine Therapie anordnen.


PS: Ich wei, wovon ich rede Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychiatrie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.