Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - op-mit schlechten Blutwerten
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

op-mit schlechten Blutwerten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Caro81
Interessierter


Anmeldungsdatum: 19.10.2007
Beitrge: 15

BeitragVerfasst am: 08.11.08, 18:53    Titel: op-mit schlechten Blutwerten Antworten mit Zitat

Kann man mit Eisenmangelanmie operiert werden oder sollten die Blutwerte erst wieder im Normbereich sein?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SusanneG
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.03.2005
Beitrge: 1332
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 08.11.08, 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Kommt auf die OP an.

Routine oder Notfall?
Mit groem Blutverlust verbunden?

Susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Caro81
Interessierter


Anmeldungsdatum: 19.10.2007
Beitrge: 15

BeitragVerfasst am: 09.11.08, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

also es soll eine Gelenkspiegelung gemacht werden-aufgrund eines Sulcus ulnaris Syndrom - ich denke nicht, dass das mit groem Blutverlust verbunden ist, oder? Aber ich mach mir Gedanken, weil der Hb-Wert sehr niedrig ist und das ja irgendwie mit Sauerstoff zusammenhngt und da denk ich halt, das mir unter Narkose was passiert....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SusanneG
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.03.2005
Beitrge: 1332
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 09.11.08, 22:56    Titel: Antworten mit Zitat

Was ist denn der Grund fr die Eisenmangelanmie?

Susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Caro81
Interessierter


Anmeldungsdatum: 19.10.2007
Beitrge: 15

BeitragVerfasst am: 10.11.08, 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, also Magen-Darmspiegelung ohne Befund, gynkologisch und urologisch auch alles i.O. Man meint es sei eine Eisenresorptionsstrung. Ist es zu gefhrlich mit der OP?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hitchhiker
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.10.2005
Beitrge: 46
Wohnort: Baden- Wrttemberg

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Dazu wren jetzt natrlich die genauen Werte relevant. Wie niedrig ist der Hb? Erfolgt Eisensubstutution? Wie alt und welche Vorerkrankungen? Pauschal kann man da wenig zu sagen.
_________________
S. Bushuven
Assistenzrztin (Ansthesiologie, Intensiv-, Notfallmedizin, Schmerztherapie)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caro81
Interessierter


Anmeldungsdatum: 19.10.2007
Beitrge: 15

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

WBC 7.6 G/L (4.2-10.9)
LYM 1.9 %L (0.6 4.1)
MID 0.4 (0.0-1.Cool
GRAN 5.3 %G ( 2.0-7.Cool
RBC 4.97 T/L (4.0-6.0)
HGB 6.9 mmol/l (7.6-10.9)
HCT .339 L/L (370 500 )
MCV 68.3 fL ( 80.0 110.0)
MCH 1.38 fmol ( 1.61- 1.99)
MCHC 20.3 mmol/L (19.2-22.3)
RDW 21.1% (11.5-14.5)
PLT 352 G/L (145-450)
MPV 7.5 fL (0.0-99.Cool



keine Vorerkrankungen, 31 Jahre, weiblich-nehme Eisentabletten (100mg)l aber nur alle 2 Tage wegen Unvertrglickeit .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hitchhiker
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.10.2005
Beitrge: 46
Wohnort: Baden- Wrttemberg

BeitragVerfasst am: 26.11.08, 19:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!
Also ich sehe bei einer Athroskopie keine Probleme, zumindest wenn man isoliert die vorhandenen Laborwerte betrachtet. Jedenfalls nicht wegen der Anmie.
Entscheidet aber jeder Kollege individuell, da gibt es keine festen Grenzen.
_________________
S. Bushuven
Assistenzrztin (Ansthesiologie, Intensiv-, Notfallmedizin, Schmerztherapie)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.