Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Schwere Nebenwirkungen ? Kann jemand hlfen ? ! ! ! !
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schwere Nebenwirkungen ? Kann jemand hlfen ? ! ! ! !

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Pharmakologie und Pharmazie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MX2
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.11.2008
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 12.11.08, 12:58    Titel: Schwere Nebenwirkungen ? Kann jemand hlfen ? ! ! ! ! Antworten mit Zitat

Hallo liebes Forum,

ich wolte gerne wissen ob es Wchsselwirkung nach einahme von Citaloprham und Akineton geben kann. Wenn ja, wlche ?

Kann Citaloprham Nebendwirkungen verusachen z.b. wie Halutinationen und derartiges ?

Kann Inwega Nebendwirkungen verusachen z.b. wie Halutinationen und derartiges, besonders bei lngerer einahme ?
Was fr alles Nebenwirkungen knnen auftrten wenn man zu viel(berdosis) von Invega einnimt.

Knnen Nebenwirkungen kommen wenn man Fischlkapseln EPA 400 und Citaloprham zusammen einnimt oder invega mit Fischl Kapseln EPA 400 oder Akineton mit Fischl Kapseln EPA 400 ? Wenn ja wlche ?

Kann es zu einer Wechsselwirkung kommen wenn man Invega und Citaloprham gleichzeitig einnimmt ?


Knnte jemand meine Fragenbenatworten, bitte bitte bitte ?

Ich bedanke mich schon mal im foraus.

mfg


Zuletzt bearbeitet von MX2 am 12.11.08, 16:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MX2
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.11.2008
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 12.11.08, 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

Kann denn keiner helfen ? Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Renate02
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beitrge: 1094

BeitragVerfasst am: 12.11.08, 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht so ungeduldig! Die, die sich hier am besten auskennen, sind die rzte und diese betreuen das Forum in ihrer Freizeit. Wenn Du nun zu den regulren Sprechstunden noch die Zeit fr Administratives und Buchhalterisches dazu zhlst, kannst Du Dir in etwa ausrechnen, wann die rzte (gerade die engagierten, die wahrscheinlich in ihrer Sprechstunde auch nicht auf die Uhr schauen) Freizeit haben. Richtig?

Es kann halt manchmal eine Weile (hin und wieder "sogar" Tage) dauern, bis eine Antwort kommt.

Aber, falls Deine Frage Dich selbst (oder einen Angehrigen) betrifft: Was steht denn in den Packungsbeilagen? Da sind die Neben- und Wechselwirkungen meist sehr schn aufgelistet (heutzutage sogar nach Hufigkeit).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MX2
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.11.2008
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 12.11.08, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, werde wohl warten mssen.

Habe aber gerechnet das eine Antwort bei so einem groen Forum schneller kommt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Renate02
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beitrge: 1094

BeitragVerfasst am: 12.11.08, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Manchmal klappt's auch - je nachdem, wer gerade online ist. Auch von den vielen Nicht-rzten unter den Nutzern kann man sehr gute und sehr hilfreiche Antworten bekommen.

Aber Deine Frage geht in's Pharmazeutische und da braucht man schon Fachkenntnisse, um Dir antworten zu knnen (entweder jemand ist selber betroffen oder hat eben die Ausbildung, um sich mit sowas auszukennen).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jaeckel
Administrator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 4711
Wohnort: Bad Nauheim

BeitragVerfasst am: 14.11.08, 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo MX2,

zwischen Citalopram und Biperiden sind keine Wechselwirkungen beschrieben.
Ansonsten sind die Wechselwirkungen und Nebenwirkungen von Neuroleptika und Antidepressiva so umfangreich und speziell, dass eine Beratung bers Internet nicht sinnvoll und verantwortungsvoll ist.

Bitte begeben Sie sich zu Ihrem behandelnden Arzt.
Alles Gute!
Ihr
Dr. med. Achim Jckel
Facharzt fr Innere Medizin
www.medizin-forum.de

Hat Ihnen die Antwort weiter geholfen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MX2
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.11.2008
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 15.11.08, 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wechselwirkungen und Nebenwirkungen von Neuroleptika und Antidepressiva so umfangreich und speziell,

Ok, verteh, knnte aber nach einer hoched Dosis Invega und einer normalen Dosis Citalopram Wechsselwirkungen wie Panick oder Halutinationen verrursachen oder derartiges ?
Jetzt speziel dies.

Habe gehrt das Invega erst nach Wochen richtig hilft, aber nach wie viel Stunden wirkt es de berhaubt ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Pharmakologie und Pharmazie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.