Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Patientenverfgung
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Patientenverfgung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Chirurgie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Simona-Barbara
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.10.2006
Beitrge: 45

BeitragVerfasst am: 04.11.08, 14:58    Titel: Patientenverfgung Antworten mit Zitat

Vor einem Eingriff ist vom Patienten ein Formular zu unterschreiben, dass er von den Risiken Kenntnis genommen hat.

Ist es wirksam, zur Unterschrift hinzuzufgen: "Meine Patientenverfgung ist integrierender Bestandteil der Risiko-Information".

Damit soll eine klare Anweisung gegeben werden, wie im Falle des Eintritts von Komplikationen whrend der OP (ohne Bewsusstsein) zu verfahren ist.

Gre von Simona-B.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr. A. Flaccus
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beitrge: 3181
Wohnort: Hildesheim

BeitragVerfasst am: 04.11.08, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend!

Das hngt sehr von der Art der Patientenverfgung ab.
Regelt Sie ganz klar alle Mglichkeiten, die whrend einer OP auftreten knnen ?

- Blutung
- erhhter Sauerstoffbedarf
- Lungenversagen
- Beatmung (wenige Tage / viele Tage )

Wird differenziert auf die "Erfolgsaussichten" eingegangen ?

- Blutung stillbar ?
- Sauerstoffbedarf evtl. nur wenige Tage / Wochen erhht ?

Die blichen Texte decken den Eintritt von Komplikationen whrend der OP nicht ab. Hier msste eine sehr detaillierte, fachliche Beratung stattfinden, um "wasserdichte" Formulierungen zu finden.

Mit freundlichen Gren

Dr. A. Flaccus
_________________
Dr. A. Flaccus
Facharzt fr Ansthesie
- Notfallmedizin -
DMF-Moderator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Simona-Barbara
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.10.2006
Beitrge: 45

BeitragVerfasst am: 05.11.08, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag,

besten Dank fr die Hinweise. Lassen sich die Mglichkeiten der Komplikationen in Gruppen zusammenfassen ? Oder ist das eher eine Frage an den (Medizin-)Juristen ?

Bedrfen iatrogene Komplikationen einer expliziten Benennung ?

Gre von Simona-B.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr. A. Flaccus
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beitrge: 3181
Wohnort: Hildesheim

BeitragVerfasst am: 05.11.08, 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag,

ich denke, hier stsst man an die Grenzen einer individuellen Verfgung.
Man kann unmglich alles explizit absichern oder bennen.

Das hngt auch sehr von der Art des Eingriffs und den vortbestehenden Erkrankungen ab.

Bei einer groen Tumor-OP (bsartiger Tumor) wrden man sicher einen anderen Text whlen, als bei einer simplen Kniespiegelung.

Die Kausalkette Tumor - schwer zu operieren - iatrogene Blutung - Herzstillstand wre sicher anders zu bewerten als diese: "Simple" OP - atypisches Blutgef im OP-Gebiet - iatrogene Blutung - Herzstillstand.

Ich empfehle hier ein differenziertes Gesprch mit einem Arzt des Vertrauens - am bestem mit dem Arzt, der spter auch operiert.

Mit freundlichen Gren

Dr. A. Flaccus
_________________
Dr. A. Flaccus
Facharzt fr Ansthesie
- Notfallmedizin -
DMF-Moderator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Simona-Barbara
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.10.2006
Beitrge: 45

BeitragVerfasst am: 05.11.08, 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag,

besten Dank fr die Einschtzung und die hilfreichen Hinweise.

Gre, Simona-B.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Chirurgie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.