Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Gtesiegel fr Krankenhuser
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Gtesiegel fr Krankenhuser

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gesundheitspolitik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Helmes63
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beitrge: 294
Wohnort: Nrvenich

BeitragVerfasst am: 22.10.08, 13:33    Titel: Gtesiegel fr Krankenhuser Antworten mit Zitat

Sehr geehrte Forenteilnehmer,

... die von den Gesundheitsbehrden angestrebte Einfhrung von Gtesiegel fr Krankenhuser ist insoweit m. E. problematisch, weil sie vorhandene Ausrstungs-
und Personaldefizite noch zustzlich bestraft. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht wirklich vorstellen, da alle Einrichtungen im Bundesgebiet von der Finanzspritze von 3 Mrd. Euro profetieren. Das ist unwahrscheinlich.

VIelmehr werden Krankenhuser in strukturschwachen Gegenden durch Gtesiegel und Benchmarking eher weiter abgestraft. Ich finde es ausgesprochen erklrungsbedrftig, weshalb Gesundheitsexperten und politische Entscheidungstrger keinen Zusammenhang sehen wollen zwischen lokaler hoher Arbeitslosigkeit und dem Leistungsniveau der rtlichen Krankenhuser.

============================================================

Aus dieser Bewertung heraus ist mir vollkommen schleierhaft welchen Nutzen ein Gtesiegel haben soll, wenn eine schlecht bewertete Klinik gar nicht das Potential hat sein Leistungsangebot zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PR
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2005
Beitrge: 2794
Wohnort: Lrrach

BeitragVerfasst am: 22.10.08, 14:43    Titel: Das strebt die Politik ja auch gar nicht an Antworten mit Zitat

"von 3 Mrd. Euro profitieren", "Leistungsangebot verbessern"

Sondern so eine Klinik soll schlieen.
Flchendeckung ist nur noch mit einem Minimalgrundversorgungsangebot geplant.
Fr den bedeutungslosen Rest sollen auch Schwerstkranke reisen.
60 km gelten als jederzeit zumutbar.

PR
_________________
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmes63
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beitrge: 294
Wohnort: Nrvenich

BeitragVerfasst am: 23.10.08, 10:01    Titel: nachgehakt Antworten mit Zitat

Werden diese Frdermittel denn flchendeckend eingesetzt oder aber nach Betroffenheit. Ist ein Krankenhaus in besonders schlimmen Zustand ist auch der FInanzbedarf ein anderer. Auerdem ist dies keine zufriedenstellende Antwort auf den von mir beschriebenen (vermuteten) Zusammenhang.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PR
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2005
Beitrge: 2794
Wohnort: Lrrach

BeitragVerfasst am: 23.10.08, 12:57    Titel: "zufriedenstellend" - Sie sind gut ! Antworten mit Zitat

Zufriedenstellend sind die Tatsachen an sich nicht. Fr niemanden.

Derzeit soll noch beschlossen werden, welcher Anteil / welche Summen an Pflegepersonalkosten noch von Berlin bernommen werden sollen.

Aber die Mittel sind insgesamt nur fr Laufkosten bestimmt.

Beschlossen ist, dass fr unzureichende Investitionen gar nicht der Bund sondern die Lnder zustndig sind. Insofern ist von den Milliarden fr Kliniken "in besonders schlimmem Zustand" gar nichts zu erwarten. Gtesiegel oder nicht.

PR
_________________
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gesundheitspolitik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.