Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Augen Lasern: Femto vs. Mikrokeratom
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Augen Lasern: Femto vs. Mikrokeratom

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Augenheilkunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
FargoTof
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 13.11.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 13.11.08, 14:08    Titel: Augen Lasern: Femto vs. Mikrokeratom Antworten mit Zitat

Hallo an alle, Achtung: Viel zu lesen Winken

ich mache mir derzeit konkrete Gedanken darber, mir zur Korrektur der Kurzsichtigkeit die Augen lasern zu lassen. ber das "ob" gibt es ja im Internet die eine oder andere Diskussion, mir geht es eher um das "wie". Im Moment liest man ja viel ber die Femto-Lasik-Methode, bei der das Abtrennen der Hornhaut-Lamelle nicht mechanisch mittels Mikrokeratom (Hornhauthobel) geschieht, sondern ebenfalls per Laser. Der Augenarzt meines Vertrauens sagte mir im unverbindlichen Vorgesprch allerdings, dass er - obwohl entsprechendes Gert vorhanden - dennoch die konventionelle Methode bevorzugte. Grnde sind:

  • Langjhrige Erfahrung und Beherschbarkeit in der Methodik und groe Zahl an positiven Langzeitstudien (Gut, das ist natrlich bei jeder neu aufkommenden Methode so).
  • Komplikationen bei Femto-Lasik in Form einer Entzndung des Schnittes, die der Methode geschuldet sind (d.h. durch den Laser verursacht werden und vor Einfhrung der Femto-Lasik nicht bekannt waren).
  • Notwendigkeit der Ansaugung des Auges zur Fixierung mit deutlich hherem Druck und fr deutlich lngere Zeit (was neben noch nicht zu spezifizierenden mglichen Langzeitfolgen auch ein mehrtgiges Aussehen "wie nach einem Kampf mit Klitschko" nach sich zieht)
  • Letztlich sei es momentan eher ein Boom der Femto-Lasik, der in erster Linie darauf beruht, dass eine groe Mehrheit mit dem Wort Laser automatisch eine Technologie hoher Przision assoziiert, ohne dass es aus medizinischer Sicht Anhaltspunkte gbe, dass diese neue Methode gleichwertig oder gar besser sei (was wiederum normalerweise Bedingung fr deren Einfhrung sei).

Alles in allem war er skeptisch, ob sich die Femto-Lasik berhaupt durchsetzen wird. Da er sicherlich selber an einer Femto-Lasik mehr Geld verdienen wrde, scheint mir dies eine sehr ehrliche Einschtzung zu sein. Er selber wrde nach seiner Aussage am eigenen Auge den konventionellen Eingriff whlen.

Im Gegensatz dazu stehen nun natrlich Berichte auch zum Beispiel im FOCUS, in denen die Lasik-Methode als sicherer, genauer, gesnder, risikormer, etc. angepriesen wird. Hier zeigt sich auch, wie schwierig es offensichtlich ist, objektive Informationen zu bekommen. Sucht man im Internet, preisen natrlich Hersteller jeweils ihre Technologie an, rzte in der Regel auch dasjenige Gert, das sich in der Klinik als erstes amortisieren soll und auch Erfahrungsberichte scheinen mir nicht wirklich reprsentativ genug.

Lange Rede, kurzer Sinn:


  1. Wo erhalte ich unabhngige Informationen zum Thema, die die Methoden idelaerweise direkt mit ihren Vor- und Nachteilen gegenberstellen?
  2. Wer bewertet z.B. auch Augenrzte nach Kriterien wie fachlicher Fhigkeit, regelmiger Fortbildung, Einhaltung von Standards, etc.?
  3. Ergnzend noch eine Verstndnisfrage: Man befindet sich ja oft in einem Prozess der Augenverschlechterung und sackt z.B. pro Jahr 0,25 Dioptrien weiter in die Kurzsichtigkeit. Warum setzt sich dieser Prozess nach einer OP nicht weiter fort, so dass man bald wieder eine Brille braucht? Oder tut er es und eine gewisse Konstanz der Augen ist erste Bedingung fr die OP?

Ich freue mich auf Antworten und hoffe dass sie zahlreich ausfallen werden, gerne auch Kommentare zur Situation, die ber meine konkreten Fragen hinausgehen!

Viele Gre

Fargotof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Augenheilkunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.