Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Sehr starke trockene Hnde
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Sehr starke trockene Hnde

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Dermatologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Celine77
Interessierter


Anmeldungsdatum: 05.09.2007
Beitrge: 14

BeitragVerfasst am: 29.10.08, 10:05    Titel: Sehr starke trockene Hnde Antworten mit Zitat

Hallo, ich brauche mal ein Rat. Ich habe im Winter sehr trockene Hnde und im Sommer schwitzen die stndig. Nun ich arbeite seit 4 jahren in einer Fleischerei und dort muss man alle 5Min die hnde waschen und desinfizieren. Seit dem werden meine Hnde immer trockener. Im winter sind die schon richtig wei und sehn richtig alt aus,leider kann ich mir dort nicht zwischendurch mal die hnde eincremen,weil man die nchstes min.wieder die hnde waschen muss. Ich habe schon alles ausprobiert an cremes,am besten hat bei mir immer neutrogena geholfen aber mittlerweile hilft die auch nicht mehr.
Ich wei nicht mehr weiter,auf der arbeit sind die Hnde so trocken das ich die tten nicht mehr aufbekomme,ich muss immer zum wasserhahn laufen um meine finger nass zu machen. Teilweise sind da ab und zu schon kleine Pickelchen auf dem Handrcken,die aber nach ein paar tagen wieder weg sind. Kann ich mit solchen trockene Hnde noch in der fleischerei mit arbeiten oder wre es besser den Beruf zu wechseln? Was meint ihr dazu?
Celine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Renate02
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beitrge: 1094

BeitragVerfasst am: 29.10.08, 10:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenne mich mit der Arbeit in einer Fleischerei nicht aus - wren Handschuhe eine Alternative?

Angeblich ist auch Urin gut fr die Haut - aber das wird mit den Hygienevorschriften in der Fleischerei wohl kaum vereinbar sein...

Was sagt der Haus- oder Hautarzt zu dem Thema?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Celine77
Interessierter


Anmeldungsdatum: 05.09.2007
Beitrge: 14

BeitragVerfasst am: 29.10.08, 10:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ja Handschuhe ziehe ich auch fters an,aber ich habe das gefhl das verschlimmert nur noch. Ich bin bis jetzt noch nicht beim Arzt gewesen,weil meisten gehe ich wegen sowas nicht hin. Aber ich denke ich sollte dieses jahr wirklich mal zum Arzt gehn.Die hnde sind dann nach der arbeit auch wund und aufgerissen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
docwilde69
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beitrge: 970

BeitragVerfasst am: 29.10.08, 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

so wie Sie das schildern wundert man sich wenig, dass die Haut an den Hnden da nicht mitspielt.

Sie mssen zum Hautarzt und sich beraten lassen.
1. Man muss darber nachdenken, eine Allergie (Fleisch, Waschmittel, Desinfektionsmittel) auszuschliessen.

2. Sie brauchen ein vernnftiges Arbeitsschutzkonzept. Man kann Schutzcremes vor der Arbeit auftragen, die die Haut vor Feuchtkontakt, Schwitzen im Handschuh usw. sehr gut abschirmen. Solche Prparate gibt es fr den Lebensmittelbereich zugelassen. Auch die Pflege nach der Arbeit muss passen. Dabei hilft Urin sich nur wenig, besser wre eine Salbe mit Urea (Harnstoff), der hat mit Urin rein gar nichts zu tun, ist nicht eklig und pflegt hervorragend Winken

3. Falls es sich um eine beruflich bedingte Erkrankung handelt und sie aus dem Job raus mssen (was ich Ihnen nicht wnsche, sowas hat meistens nur Nachteile), kann Sie der Hautarzt im Bezug auf Leistungen der Berufsgenossenschaft untersttzen. Das kann sehr wichtig werden. Es klappt aber nur wenn Sie von Anfang an mit dem Hautarzt arbeiten.

Viele Gre,
docwilde69
_________________
Wichtig: Ein Rat bers Internet ist schn, ersetzt aber in keinem Fall den Gang zum (Fach-)-Arzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
Celine77
Interessierter


Anmeldungsdatum: 05.09.2007
Beitrge: 14

BeitragVerfasst am: 02.11.08, 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

Danke fr die Antwort@docwilde69. Ich werde demnchst ein Termin beim Hautarzt machen und dann mal sehn was er sagt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Dermatologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.