Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Gallensteindiagnostik
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Gallensteindiagnostik

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tomama
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 18.11.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 18.11.08, 21:26    Titel: Gallensteindiagnostik Antworten mit Zitat

Hallo,

ich htte gerne einmal Folgendes erklrt bekommen. Ich war heute bei meiner rztin. Sie diagnostizierte eine Magenschleimhautentzndung. Soweit ist alles klar.

Dann hat sie per Ultraschall meine Galle untersucht (ich habe seit einigen Jahren Gallensteine). Die hat sie auch gefunden. Aber bei einem hat sie etwas verwundert reagiert. Weil der keinen Schatten hatte. Sie meinte das knne man per CT untersuchen lassen, msse man aber nicht.

Nun habe ich zu dem Thema gegoogelt. Und da stand, dass Cholesterinsteine beim Rntgen keine Schatten werfen. Ist das beim Ultraschall auch so? Und weshalb hat die rztin dann so reagiert, denn ich habe auch die Info gefunden, dass Cholesterinsteine die hufigsten wren. Also, haben die doch dann alle keinen Schatten. Sollte ich unbedingt ein Ct machen lassen??? Bin ziemlich besorgt....

lg Tomama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FataMorgana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beitrge: 3419

BeitragVerfasst am: 19.11.08, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend,

mit Labormedizin hat Ihre Frage gar nichts zu tun. Daher probieren Sie es besser einmal in einem anderen Unterforum, z. B. Innere- und Allgemeinmedizin oder Radiologie.

Mein Kommentar zu Ihrer Frage, ohne auf diesem Gebiet Spezialist zu sein: Normalerweise werfen Gallensteine im Ultraschall einen Schatten (auch Cholesterinsteine). Beim Rntgen ist es anders, da hngt das Ausma der "Verschattung" strker davon ab, aus welchem Material der Stein besteht. Rntgen ist allerdings insgesamt keine geeignete Methode zur Diagnose von Gallensteinen.

Mglicherweise vermutete Ihre rztin, dass die eine Struktur, die sie im Ultraschall ohne "Schallschatten" gesehen hat, kein Stein war, sondern etwas anderes. Deswegen hat Sie Ihnen evtl. das CT empfohlen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.