Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Infusionstherapie
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Infusionstherapie

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rsj789
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.09.2006
Beitrge: 88
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 22.10.08, 21:57    Titel: Infusionstherapie Antworten mit Zitat

Hallo kann mir jemand etwas zu einer Infusionstherapie sagen ? Meine beginnt morgen , habe nach den Aufklrungsgesprch ein bichen Angst wegen der Nebenwirkungen .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Dr.med. Vornhusen
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.02.2006
Beitrge: 1790
Wohnort: 49377 OM

BeitragVerfasst am: 23.10.08, 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

vielleicht knnen sie noch ein wenig genauer ber ihre beschwerden, den bisherigen verluauf und das erwartete ziel der therapie berichten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
rsj789
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.09.2006
Beitrge: 88
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 26.10.08, 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo nach einen Drehschwindel Anfall und hufigem normalen Schwindel mit Kopfdruck teilweise mit leisem Pfeifen und Druckund Kribbeln im Ohr habe ich mich zur Infusionstherapie entschieden.
Am ersten Tage hatte ich erhten Blutdruck 150:100.
Am zweiten Abend hatte ich einen Puls von 1120.
Am dritten Tage hatte ich Brustschmerzen bzw. so ein brennen , stechen , ziehen, jucken in der ganzen Brust.
Am vierten Tage hatte ich hftigen Schwindel mit Kopfdruck zuzglich ein leichtes jucken im Gesicht und im Nacken..
Vom Herzen aus sollte alles in Ordnung sein hatte erst vor 6 Wochen eine Herzkathederuntersuchung.
Fr den Blutdruck nehme ich senkende Mittel.
Nun habe ich auch Probleme mit meinem Magen bzw mit der Speiserhre. Dagegen nehme ich aber auch Medikamente.
Was mache ich jetzt habe Angst das durch die Infusion alle alten Beschwerden wiederkommenoder sind dieses Nebenwirkungen von der Infusion die ich aushalten mu.
Andere Patienten haben diese Probleme nicht .
Am meisten Angst macht mir die Brust.
Gestern beim Schlafen hatte ich auch das Gefhl das ich 3 mal ein Herzstolpern hatte .
Soll ich weiter machen oder aufhren , gibt es auch ander Mglichkeiten?
Im Moment fhle ich mich nur schlecht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Dr.med. Vornhusen
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.02.2006
Beitrge: 1790
Wohnort: 49377 OM

BeitragVerfasst am: 26.10.08, 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

sie sollten uns aufklren ber die diagnose. welche untersuchungen wurden bisher gemacht? welche weiteren vorerkrankungen wurden bisher gemacht? bitte beantworten sie diesen pateientenleitfaden. auch entscheiden ist, welche prparate in welcher konzentration werden verabreicht? alles andere wre eine spekulation.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
rsj789
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.09.2006
Beitrge: 88
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 26.10.08, 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Vorerkrankungen sind wie folgt.
Bluthochdruck dagegen bekomme ich einen Betablocker seit 1,5 Jahren. Tglich 1 mal.
Depresiver Verstimmungen die auf den Magen schlagen Medikament bekomme ich seit 3 jahren ins Ges gespritzt. Alle 2 Wochen.
Bekomme gegen Entzndung der Speiserhre das Medikament Omeprazol sei 6 Monaten 1 mal Tglich.
Herz sollte o.k. sein hatte vor 6 Wochen eine Herzkatheder Untersuchung war o.k..
Ansonsten habe ich keine Vorerkrankungen bis jetzt das mit dem Schwindel, Ohrendruck, Pfeifen im Ohr , Kopfdruck bekommen habe.
Meine Frage ist auch bringt eine Infusionstherapie berhaupt etwas denn das was mann so im Internet liest ist nicht gerade toll.
Grursj789
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rsj789
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.09.2006
Beitrge: 88
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 26.10.08, 21:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ah ja folgende Untersuchungen wurden gemacht.
Hrtest, Schwindel Untersuchung mit kaltem und warmen Wasser, mit einer Sonde durch die nase in den Rachen , Neurologische Untersuchungen wurden auch vorgenommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Dr.med. Vornhusen
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.02.2006
Beitrge: 1790
Wohnort: 49377 OM

BeitragVerfasst am: 26.10.08, 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

rsj789 hat folgendes geschrieben::
Ah ja folgende Untersuchungen wurden gemacht.
Hrtest, Schwindel Untersuchung mit kaltem und warmen Wasser,[...]Neurologische Untersuchungen wurden auch vorgenommen.
Ja und genau diese Ergebnisse sind ernorm wichtig. Es mu doch zumindest eine Verdachtsdiagnose geben???? Eine Therapie kann nur wirken wenn sie die richtige ist. Dann ist auch eine Infusionstherapie gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
rsj789
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.09.2006
Beitrge: 88
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 26.10.08, 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ja das Problem keiner der rzte sagt mir genau was ich haben soll . Am Anfang bin ich ja wegem dem Drehschwindel auf die Meniereschen Krankheit behandelt worden. Da nach 2 Wochen kein Erfolg da war wurde mir gesagt ich soll die Infusionen machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.