Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Schmerzen nach Weiheitszahn-Entfernung
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schmerzen nach Weiheitszahn-Entfernung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Zahnmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Peter Steiner
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 30.10.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 30.10.08, 07:21    Titel: Schmerzen nach Weiheitszahn-Entfernung Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich bin neu hier und versuche, auf diesem Weg Hilfe zu meinem Weiheitszahn-Problem zu finden.

Also mir ist vor genau einer Woche ein Weiheitszahn im Unterkiefer entfernt worden. Er war eitrig und wurde von meinem Zahnarzt ohne langes berlegen gleich herausgenommen. Der Vorgang hat ca. 15 Minuten gedauert und der Zahn musste nicht aufgebohrt werden.

Mein Problem ist, dass ich noch immer Schmerzen habe, die, meinem Empfinden nach, in den letzten 2-3 Tage sogar noch etwas strker geworden sind.

Schwellung ist komplett weg und ich kann den Mund auch ohne Probleme bewegen.
Am Montag war ich schon in der Zahnklilnik (mein Zahnarzt hat diese Woche Urlaub - eh klar) und dort wurde mir eine kleine Spritze mitgegeben, mit der ich das Loch morgens und abends mit einer leichten Mundsplung durchsple.

Ich habe auch keinen sichtbaren Eiter mehr um die Wunde sondern der Schmerz fhlt sich eher wie ein konstantes Ziehen an. Durch Abtasten im Mundraum hab ich festgestellt, dass der grte Schmerzpunkt selbstverstndlich im Umkreis von max. 1 cm um die Wunde im Zahnfleisch ist.

Was mich nur etwas verwundert, ist eine "Schmerzlinie" vom Unterkiefer Richtung Ohr. Da zieht es auch.

Ich lege ein paar Mal pro Tag noch einen Eisbeutel auf und sple regelmig mit Salbeitee. Dazu nehme ich ca. 3x am Tag Parkemed 500.

Am nchsten Dienstag habe ich eine Kontrolluntersuchung bei meinem Zahnarzt.

Meine Frage: kann das der normale Wundschmerz sein, der halt jetzt noch mal an Strke dazu gewonnen hat, oder hrt es sich nach irgendeiner Entzndung an und ich sollte nochmal in die Zahnklinik?


Ich hoffe, meine Schilderungen sind einigermaen schlssig und ich wrde mich ber ein paar Tips/Erfahrungen von eurer Seite freuen.

Danke,
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jobohrer
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beitrge: 1761
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 03.11.08, 08:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Herr Steiner aus sterreich,

solche Schmerzen kommen in 10 bis 20% aller Weisheitszahnentfernungen vor und halten bis zu 2 Wochen an. Wichtig ist fr Sie, dass nicht noch einmal chirurgisch eingegriffen wird, sondern Sie Schmerzmittel nehmen. Parkemed ist okay.

Viele Gre
_________________
Joachim Wagner
Zahnarzt
www.zahnfilm.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Zahnmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.