Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Beitrag nicht mehr zu finden
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Beitrag nicht mehr zu finden

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Mitgliederinformationen u. Support
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zackbohne
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.06.2008
Beitrge: 471

BeitragVerfasst am: 13.10.08, 08:54    Titel: Beitrag nicht mehr zu finden Antworten mit Zitat

Hallo Team,

gestern schrieb ich eine Antwort auf eine Anfrage, wo jemand "knstliches Fieber" erzeugen wollte mit der absurden Idee, durch Erhhung der Krpertemperatur die Infektanflligkeit zu verringern. Ich meine es war im Forum Patienten/Selbsthilfe, finde es aber irgendwie nicht mehr.
_________________
Grle,
zackbohne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr. A. Flaccus
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beitrge: 3181
Wohnort: Hildesheim

BeitragVerfasst am: 13.10.08, 09:09    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag,

richtig. Der Beitrag wurde gelscht.

Gru
Dr. A. Flaccus
_________________
Dr. A. Flaccus
Facharzt fr Ansthesie
- Notfallmedizin -
DMF-Moderator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
zackbohne
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.06.2008
Beitrge: 471

BeitragVerfasst am: 13.10.08, 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

Danke fr die superschnelle Antwort. Warum hat man das gelscht? Bevor jemand anders auf so eine Schnapsidee kommt, htte es doch vielleicht auch einen Aufklrungseffekt gehabt? Somit haben Sie ja auch an meinem Beitrag Hand angelegt, und ich htt mir die Tipperei gleich sparen knnen Winken
_________________
Grle,
zackbohne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr. A. Flaccus
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beitrge: 3181
Wohnort: Hildesheim

BeitragVerfasst am: 13.10.08, 11:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

die Grnde fr die Lschung finden sich wie immer in unserer Mediquette oder den Moderationsleitlinien, die fr jedermann einsehbar sind.
Solche Aktionen werden hier von uns Moderatoren nicht weiter kommentiert.

Das andere User mitunter darunter "leiden" kommt vor, ist aber nicht zu ndern.

Mit freundlichen Gren

Dr. A. Flaccus
_________________
Dr. A. Flaccus
Facharzt fr Ansthesie
- Notfallmedizin -
DMF-Moderator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
zackbohne
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.06.2008
Beitrge: 471

BeitragVerfasst am: 13.10.08, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Danke. Nicht schn, aber nachvollziehbar.
_________________
Grle,
zackbohne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zackbohne
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.06.2008
Beitrge: 471

BeitragVerfasst am: 19.10.08, 13:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich suche mal wieder einen Beitrag Weinen.

Im Forum Innere und Allgemeinmedizin ging es gestern um die Frage, ob durch Grippeschutzimpfung eine Influenza ausgelst werden kann. Wenn ich mich recht erinnere, gab es darauf Antworten vom Mitglied Barca und von mir.

Auch wenn laut vorstehender Auskunft die Lschungen von den Moderatoren nicht kommentiert werden, wre es doch einmal interessant, wieso offensichtlich mediquette-kompatible und fr alle interessante Diskussionen einfach entfernt werden.
_________________
Grle,
zackbohne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susanne.Reuter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beitrge: 3513

BeitragVerfasst am: 19.10.08, 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zackbohne,

wenn ich mich richtig erinnere, wurden in dem Beitrag eine Krankenkasse bzw. rzte dort genannt. Ich denke, dass das mit der Mediquette nicht vereinbar war.

Susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jaeckel
Administrator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 4711
Wohnort: Bad Nauheim

BeitragVerfasst am: 19.10.08, 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Beitrag mit rufschdigender Diffamierung unter Namensnennung einer Organisation wurde von einem Kollegen gelscht. Bei Namensnennung allein wren wir sicher nicht so streng gewesen.

1. Lschung wg.

Zitat:
Auch nicht die Gaunerin von der [KK gendert], die mir das Zeug gespritzt hat.


2. Lschung wg.
wieder Namensnennung, Verunglimpfungen und einer in meinen Augen ja wirklich total unglaubwrdigen "Story".

Klares Statement: Solche Sachen gehren nicht anonym in unser Forum, weil wir (das DMF) fr solche Rufschdigungen haften.
_________________
Herzlichen Gruss
Ihr Achim Jckel
www.medizin-forum.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zackbohne
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.06.2008
Beitrge: 471

BeitragVerfasst am: 19.10.08, 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

das mit der
Zitat:
Gaunerin
hatte ich (noch) nicht gelesen, der Fragesteller mu es wohl anschlieend eingestellt haben. Das geht natrlich wirklich gar nicht.
Danke fr die Rckmeldung @ Hr. Jckel.

Danke auch @ Susanne.Reuter. Bei der Namensnennung war ich nicht ganz unschuldig Verlegen.
_________________
Grle,
zackbohne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Mitgliederinformationen u. Support Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.