Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Linderung von reise-bedingtem Stress/Schmerzen
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Linderung von reise-bedingtem Stress/Schmerzen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lead341
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.10.2006
Beitrge: 72
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 12.11.08, 09:27    Titel: Linderung von reise-bedingtem Stress/Schmerzen Antworten mit Zitat

Hallo,

ich war mir nicht hundertprozentig sicher, unter welcher Kategorie ich mein Anliegen am besten subsumieren knnte, wollte es aber hier im Naturheilkunde-Forum mal probieren:

Ich leide momentan unter sehr hohem Stress, der sich u.a. in einem nervsen Magen manifestiert. Darber hinaus habe ich hufig Knieschmerzen. Verursacht wird nun beides durch einen extrem langen Arbeitsweg im Auto (teilweise 2 - 3 Stunden allein die tgliche Hinfahrt!). An dieser Situation lsst sich rumlich auf absehbare Zeit (anderer Reise-Modus, nherliegende Wohnung nichts ndern.) Ich bin deshalb verzweifelt auf der Suche nach eine Variante, die "negativen Folgen" abzumildern, d.h. den Stress zu reduzieren sowie die Knieschmerzen und dergleichen zu lindern. Hat jemand spontane Ideen, wo ich am besten ansetzen knnte?

Vielen Dank!

Beste Gre,

Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Renate02
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beitrge: 1094

BeitragVerfasst am: 12.11.08, 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Kommt darauf an, was Dir den Stress verursacht:
Bei mir war's vor allem der (Motoren-)Lrm.
Ich glaube, da hilft wenig. Wenn Du den Motor mit Musik bertnst, wird's ja auch nicht leiser im Auto und Ohrstpsel sind im Straenverkehr absolut untauglich. Beruhigungsmittel (milde, die das Reaktionsvermgen nicht beeintrchtigen) wren eine vorbergehende Lsung aber definitiv keine Dauerlsung!

Bei vielen, die ich kenne, ist es eher der Stress durch die vielen "brenzligen" Situationen, denen man selbst in einer "ereignislosen" Autofahrt ausgesetzt ist. Manche knnen sich einen ganzen Tag lang ber einen Autofahrer aufregen, der sie bersehen und deshalb geschnitten hat.
Da hilft (hoffentlich!), in der Situation selbst ruhig ein krftiges Schimpfwort zu brllen (zum Dampf ablassen - der andere hrt's ja nicht! Winken ), sich dann zu berlegen, ob es wirklich Absicht gewesen sein mag, wie man selbst an seiner Stelle gefahren wre, tief durchatmen (gerne auf einen Parkplatz fahren und sich etwas bewegen) und eventuell vorher ein paar Kurzentspannungstechniken einben, mit denen man sich von dem Schreck wieder erholen kann.

Meine Erfahrung ist, 1. je stressiger der Tag, desto empfindlicher reagiert man auf den Verkehr und 2. je fter man den "alltglichen, brenzligen" Situationen ausgesetzt ist, desto routinierter (oder empfindlicher - je nach Persnlichkeit) reagiert man darauf.

Hm, hilft Dir das jetzt berhaupt? Ich frchte, nein, hoffe aber, dass doch (wenigstens ein bichen!).

Was Du langfristig angehen solltest, weit Du selber - hast Du ja auch in Deinem eigenen Post geschrieben (Umsteigen auf Bahn - dadurch verlngert sich aber leider meist die Reisezeit, wre fr Dich also "doof", ansonsten umziehen, anderer Job).

Achja, was das Knie angeht: In solchen Dingen bin ich auch nur Laie, aber ich denke, dass Du Deine Muskeln wahrscheinlich verspannst. Somit hilft wahrscheinlich alles, was das Gelenk entlastet und die Muskulatur dehnt und strkt (auch die kleineren Muskeln, rund um's Knie). Dafr gibt es gute Gymnastikbungen, auch Schwimmen oder Radfahren knnte gehen.

Ich wei, auf einer so langen Strecke mchte man nur ungern anhalten, aber schau mal, ob's besser wird, wenn Du pro Richtung ein- bis zweimal anhltst, die Beine bewegst, ausschttelst - hr in Dich rein, was Dir Dein Instinkt sagt, was Dir gut tut. Und wenn Du das Gefhl hast, ein oder zwei Minuten auf der Stelle joggen zu wollen, dann tu das (gerne auch in Anzug und Krawatte) - egal, was eventuelle Zuschauer denken (denen tut ja nichts weh!).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Inge Becker
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beitrge: 716

BeitragVerfasst am: 12.11.08, 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

es gibt einige Entspannungstechniken, die man erlernen kann. Oft werden diese von den Krankenkassen angeboten. Auch gibt es viele Physiotherapiepraxen, die diese anbieten. Einfach mal nachfragen. Da mu man selber herausfinden, was einem gut tut. Mir hilft z. B. die progressive Muskelentspannung nach Jacobson. Wegen der Kniebeschwerden wrde ich einen Besuch beim Arzt vorschlagen.
_________________
Liebe Gre

Inge Becker
DMF-Moderatorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lead341
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.10.2006
Beitrge: 72
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 12.11.08, 22:35    Titel: Antworten mit Zitat

Danke fr die wertvollen Tips.

Tatschlich ist bei mir die gefhlte Hauptstressursache schlicht und einfach die Dauer des Reiseweges, das permanente Im-Stau-Stehen, die Tatsache, dass ich meine Knie nicht ausstrecken kann etc. Viele der guten Tipps kann ich leider nicht anwenden - umsteigen auf Bahn geht in Sao Paulo (wo ich momentan arbeite) nicht, mal zwischendurch anhalten noch viel weniger (da kommt man gar nicht mehr in den Straenflu zurck), und fr Air-Taxis fehlt mir leider das Geld Winken
Langfristig wird ein Umzug wohl die einzige Alternative bleiben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.