Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Informationen bentigt, wer kann helfen?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Informationen bentigt, wer kann helfen?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Augenheilkunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Glasauge
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 26.10.2008
Beitrge: 2
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 26.10.08, 21:06    Titel: Informationen bentigt, wer kann helfen? Antworten mit Zitat

Guten Abend alle miteinander.

Vorgeschichte:

Bei einem schweren Verkehrsunfall am 28.04.2007 wurde mein komplettes Gesicht gebrochen, dabei trennte sich mein Unterkiefer vom Oberkiefer ab, durch einen Jochbeinbruch fiel mein linkes Auge raus, dabei wurde der Sehnerv durchtrennt. Die weiteren Brche fielen dabei nicht so schwer ins Gewicht. Nachdem man mir mein Auge wieder eingesetzt hatte wurde es ein sogenanntes Schrumpfauge und musste daher wieder entfernt werden. Seitdem besitze ich ein Glasauge, daher auch mein Nickname hier. Das Problem fr mich ist aber das, dass ich auf dem verbleibenden rechten Auge durch die Schden einen Restsehwert von unter 2,5 Prozent habe. Sozusagen bin ich seither BLIND.

Da ich erst 22 Jahre alt bin und es mir nicht wirklich wnsche weiterhin so leben zu mssen, kommt jetzt meine Frage an alle:

Ist die Medizin schon so weit, dass man vielleicht ein knstliches Auge, eine Art Cyberauge, einpflanzen kann? Gibt es vielleicht schon sowas in der Richtung, oder ist das noch alles in der Entwicklung? Falls es was gibt, wrde ich mich sehr freuen, wenn ich ein paar Informationen bekommen wrde. Selbst habe ich mich natrlich schon ein wenig "umgesehen", bzw. umgehrt, aber bisher leider ohne Erfolg.

Hoffe ihr knnt mir Helfen. Mchte mich so schnell wie mglich operieren lassen, wenn es mglich ist. Wrde die Krankenkasse diesen Eingriff bernehmen?
_________________
wnsch noch einen schnen Tag
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Feuerblick
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.02.2005
Beitrge: 995

BeitragVerfasst am: 26.10.08, 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, diese Mglichkeit gibt es leider noch nicht und ist auch noch lange nicht in Aussicht. Insofern steht fr Sie leider, leider nur die Mglichkeit offen, sich mit entsprechenden Sehhilfen fr Blinde/Sehbehinderte ausstatten zu lassen, Blindengeld und Schwerbehindertenausweis zu beantragen und sich mit der Situation zu arrangieren.
Warum ist das zweite Auge so stark geschdigt??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Glasauge
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 26.10.2008
Beitrge: 2
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 26.10.08, 21:32    Titel: Antworten mit Zitat

hm.... schlechte Nachrichten.

blindengeld beziehe ich bereits und Ausweis habe ich auch schon erhalten.

Mir wurde gesagt, das ein paar Adern die zum Sehnerv hinfhren geschdigt seien und daher der Sehnerv nicht richtig durchblutet werden kann. Dadurch ist der Sehnerv blass. Dazu kommt noch, das mein zentrales Sehen zerstrt wurde. Makula spricht man es aus, wie man es schreibt wei ich nicht.
_________________
wnsch noch einen schnen Tag
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
radfahrer55
Interessierter


Anmeldungsdatum: 18.08.2008
Beitrge: 19

BeitragVerfasst am: 27.10.08, 00:41    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ist die Medizin schon so weit, dass man vielleicht ein knstliches Auge, eine Art Cyberauge, einpflanzen kann? Gibt es vielleicht schon sowas in der Richtung, oder ist das noch alles in der Entwicklung? Falls es was gibt, wrde ich mich sehr freuen, wenn ich ein paar Informationen bekommen wrde. Selbst habe ich mich natrlich schon ein wenig "umgesehen", bzw. umgehrt, aber bisher leider ohne Erfolg.


Es gibt in der Forschung Anstze fr eine knstliche Netzhaut wie in folgenden Artikel aufgefhrt http://www.pressetext.ch/pte.mc?pte=070411035 was allerdings einen intakten Augennerv voraussetzt.

Es wird auch in Richtung Direkteinspeisung ins Gehirn geforscht wo Versuchsteilnehmer weie Punkte sehen und zumindest Tag/Nacht unterscheiden knnen.

Andere Anstze sind solche wie diese hier http://www.innovations-report.de/html/berichte/informationstechnologie/bericht-3929.html sehen mit der Zunge... soetwas hnliches damals auch im TV gesehen mit einem art Nagelbrett welches man an der Schulter trgt.

Ein Augenimplatet mit dem man ansatzweise genau so gut sieht wie bei einem gesunden Auge liegt also leider noch in weiter ferne.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Augenheilkunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.