Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Rckenschmerz und Ibuhexal 400?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Rckenschmerz und Ibuhexal 400?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schmerztherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bwoi
Interessierter


Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beitrge: 18

BeitragVerfasst am: 31.10.08, 16:11    Titel: Rckenschmerz und Ibuhexal 400? Antworten mit Zitat

Hallo,
habe seit einiger Zeit sehr starke Rckenschmerzen etwa oberhalb vom Steibein. CT Untersuchung ist gemacht, leider warte ich seit dem 27. Oktober 2008 auf das Ergebnis!
Mein ausgesuchter Orthopde hat mir Ibuprofen 400 mg [der Moderator: bitte verwenden Sie keine Handelsnamen im Medizin-Forum s. Mediquette] empfohlen weil ich noch einige Tablettenaus Altbestand hatte.
Heute waren diese zu Ende und ich wollte die gleichen Tabletten haben.
Laut seiner Aussage knne er diese nicht an BKK Patienten verschreiben und hat ein Rezept zum selber bezahlen ausgestellt fr das Medikament. Ibuprofen 400 mg [der Moderator: bitte verwenden Sie keine Handelsnamen im Medizin-Forum s. Mediquette].
Da steht auf dem Beipackzettel nix von Rckenschmerz, auch kein Hinweis fr Diabetiker.
Was soll ich davon halten?
Gru bwoi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chandra
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beitrge: 515
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 31.10.08, 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo bwoi,

Ibuprofen ist grundstzlich zur Therapie von Rcken-, Gelenk- und Kopfschmerzen geeignet. Es kommt natrlich immer auf die Ursache der Schmerzen an, welches Medikament das Richtige ist - die klren Sie ja noch ab. brigens kann man nach so langer Zeit die Ergebnisse von den Radiologen einfordern!

Wenn Ihnen Ibuprofen das letzte Mal geholfen hat und sie es einwandfrei vertragen haben, sehe ich keinen Grund, weshalb Sie es nicht nehmen sollten.

brigens sollten Sie es im Sinne des DMF demnchst besser vermeiden, Handelnamen zu posten. Auf den Verpackungen steht auch grundstzlich der Wirkstoff mit drauf - das ist neutraler! Winken

Liebe Gre
Chandra
_________________
To know how to do something well is to enjoy it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bwoi
Interessierter


Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beitrge: 18

BeitragVerfasst am: 31.10.08, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Chandra hat folgendes geschrieben::
Hallo bwoi,

Ibuprofen ist grundstzlich zur Therapie von Rcken-, Gelenk- und Kopfschmerzen geeignet. Es kommt natrlich immer auf die Ursache der Schmerzen an, welches Medikament das Richtige ist - die klren Sie ja noch ab. brigens kann man nach so langer Zeit die Ergebnisse von den Radiologen einfordern!

Wenn Ihnen Ibuprofen das letzte Mal geholfen hat und sie es einwandfrei vertragen haben, sehe ich keinen Grund, weshalb Sie es nicht nehmen sollten.

brigens sollten Sie es im Sinne des DMF demnchst besser vermeiden, Handelnamen zu posten. Auf den Verpackungen steht auch grundstzlich der Wirkstoff mit drauf - das ist neutraler! Winken
Liebe Gre
Chandra


Ja danke fr den Hinweis, wie soll ich aber Infos erfargen wenn ich das um was geht nicht bezeichnen kann? Ist doch unmglich!

Was ist denn nun der Unterschied von den beiden genannten Medikamenten
XXXX und XXXX?
Auf dem einen steht was drauf fr Frauen und Regelschmerz und auf dem was ich immer hatte steht direkt bei Rckenschmerzen.
Soll ich nun Schmerztabletten fr Frauenprobleme nehmen?
Ich glaub ich such mir einen anderen Arzt!
Gru Geschockt Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Barca
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.05.2008
Beitrge: 508
Wohnort: USA & D

BeitragVerfasst am: 31.10.08, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ergnzend zur Antwort von Chandra: Ibuprofen 400 ist nicht rezeptpflichtig, daher darf der Arzt Ihnen dieses sogar nur auf Privatrezept verordnen. Es gibt Ibu 400 auch als rezeptpflichtige Variante, aber die muss man begrnden (Rckenschmerzen sind keine Begrndung dafr), es kommen sofort Rckfragen von den Kassen. Ab Ibu 400 retard bzw. Ibu 600 gibt es Ibuprofen wieder auf Rezept, die 400er mssen Sie sich also wohl oder bel selbst kaufen, sofern Ihr Arzt es nicht fr erforderlich hlt, Ihnen eine hhere Dosis zu verordnen.

Andere Firma, andere Verpackung, das Prparat, welches Sie erhalten haben, ist genauso wirksam bei Rckenschmerzen, wie auch das vorherige, es ist halt nur von einer anderen Firma, daher sind die Infos auf der Packung auch manchmal (leider) etwas anders. Und im Beipackzettel steht sicherlich auch die normale Behandlung von Schmerzen als Anwendungsgebiet mit drin. Ihr Arzt hat Ihnen schon das Richtige verordnet Ibu 400 ist Ibu 400, egal ob man es gegen Rcken- oder Regelschmerzen einsetzt.

Bwoi hat folgendes geschrieben::
Ja danke fr den Hinweis, wie soll ich aber Infos erfargen wenn ich das um was geht nicht bezeichnen kann? Ist doch unmglich!


Nein, wenn Sie sagen "Ibuprofen 400" dann ist das neutral und kein Regelversto, da Sie lediglich Wirkstoff und Wirkstrke nennen, wenn Sie aber sagen "Ibuprofen 400 von Firma XYZ" stellt das einen Regelversto da.
_________________
Once in a lifetime means there's no second chance ...


Zuletzt bearbeitet von Barca am 31.10.08, 20:59, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chandra
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beitrge: 515
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 31.10.08, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!

Ibuprofen ist und bleibt Ibuprofen, egal von welchem Hersteller! Die Wirkungsweise ist immer die Gleiche. Wenn Sie also Infos ber ein Prparat brauchen, knnen Sie immer nach der Funktion seiner Wirkstoffe fragen. Idee

Liebe Gre
Chandra
_________________
To know how to do something well is to enjoy it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bwoi
Interessierter


Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beitrge: 18

BeitragVerfasst am: 31.10.08, 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Chandra hat folgendes geschrieben::
Hi!

Ibuprofen ist und bleibt Ibuprofen, egal von welchem Hersteller! Die Wirkungsweise ist immer die Gleiche. Wenn Sie also Infos ber ein Prparat brauchen, knnen Sie immer nach der Funktion seiner Wirkstoffe fragen. Idee

Liebe Gre
Chandra


Danke fr die Aufklrung!

Denke aber da mu etwas passieren, egal das Zeug hilft nicht viel! Sehr glcklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bwoi
Interessierter


Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beitrge: 18

BeitragVerfasst am: 01.11.08, 10:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
eine Frage habe ich noch:

Im Krankenhaus wurde eine CT Untersuchung vorgenommen und eine CD dem Arzt
geschickt.
Kann ich diese CD vom Arzt verlangen?

Danke
Gru Bwoi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Barca
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.05.2008
Beitrge: 508
Wohnort: USA & D

BeitragVerfasst am: 01.11.08, 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo bwoi,
generell nein, die Aufnahmen sind Eigentum des Arztes, der sie angefertigt hat, er darf sie aber anderen rzten zur Verfgung stellen. Das hat den Grund, dass sicher gestellt werden soll, dass die Aufnahmen sicher aufbewahrt und dokumentiert werden. Sie haben jedoch immer das Recht, sich die Aufnahmen bei Ihrem Arzt anzusehen. Natrlich knnen Sie auch den Radiologen, der die Bilder gemacht hat, bitten, dass er Ihnen ebenfalls eine CD erstellt. Ob er das tut, ist aber ihm berlassen, Sie haben zwar Einsichts- aber kein Besitzrecht.
Das ist bei Rntgenaufnahmen das Gleiche. Viele rzte geben die Bilder aber gerne dem Patienten gegen Unterschrift mit, damit sie sich die Schrnke nicht so vollstopfen mssen, wenn man nett anfragt, machen sie das vielleicht, ich hab auch alle Bilder von mir zu Hause (und promt eines beim Umzug verloren, genau das ist der Grund...).

Gru Barca
_________________
Once in a lifetime means there's no second chance ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schmerztherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.