Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Bauchschmerzen, Mdigkeit,etc.Was kann ich machen????
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Bauchschmerzen, Mdigkeit,etc.Was kann ich machen????

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Patienten/Selbsthilfe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
clavicula88
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 04.11.08, 18:47    Titel: Bauchschmerzen, Mdigkeit,etc.Was kann ich machen???? Antworten mit Zitat

Hallo,

ich hoffe ich bin hier mit meinem Problem einigermaen richtig.

Geschlecht, Alter, Gre, Gewicht: weiblich, 20, 1,72 m, 93 kg

Rauchen Sie?: Ja

Haben Sie bereits festgestellte o. ggf. schon behandelte Erkrankungen? Wenn ja, welche? Seit wann?: Migrne, Behandlung? nehme Tropfen bei Anfllen, festgestellt vor ca 8 Jahren

Leiden Sie an Allergien? Wenn ja, welche? Seit wann? Nicht bekannt

Welche Medikamente nehmen Sie? Bitte nur Wirkstoffe nicht Handelsnamen (siehe auch Hinweis unten)! Gerade nicht zur Hand

Beschwerden:
Und zwar habe ich seit 2 Wochen "stndige" Bauchschmerzen. Anfangs wirkten diese sich insofern aus, dass ich im Unterleib (links und rechts) ein Pieken gesprt habe. Es war aber nur einmal so schlimm, dass ich mich wieder hinsetzen musste, nachdem ich vom Stuhl aufstehen wollte. Ich dachte dabei zunchst, dass es der Eisprung sein wird, doch zeitlich htte das nicht hinkommen knnen.
Nach ca. 3 Tagen hatte ich dann immer wieder (nicht durchgehend) Bauch"schmerzen" im oberen Bereich (Magen?). Allerdings sind das keine richtigen Schmerzen, sondern eher wie ein "Brechgefhl", nur dass es nie so schlimm war, dass ich das Gefhl hatte, wirklich brechen zu mssen. Diese "Schmerzen" habe ich bis heute. Allerdings hatte ich heute auf der Arbeit einmal (fr nur ca 5 Minuten) ein Ziehen im gesamten Bauchbereich. Nicht schmerzahft, aber ich musste mich vorbeugen, damit es besser wird. Wie ich mir das erklren soll wei ich nicht. Sie sind einfach sehr unangenehm.
Hinzu kommt, vielleicht ist das ja auch wichtig, dass ich seit ca. 5 Tagen stndig mde bin. Ich knnte wirklich von einer Sekunde auf der anderen einschlafen. Das habe ich mir allerdings mit dem Wetter und der anderen Arbeit (von Broarbeit auf krperliche Arbeit) erklrt. Ich bin gestern sogar um 18 Uhr ins Bett gegangen, weil ich mich nicht mehr wachhalten konnte und kam heute morgen nur schwer wieder aus dem Bett.
Was ich auch noch habe, seit ca 1 Woche, ist vermehrtes Aufstoen. Normalerweise muss ich nur nachdem ich Kohlensure getrunken habe Aufstoen, aber mittlerweile braucht das keinen Grund mehr.Ab und zu kommt auch ein "richtiger Schluck" Magensure oder so mit hoch, aber nicht so brennend.
Auerdem ist mir seit ca. 5 Tagen stndig kalt und dann wieder warm. Keine Ahnung warum.
Nun meine Frage(n):
Sind diese gesundheitlichen Probleme, die ich beschrieben habe, quasi Zufall, dass sie alle auf einmal auftreten oder knnen sie doch im Zusammenhang stehen?
Was kann ich machen? Sollte ich wirklich wegen dieser "komischen Bauchschmerzen" zum Arzt gehen? Oder sollte ich doch noch abwarten? Irgendwelche Tipps, wie irgendeinen bestimmten Tee trinken oder so?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
clavicula88
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 05.11.08, 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

hat denn wirklich niemand eine idee?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Renate02
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beitrge: 1094

BeitragVerfasst am: 05.11.08, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Das klingt fr mich so, als ob die Symptome einen Gang zum Arzt rechtfertigen wrden. Der kann eine eingehende Untersuchung durchfhren und so eine serise Diagnose stellen.

Zgern wrde ich damit nicht.

Alles Gute
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
clavicula88
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 06.11.08, 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

fr alle die es interessiet:
Ich bin dann heute zum Arzt gegangen. Er meinte, dass ich eine Magenschleimhautentzndung habe. Naja ich soll jetzt zwei Wochen Tabletten dagegen nehmen. Mal abwarten ob es besser wird...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Renate02
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beitrge: 1094

BeitragVerfasst am: 06.11.08, 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

Gute Besserung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Patienten/Selbsthilfe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.