Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Ksiger Geruch - schlechtes Omen?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Ksiger Geruch - schlechtes Omen?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Dermatologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oliver25
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.12.2005
Beitrge: 76

BeitragVerfasst am: 30.10.08, 06:29    Titel: Ksiger Geruch - schlechtes Omen? Antworten mit Zitat

Hallo

Die Frage plagt mich schon seit langem, zumal sie der Schlssel zu einem viel grerem Problem sein knnte: Die Haut hinter meinem rechten Ohr stinkt ksig!

Ist daher naheliegend sich auch hinter den Ohren zu waschen, was ich aber natrlich mache. Nur kommt dieser penetrante Gestank innerhalb von 12h schon wieder zurck. Die Geschichte dahinter aber etwas umfassender. Ich hab seit acht Jahren eine seltsame Krankheit die viele Symptome hat, aber von Anfang ganz deutlich am und ums rechte Ohr lokalisiert ist. Also Tinnitus, Hrstrunge, Schwindel und zum Teil auch Schmerzen. Die kncherne Region hinter dem Ohr ist leicht druckempfindlich.

Wenn ich nun im Frhjahr Antihistamine gegen Allergien nehme, bilden sich an der Stelle Schuppen und Rtungen, was nach einer Pilzinfekton aussieht. Gegen den Geruch helfen diesmal aber weder Antimykotika noch Antibiotika.

Als nun die oben genannten Symptome mal vorrbergehend verschwanden, war pltzlich auch dieser Geruch weg. Beides kam spter wieder.

Fazit: Was immer mich krank macht, verursacht auch diesen ksigen Gestank. Stellt sich natrlich umgekehrt die Frage, was denn geeignet ist solchen Geruch zu verursachen. Es scheint nichts zu sein, was nur auf der Oberflche sitzt. Fr mich klingt das ein wenig an diverse Filmszenen, wo gefragt "riecht das Bein schon ksig?" - was meist kein gutes Zeichen ist.

lg.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
docwilde69
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beitrge: 970

BeitragVerfasst am: 30.10.08, 23:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

am Ohrenwinkel gibt es eine starke Talgproduktion, die einen speziellen Geruch aussendet. Warum aber bei Ihnen vermehrt an einem Ohr ein so starker Geruch auftritt? Vielleicht auch ein seborrhoisches Ekzem, das gerne mal so aussieht. Auf alle Flle wrde ich dem zunchst nichts Bedrohliches entnehmen, aber ein Dermatologe sollte sich das einmal anschauen. Am besten wenn es nicht gerade abgewaschen ist!

Haben Sie wenn die geschilderten Symptome am Ohr auftreten auch Fieber?

Viele Gre,
docwilde69
_________________
Wichtig: Ein Rat bers Internet ist schn, ersetzt aber in keinem Fall den Gang zum (Fach-)-Arzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
Oliver25
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.12.2005
Beitrge: 76

BeitragVerfasst am: 31.10.08, 03:10    Titel: Antworten mit Zitat

Der Zustand ist dauerhaft, Fieber geht damit an sich nicht einher. Begonnen hat alles mit einer grippehnlichen Episode, verbunden mit starken Kopfschmerzen und Symptomen einer Mittelohrentzndung. Chron. Sinusitis wurde auch schon diagnostiziert.

Hinzu kommt dann noch ein diagnostizierter Immundefekt und verschiedene Marker chron. Entzndungsgeschehens, also relative Neutropenie, erhhte zirk. Immunkomplexe, IgG1 u. IgG3 Subklassenmangel usw..

Fazit: der klassische Fall von ME/CFS. Eine Krankheit die aber aus politischen Grnden nicht existieren darf und somit bin ich natrlich Geisteskrank...

Eine Geschichte die wenn vollstndig erzhlt, zweifelsfrei zu lang wird. Mich wrd ja allein schon interessieren was eben solchen Geruch verursacht. Weshalb beginnt ein abgestorbenes Bein ksig zu riechen? Lassen sich dem Geruch spezifische Keime zuordnen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
docwilde69
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beitrge: 970

BeitragVerfasst am: 02.11.08, 23:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

wurde schon an eine Polychondritis recidivans gedacht?

Ein absterbendes Bein riecht nicht ksig sondern nach Nekrosen. Ich kann das mit nichts anderem vergleichen. Bakterien haben durchaus eigene Gerche, z.B. Pseudomonas mit dem ssslichen Geruch nach Lindenblten.

Viele Gre,
docwilde69
_________________
Wichtig: Ein Rat bers Internet ist schn, ersetzt aber in keinem Fall den Gang zum (Fach-)-Arzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Dermatologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.