Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Krampfadern
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Krampfadern

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Angiologie und Gefchirurgie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sternregen
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 20.10.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 20.10.08, 21:01    Titel: Krampfadern Antworten mit Zitat

Hallo, ich htte gern eine Einschtzung zu folgendem Problem:
ich bin 28 Jahre alt und habe seit zwei Jahren Krampfadern. Gro sichtbar sind sie noch nicht, aber die Klappen in den Unterschenkeln tun es wohl nicht mehr (erbliche CVI). Ich trage seit zwei Jahren brav Kompressionsstrmpfe, habe zwei Sommer damit durch und finde, dass meine Lebensqualitt zumindest in der Jahreszeit erheblich gelitten hat. Jetzt habe ich auch am einen Innenknchel eine Stelle, die bei Wrme anschwillt und schmerzt. Der Arzt ist offenbar wegen meines Alters (oder der Kasse?) fr konservative Therapie, fertigt mich auch immer sehr schnell ab. Thromboseneigung besteht keine.
Nun meine zwei Fragen: werden Krampfadern als solche vom Fliegen schlimmer (vom bei mir offenbar niedrigen Thromboserisiko abgesehen)? Und: knnte eine Operation mich zumindest in die Lage versetzen, im Sommer ab und zu mal auf die Strmpfe zu verzichten oder provoziere ich damit nur neue Krampfadern??
Vielen Dank frs Antworten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan von Sommoggy
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 356

BeitragVerfasst am: 21.10.08, 07:59    Titel: Antworten mit Zitat

Also, da sie brav Kompressionsstrmpfe tragen ist zwar gut, aber eben auch umangenehm. Lassen sie die Krampfadern doch operieren. Aber gezielt und limitiert nach Farb-Duplex sonografischer (=Ultraschall) Diagnostik. Dann brauchen sie die Strmpfe nicht mehr. Dann noch am besten ein Ausdauersport zur Gewebestraffung und schlank bleiben und sie sollten keine Probleme mehr haben.
Neigung zur Varikosis beruht fast immer auf einer ererbten Bindegewebsschwche.
Sie nur mit Kompressionsstrmpfen zu behandeln ist Unsinn. Am sinnvollsten ist die chirurgische Behandlung gleich zu Beginn einer Klappeninsuffizienz, weil dadurch das rasche Fortschreiten der Varikosis gebremst wird. Sie provozieren durch eine Behandlung der Varikosis keine neuen Krampfadern, sondern beugen neuen vor! Ich wei wirklich nicht, warum manche rtze so einen Unsinn erzhlen.
Fliegen allein hat mit der Varizenentstehung gar nichts zu tun. Nur das beengte Sitzen und die Bewegungslosigkeit kann eine Thrombose auslsen.
Alles Gute!
Sommoggy
_________________
Prof. Dr.med. Stefan von Sommoggy
Klinik fr operative und interventionelle Gefsschirurgie
Schn Klinik Vogtareuth
Krankenhausstr.20
83569 Vogtareuth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sternregen
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 20.10.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 21.10.08, 22:19    Titel: danke Antworten mit Zitat

herzlichen dank fr die schnelle antwort - was halten sie von laser, ich habe gerade rausgefunden, dss die dak das als einzige gesetzliche kasse bernimmt?
ps: ich meinte brigens nicht, dass ich befrchte, die therapie knne neue krampfadern provozieren, sondern der verzicht auf die strmpfe danach.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan von Sommoggy
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 356

BeitragVerfasst am: 22.10.08, 07:04    Titel: Antworten mit Zitat

Laserverdung: Eine von verschiedenen Methoden, wie Radiofrequenzverdung und chemische Schaumverdung. Fr mich ist von diesen Verfahren derzeit die Radiofrequenzmethode am besten. Auch die Chirurgie hat ihren Stellenwert, besonders bei sehr ausgeprgter Varikosis.
Viele Gre,
Sommoggy
_________________
Prof. Dr.med. Stefan von Sommoggy
Klinik fr operative und interventionelle Gefsschirurgie
Schn Klinik Vogtareuth
Krankenhausstr.20
83569 Vogtareuth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Angiologie und Gefchirurgie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.