Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Warum unbedingt berweisung vom Neurologen?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Warum unbedingt berweisung vom Neurologen?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Neurologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tinkatwin
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beitrge: 163

BeitragVerfasst am: 14.11.08, 15:04    Titel: Warum unbedingt berweisung vom Neurologen? Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen!

Ich bin seit einigen Jahren HC-Patientin und habe in den letzten 2 Monaten wieder nur Probleme, soda es einer Abklrung bedarf und ich bald einen Termin bei meiner NC habe.
Die Sekretrin erinnert jedes Mal daran, dass ich unbedingt eine berweisung von einem Neurologen mitbringen soll. Ist an sich nicht das Thema- aber super umstndlich, da ich erst zum Hausarzt muss, mir dort eine berweisung fr den Neurologen hole und dann zu ihm fahren muss. Er kennt mich nicht, hat mich erst 1x gesehen, als ich vor gut 1 Jahr schonmal eine berweisung brauchte und er sie mir ausstellen sollte Winken .

Bisher hatte mein Hausdoc mich berwiesen und es hat noch nie in irgendeiner Klinik Probeme gemacht, dass er "nur" ein Allgemeinmediziner ist. Wieso besteht diese Klinik unbedingt auf eine berweisung eines Neurologen, der mich nicht kennt? Verlegen

Wer kann mir das beantworten??
Dankeschn im Voraus!

Tinka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SusanneG
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.03.2005
Beitrge: 1332
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 14.11.08, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Weil diese klinik eventuell eine Zulassungsbeschrnkung hat?

Da kann die Klinik rein gar nix dafr, es ist ihr von der KV so vorgeschrieben.

W von Allgemeinmedizinern drfen sie dann nicht abrechnen.

Ist in der Klinik, in der ich arbeite, genauso.
Die W muss vom entsprechenden Facharzt sein, ansonsten ist die Behandlung unmglich. auer man zahlt selbst.

Susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tinkatwin
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beitrge: 163

BeitragVerfasst am: 14.11.08, 22:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Susanne!

Vielen Dank fr deine Antwort!
Zulassungsbeschrnkung knnte sein, da die rztin in einer Kinderklinik arbeite, wo ich (29J.) mit Sondergenehmigung meine KK hingehe (was tut man nicht als fr eine gute rztin...).

Ich war halt einfach nur neugierig und wenn das so ist, muss ich diesen Umstand halt in Kauf nehmen. Dankeschn Smilie .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Neurologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.