Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Starke Schmerzen nach Wurzelbehandlung zu lange Feile
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Starke Schmerzen nach Wurzelbehandlung zu lange Feile

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Zahnmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
1Tigerin2
Gast





BeitragVerfasst am: 13.11.08, 12:06    Titel: Starke Schmerzen nach Wurzelbehandlung zu lange Feile Antworten mit Zitat

Hallo!

ich hoffe auf eine Idee....
Vor 2 Wochen wurde die erste Wurzelbehandlung durchgefhrt, alles war gut, Zahn ist ok, ein 6er.
Letzten Mittwoch die 2. Behandlung und Fllung dessen.
Ich sprte einen starken Schmerz beim Behandeln, darauf hin seine Meinung, oh ich hatte mich beim ersten Mal vermessen und er war mit der Feile durchgerutscht Geschockt
Sprte dann das Splen auch sehr und als gefllt wurde und der Rest weggebrannt zog das Hllisch bis tief hinein.
Den Mittwoch habe ich noch recht wenig Schmerzen gehabt, in der Nacht ging es dann los, im Geschft schickte man mich dann heim, starke Schmerzen.
Wieder hin zum ZA, der hat den Zahn gut 1mm runtergeschliffen, weil eh berkront werden mte und Antibiotikum aufgrund typischer Entzndungszeichen und viel Schmerzmittel.
Die Lymphknoten des gesamten Unterkiefer waren geschwollen und schmerzhaft
Freitag war die Hlle, es wwurde noch schlimmer klopfte und schmerzte, aber ab Freitagnacht jeden Tag eine kleine Verbesserung, statt alle 4 Stunden Schmerzmittel wurden es dann 5, 6 und die Nacht auf Montag konnte ich endlich mal schlafen.

Heute ist Donnerstag, noch immer ist der Zahn sensibelst Druckempfindlich und ich habe auch wenn ich nur laufe Schmerzen am Unterkiefer. Es gibt 2 Dinge die schmerzen der Zahn selber und dann ein Punkt im Unterkiefer den ich von innen auch mit der Zunge erreichen kann.
Nun ist auch die Frage wenn er das Ganze wieder reizt und provoziert wird es sicher nur schlimmer, was knnte durch die zu lange Feile verletzt sein und kann ich noch zu warten. Es wird nach wie vor von Tag zu Tag besser, wenn auch nur minimal.

Auerdem kommt dazu das ich sehr empfindlich bin, alles etwa um die Hlfte verlangsamt verheilt wenn ich sonst was habe und ich daher noch optimistisch bin.

Die Wurzelfllung sieht brigens top aus und auch keinerlei Herdgeschehen sonst am oder um den Zahn.

Der Zahnarzt ist total nett und einer der Besten hier.

Ich antworte natrlich auch auf PNs wenn jemand genauere Fragen hat, vielen Dank
Nach oben
jobohrer
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beitrge: 1761
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 17.11.08, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo tigerin, Sie schrieben:
Hallo!

ich hoffe auf eine Idee....
Vor 2 Wochen wurde die erste Wurzelbehandlung durchgefhrt, alles war gut, Zahn ist ok, ein 6er.
Letzten Mittwoch die 2. Behandlung und Fllung dessen.
Ich sprte einen starken Schmerz beim Behandeln, darauf hin seine Meinung, oh ich hatte mich beim ersten Mal vermessen und er war mit der Feile durchgerutscht Geschockt
Sprte dann das Splen auch sehr und als gefllt wurde und der Rest weggebrannt zog das Hllisch bis tief hinein.
Den Mittwoch habe ich noch recht wenig Schmerzen gehabt, in der Nacht ging es dann los, im Geschft schickte man mich dann heim, starke Schmerzen.
Wieder hin zum ZA, der hat den Zahn gut 1mm runtergeschliffen, weil eh berkront werden mte und Antibiotikum aufgrund typischer Entzndungszeichen und viel Schmerzmittel.
Die Lymphknoten des gesamten Unterkiefer waren geschwollen und schmerzhaft
Freitag war die Hlle, es wwurde noch schlimmer klopfte und schmerzte, aber ab Freitagnacht jeden Tag eine kleine Verbesserung, statt alle 4 Stunden Schmerzmittel wurden es dann 5, 6 und die Nacht auf Montag konnte ich endlich mal schlafen.

Heute ist Donnerstag, noch immer ist der Zahn sensibelst Druckempfindlich und ich habe auch wenn ich nur laufe Schmerzen am Unterkiefer. Es gibt 2 Dinge die schmerzen der Zahn selber und dann ein Punkt im Unterkiefer den ich von innen auch mit der Zunge erreichen kann.
Nun ist auch die Frage wenn er das Ganze wieder reizt und provoziert wird es sicher nur schlimmer, was knnte durch die zu lange Feile verletzt sein und kann ich noch zu warten. Es wird nach wie vor von Tag zu Tag besser, wenn auch nur minimal.

Auerdem kommt dazu das ich sehr empfindlich bin, alles etwa um die Hlfte verlangsamt verheilt wenn ich sonst was habe und ich daher noch optimistisch bin.

Die Wurzelfllung sieht brigens top aus und auch keinerlei Herdgeschehen sonst am oder um den Zahn.

Der Zahnarzt ist total nett und einer der Besten hier.

Ich antworte natrlich auch auf PNs wenn jemand genauere Fragen hat, vielen Dank

----------------------------

Das hrt sich meiiner Meinung nach wie ein typischer Zwischenfall mit NaOCl an. Im Klartext: nicht das zu lange Instrument hat den Riesenschmerz gemacht, sondern die dabei mit ausgetretene Desinfektionsflssigkeit aus Natrium Hypochlorid. Das Zeug brennt wie Hulle. Die gute Nachricht ist: es passiert nichts wirkliches Schlimmes. Da heit es also nur abwarten und Tee trinken, das regelt sich voon alleine.

Viele Gre
_________________
Joachim Wagner
Zahnarzt
www.zahnfilm.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
1Tigerin2
Gast





BeitragVerfasst am: 18.11.08, 08:30    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank fr die Antwort!

Mittlerweile ist es jetzt zwei Wochen her, der Schmerz wird tglich weniger.
Aber immer noch schmerzt der Zahn unter Druck und der Zahnhalteapparat.
Aber viel weniger wie noch vor einer Woche.

Kann es sein das dass so lange dauert?

Und ist es normal das Aufbaufllungen fr die Krone schon 6 Monate vorher gemacht werden, da ist nmlich das nchste was geplant ist. Der Zahn wurde ja aus dem Bi geschliffen weil er so weh tat.

Danke!

Ergnzung, war gerade bei einer anderen Z, sie meinte man msse den Zahn nicht berkronen, da knne man auch was mit Keramik machen.
Wie sehen Sie das bei wurzelbehandelten Zhnen?
Auerdem deutlich dunkel unter dem Zahn....im Rntgen............und immer Druckschmerz
Jeder sagt was anderes, da wird man ja kirre Winken
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Zahnmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.