Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Mikrofrakturierung postop ???
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Mikrofrakturierung postop ???

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Orthopdie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ralf2005
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.09.2005
Beitrge: 66

BeitragVerfasst am: 02.11.08, 13:46    Titel: Mikrofrakturierung postop ??? Antworten mit Zitat

Hallo an alle,

wei jemand wie die Weiterbehandlung einer Mikrofrakturierung nach 6 Wochen postop aussieht ???

Das wurde alles gemacht:
1. Meniskusresektion partiell Hinterhorn
2. Knorplglttung Chondroplastik
3. subchondrale Knochenerffnung Mikrofrakturierung Frage
Therapie:
1. Vollentlastung fr 6 Wochen
2. Orthese 3 Wochen 0-30 dann 3 Wochen 0-60
3. KG
4. Quadricepstraining
5. Sport frhestens nach 6 Monaten

Das schlimmste ist, da ich 6 Wochen lang berhaupt nicht auftreten darf.

Gru an alle Leidenden und Gute Besserung

Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf2005
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.09.2005
Beitrge: 66

BeitragVerfasst am: 13.11.08, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo an alle,

kann mir keiner eine antwort geben?
wei jemand wie die Weiterbehandlung einer Mikrofrakturierung nach 6 Wochen postop aussieht ???

Danke fr eine Antwort

Gru Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ansthesieschwester
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.05.2007
Beitrge: 200

BeitragVerfasst am: 19.11.08, 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Krankengymnastik und Quadricepstraining solltest du weitermachen solange die Kasse zahlt. Lass dir auch bungen zeigen die du zuhause selbst durchfhren kannst.
Hast du denn noch Schmerzen? Und wie sieht der Quadriceps aus (wie am anderen Bein oder deutlich dnner? Baut er sich berhaupt auf?) Unter Umstnden Akupunktur und/oder TENS, muss aber vom Orthopden mit der Kasse abgeklrt werden, weil die nur in bestimmten Fllen zahlt.
Das Knie als solches wrde ich bei Schmerzen khlen, den Muskel eher mit Wrme behandeln.


Gru


Die Ansthesieschwester
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf2005
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.09.2005
Beitrge: 66

BeitragVerfasst am: 25.11.08, 09:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo an alle,

seit gestern darf ich mit 20 Kilo belasten, habe allerdings die Orthese noch nicht.
Das ganze habe ich mir einfacher vorgestellt.
Die ganze Zeit ber hatte ich keine Schmerzen, doch selbst bei 20 Kilo geht das jetzt schon los im knie zu schmerzen.

Istdas wohl normal ?

Gru an alle Leidenden und Gute Besserung

Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Orthopdie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.