Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Ich rieche stark...Was kann ich nur tun?!
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Ich rieche stark...Was kann ich nur tun?!
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Innere- und Allgemeinmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fassi1
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.09.2008
Beitrge: 67
Wohnort: Enger

BeitragVerfasst am: 22.10.08, 20:08    Titel: Ich rieche stark...Was kann ich nur tun?! Antworten mit Zitat

Hallo an alle...

Seit 4 Jahren qule ich mich nun von einem Produkt zum nchsten. Der Grund:

Nach dem Duschen fne ich meine Haare und dann sprhe ich mir Deo unter die Achseln. Ich ziehe meine Jacke an und gehe aus dem Bad heraus. Etwa 30 Minuten spter ist meine Achsel etwas Feucht. Nach weiteren 30 Minuten fngt es langsam an zu mffeln... Und wenn ich zur arbeit gehe und danach wiederkomme,dann an mir rieche ist der Gestank bestialisch. Ich habe Deos ausprobiert mit antitranspiranzien,hidro tdel (will den namen nicht nennen,wisst ja was ich meine) und und und...habe mir in der apotheke sogar eine paste anfertigen lassen,die die dsenabsonderung irgendwie unterbinden soll...irgendwie hilft das nicht...ich bleibe trotzdem feucht unterm arm und es riecht bld. vor allem ist mir das auch peinlich im winter,wenn ich die jacke ausziehe und es um mich herum riecht. AUch meine freundin strt es...nach dem GV zum beispiel rieche ich sehr sehr stark. Bedeutet: Wenn wir danach kuscheln wollen muss ich mich erst waschen gehen...und dann ist meistens die stimmung futsch...und unter ne stinkige achsel will sie sich nicht legen...

was kann ich tun?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Barca
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.05.2008
Beitrge: 508
Wohnort: USA & D

BeitragVerfasst am: 22.10.08, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu fassi,

was Sie versuchen knnen wre z.B. eine Rasur der Achselhaare, um die Reinigung in diesem Bereich zu erleichtern. Nach eventuellen anfnglichen Hautreizugen sollte es da keine weiteren Probleme geben. Da Sie aber augenscheinlich auch Probleme mit der Schweibildung und -absonderung haben, sollten Sie sich mit Ihrem Problem auch noch einmal an einen Hautarzt wenden, die haben sich auf solche Sachen spezialisiert.

Viele Gre

Barca
_________________
Once in a lifetime means there's no second chance ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fassi1
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.09.2008
Beitrge: 67
Wohnort: Enger

BeitragVerfasst am: 22.10.08, 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Danke fr die schnelle Antwort Barca.

Also ich rasiere mir die Achsel,da ich die Erfahrung gemacht habe,das es noch mehr riecht,wenn ich sie unrasiert habe. Ich denke,in den Haaren sind dann auch diese Geruchsstoffe drin.

Einen Hautarzt gibt es hier bei mir in der Nhe leider nicht,werde aber mal eine kleine Reise ttigen um dies nachzuholen.

Wobei mich der Schwei nicht sonderlich strt. Es geht mir lediglich um den schnellen Geruch des Schweies. Mein bester freund schwitzt auch schnell. Und wenn wir mal Badminton spielen gehen schwitzt er meist mehr als ich. Wenn wir dann fahren und uns noch nicht geduscht haben rieche ich sehr stark (bei anstrengung schneller als normal,ist ja klar Winken ). Er hingegen geht auch stunden danach nicht duschen und riecht immer noch nach dem Deo, was er 8 stunden vorher (morgens) unter seine achsel gesprht hat.
Kann man denn diese Geruchsstoffe nicht unterbinden? Ich habe mal in einer Reportage gesehen,das sich manche Menschen diese Achselschweibildenden Drsen mit einem toxischen Zeug haben "lhmen" lassen,sodass sie inaktiv sind. wenn ich sport treibe sind es nicht der schwei auf der stirn oder am rcken oder so...nur die achseln riechen... Mich macht das total fuchsig und nervt total.... Kein tag vergeht,wo ich nicht mit dem geruch konfrontiert werde und mich daran erinnert,dass ich ein problem habe,was ich nicht gelst bekomme...

Sogar diese 24h stunden deos wirkten nur maximal 3 stunden bis ich angefangen habe zu riechen...und darauf steht ja "24 stunden kein unangenehmer geruch sonder pure frische"....sowas in der art halt,ihr wisst ja was ich meine...

also: gibt es solche manahmen,womit man den "geruch" unterbinden kann? weil schwitzen ist ja schon wichtig...mchte das ungern unterbinden lassen mit diesen schmerzhaften spritzen....in der achselhhle muss das ja hllisch wehtuen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lessie
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beitrge: 34

BeitragVerfasst am: 22.10.08, 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo fassi,

kann es sein, dass das auch ein Problem der Wsche ist?
Denn du schreibst, dass es nur unter den Achseln auftritt.

Kleidungsstcke, die bei niedrigen Temperaturen gewaschen werden riechen oft sehr schnell, sobald sie nur ein bisschen feucht werden, weil noch Bakterien vom letzten Traagen "brig" sind. Dieses Problem kenne ich aus eigener Erfahrung.
Es ist ja normal, dass man ein bisschen schwitzt. Schwei alleine ist ja zunchst geruchlos, er riecht erst, wenn sich die Bakterien der Hautflora darber hermachen. Wenn im Stoff noch Bakterien vorhanden sind geht das eben sehr schnell, v.a. da, wo es warm und feucht ist.

Ob es daran liegt, kannst du feststellen indem du mal einige Tage nur Baumwoll-T-Shirts trgst, die hei gewaschen wurden (mind. 60 Grad, mit Vollwaschmittel, denn auch die darin enthaltenen Bleichmittel tten Bakterien).

Nur eine Idee, aber vielleicht bringt es ja was?

Alles Gute!
Lessie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Barca
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.05.2008
Beitrge: 508
Wohnort: USA & D

BeitragVerfasst am: 22.10.08, 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

fassi1 hat folgendes geschrieben::
also: gibt es solche manahmen,womit man den "geruch" unterbinden kann? weil schwitzen ist ja schon wichtig...mchte das ungern unterbinden lassen mit diesen schmerzhaften spritzen....in der achselhhle muss das ja hllisch wehtuen...


Diese Spritzen sind Botolinumtoxin und werden unter die Haut gespritzt. Durch Ausschaltung der Neven wird durch die Blockierung eben dieser durchgefhrt. Hautrzte sagen, man kann damit gute Erfolge erzielen. Nachteil: Die Behandlung ist schmerzhaft, kostet viel Geld (zahlt die Kasse i.d.R. nicht) und muss nach einigen Monaten immer wieder wiederholt werden, da die Wirkung nur begrenzt anhlt. Die Spritzen haben den "Auftrag" die Schweiabsonderung zu reduzieren, gegen den Geruch wirken Sie eher wenig bis gar nicht.
Versuchen Sie den Tipp mit der Wsche, schaden kann er nicht und suchen Sie einen Hautarzt auf, auch wenn es ein weiter Weg fr Sie ist, lohnt er sich denke ich mal schon, da dieser Geruch fr Sie sicherlich sehr belastend ist.
_________________
Once in a lifetime means there's no second chance ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Tillenburg
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 11295
Wohnort: Raum Dsseldorf

BeitragVerfasst am: 23.10.08, 06:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

der Geruch entsteht, weil entweder Stoffe ber Ihre Haut abgesondert werden (oder wahrscheinlicher) weil Bakterien der Haut den Schwei verstoffwechseln.

Auf Deos jeder Art wrde ich verzichten, auch auf desinfizierende Substanzen, denn sie tten ja meist nur die harmlosen Bakterien und lassen die problematischen zurck, die sich dann umso wohler fhlen. Waschen allenfalls mit einer milden Seife ohne antibakterielle Wirkung.

Grundstzlich wre eine allgemeinmedizinische und dann ggf. hautrztliche Untersuchung zur Abklrung mglicher Ursachen sinnvoll. Falls dies ohne Ergebnis bleibt, kann auch ein guter Homopath oft den Hautgeruch therapieren.

Von Botulinumtoxin rate ich ab.
_________________
Alles Gute
Ralf Tillenburg
Arzt fr Allgemeinmedizin
www.praxis-tillenburg.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fassi1
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.09.2008
Beitrge: 67
Wohnort: Enger

BeitragVerfasst am: 23.10.08, 16:24    Titel: Antworten mit Zitat

Wow, also das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren mit der 60C-Wsche. Werde bezglich dessen mit euch rcksprache halten.

Aber: Ich rieche auch so stark nach dem GV...da bin ich,wie jeder andere Mensch auch, nackt! Da habe ich kein T-Shirt an oder so,was mir da irgendwie Probleme verursachen knnte...Habt ihr dafr auch noch ne tolle erklrung?

glg, fassi1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fassi1
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.09.2008
Beitrge: 67
Wohnort: Enger

BeitragVerfasst am: 23.10.08, 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

Knnen diese Bakterien auch einen Vaginalpilz auslsen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karina81
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.10.2005
Beitrge: 630
Wohnort: BaWue

BeitragVerfasst am: 23.10.08, 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Vaginalpilz entsteht durch andere Bakterien. Ich habe schon mehrmals die Erfahrung gemacht, dass der Geruch auf der Haut nach dem Duschen nicht weg war, weil er sich ohne Seife gewaschen hatte, das wrde ich regelmig machen, vielleicht ist es dann besser.
_________________
Viele Gre, Rina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Tillenburg
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 11295
Wohnort: Raum Dsseldorf

BeitragVerfasst am: 24.10.08, 07:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Karina81 hat folgendes geschrieben::
Ein Vaginalpilz entsteht durch andere Bakterien.


nein, sondern durch Pilze.
_________________
Alles Gute
Ralf Tillenburg
Arzt fr Allgemeinmedizin
www.praxis-tillenburg.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Barca
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.05.2008
Beitrge: 508
Wohnort: USA & D

BeitragVerfasst am: 24.10.08, 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

zauberfeelehrling hat folgendes geschrieben::
Anwendung ist super einfach, kann aber ca. 1 Woche dauern bis es wirkt. Wrd ich evtl. mal probieren.


Bevor hier eine Transpirationsstrung behandelt wird, sollte man abklren, ob es daran berhaupt liegt. Es bringt in der Regel nichts, blind drauf los zu behandeln. Eine Abklrung durch den Hautarzt ist ein sinnvollerer Weg.

Im brigen: http://www.medizin-forum.de/phpbb/kb.php?mode=article&k=18

Zitat:
Verwenden Sie niemals Produkt- oder Medikamentennamen! Wohl erlaubt sind Inhalts- bzw. Wirkstoffe.

_________________
Once in a lifetime means there's no second chance ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Tillenburg
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 11295
Wohnort: Raum Dsseldorf

BeitragVerfasst am: 25.10.08, 07:59    Titel: Antworten mit Zitat

Barca hat folgendes geschrieben::
zauberfeelehrling hat folgendes geschrieben::
Anwendung ist super einfach, kann aber ca. 1 Woche dauern bis es wirkt. Wrd ich evtl. mal probieren.


Verwenden Sie niemals Produkt- oder Medikamentennamen! Wohl erlaubt sind Inhalts- bzw. Wirkstoffe.


Aus diesem Grunde wurde der Beitrag von "zaubefeelehrling" entfernt
_________________
Alles Gute
Ralf Tillenburg
Arzt fr Allgemeinmedizin
www.praxis-tillenburg.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zauberfeelehrling
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beitrge: 39
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 25.10.08, 14:26    Titel: Antworten mit Zitat

Entschuldigung, hab's vergessen.

Gru, Zauberfeelehrling
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karina81
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.10.2005
Beitrge: 630
Wohnort: BaWue

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

*schm*

Natrlich entsteht ein Vaginalpilz durch Pilze und nicht durch (andere) Bakterien.

Tut mir leid, meine Gedanken waren wohl woanders... Winken
_________________
Viele Gre, Rina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Luferin
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beitrge: 163

BeitragVerfasst am: 23.11.08, 02:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, hrt sich nach einem greren Problem an, aber wenn es vor allem auf die Achseln beschrnkt ist wrde ich zumindest mal eine Komination von Rolldeo und Sprhdeo versuchen. Ohne diese Kombination wrde ich auch sofort riechen. Ich habe auch eine Freundin, die echt fies stinkt unter den Armen, was die macht oder nicht macht weiss ich nicht, da ich sie nicht drauf ansprechen mag. Aber es ist im Sinne von gemocht werden schon empfehlenswert nach einer Lsung zu suchen, denn besagte Freundin ist wirklich spitze, aber nur mit extrem guten Willen zu ertragen. Sie ist auch noch rztin und wird sich sicher damit auch schon auseinandergesetzt haben. Jetzt aber bitte keine Kommentare von wegen guten Freunden sagt man das, wir waren vor der Pubertt die engsten Freundinnen, was dann auseinander und heute nach vielen Jahren wieder zusammen ging. Es ist mir damals in der Schule schon aufgefallen, aber da hatten wir gerade keinen engen Kontakt, heute wohnt sie hunderte Km weg, da hat man dann auch anderes zu bereden usw. usf.
Teil doch mal bitte mit, falls du was gefunden hast...
Die Haare wrde ich in jedem Fall weiter rasieren.. das macht eigentlich bei jedem Menschen den gewissen Geruchsunterschied aus, auch wenn das nicht jeder lesen mag.. ist meine Meinung/Erlebnisweise.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Innere- und Allgemeinmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.